Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: ⫸ Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

17.12.2017
  1. #31
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Ja, da bin ich auch echt froh, dass bei uns die Eltern weitestgehend auf einer Linie sind! Im Kiga wird immer ein Kuchen, Eis oder sonstiges für die Gruppe ausgegeben. Da kann sich jeder austoben wie er mag (oder eben nicht). Süßigkeiten gibt es dann nur bei der Feier zuhause und dabei auch mal Sticker, Tatoos oder ähnliches... Bei so einer riesen Schenkerei würde ich auf gar keinen Fall mitmachen!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Junior Mitglied Avatar von serkman
    Ort
    Eckental
    Alter
    36
    Beiträge
    473
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Ich persönlich verstehe nicht, warum man's so komplziert machen muss bzw. für alles eine Regelung braucht.
    Wenn ich Zeit und Lust habe, backe ich gerne 25 bzw. 50 Muffins- und überlege mir genauso gerne eine Kleinigkeit für jedes Kind.
    Das verpflichtet mich ja nicht für's Folgejahr- genausowenig wie es andere Eltern verpflichtet, ebenfalls Geschenke o.ä. zu machen.
    Für mich geht's in dem Moment darum, Abwechslung in's Kindergartenessen zu bringen und den Kindern bestenfalls eine Freude zu machen. Wenn ich die Einzige bin die das macht freuen sie sich halt 1x- machen die anderen Eltern mit dann eben öfter.
    Aber als Mutter zu sagen "ich will dass das keiner macht, weil ich mich sonst unter Druck gesetzt fühle" finde ich irgendwie -hm- unerwachsen. Man nimmt dem Kind doch damit die Möglichkeit sich zu freuen- nur damit man nicht dazu stehen muss, dass man selbst eben keine Zeit, keine Lust oder kein Geld hat.

    Zur Ausgangsfrage:
    Meine Tochter ist ja mittlerweile schon 8- am Anfang wurde noch spontan gewünscht und geschenkt- mittlerweile hat es sich eingebürgert, in einem der ortsansässigen Läden einen Geschenkkorb zu machen, aus dem die Gäste was aussuchen können.
    In dem Korb hatten wir immer Sachen von 3-10 Euro, geschenkt haben wir in der Regel Sachen um 10 Euro.

  3. #33
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    das mit den geschenkkörben finde ich klasse. allerdings gibts bei uns im dorf dazu keine möglichkeit.

    bei uns in der kita gibt man bei kindern in den beiden größeren gruppen meistens ein frühstück aus. allerdings nur für 20kinder. eigentlich sind es da an die 35kinder, aber nicht alle kinder mögen so ein geburtstagsfrühstück. es bleibt jedem kind überlassen, ob es davon essen möchte oder sein selbst mitgebrachtes.
    muffins u.ä. wollen die kinder schon gar nicht mehr haben. sie sind wohl übersättigt davon. jann bekommt dieses mal einen spießchen-igel mit. sowas kommt immer gut an. in den großen gruppen gibt es diese süßigkeiten-päckchen für alle nicht mehr.
    aber bei den kleinen bis 3jahre. teilweise gibt es für jedes kind diese großen packungen kinder-minis oder für jedes kind ein kleines spielzeug. das nimmt überhand und wird jetzt offiziell abgeschafft (verboten).

  4. #34
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Wir waren bisher bei 3 Geburtstag (dabei ein Zwilingsgeb).

    Geschenkt haben wir pro Kind um die 10-13 Euro, bei Sarahs bester Freundin um die 20 Euro.

    Find ich ok, solange es nicht mehr Geburtstage werden*gg*

    Tütchen gabs bei Sarahs Geb für die eingeladenen Kinder und in der Kita gabs Kuchen und Süßigkeiten für Alle.

    LG Melli

  5. #35
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Zitat Zitat von serkman Beitrag anzeigen
    Für mich geht's in dem Moment darum, Abwechslung in's Kindergartenessen zu bringen und den Kindern bestenfalls eine Freude zu machen. Wenn ich die Einzige bin die das macht freuen sie sich halt 1x- machen die anderen Eltern mit dann eben öfter.
    Aber als Mutter zu sagen "ich will dass das keiner macht, weil ich mich sonst unter Druck gesetzt fühle" finde ich irgendwie -hm- unerwachsen. Man nimmt dem Kind doch damit die Möglichkeit sich zu freuen- nur damit man nicht dazu stehen muss, dass man selbst eben keine Zeit, keine Lust oder kein Geld hat.
    Ja, da haste auch irgendwie Recht.

  6. #36
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Bei uns im Kindergarten richtet das Geburtstagskind an dem Tag das Frühstück aus oder bringt einen Kuchen mit. Erst hiess es in unserer Gruppe, dass nur Frühstück gewünscht ist weil es gemütlicher ist wenn alle zusammen frühstücken und man sich richtig Zeit nehmen muss. Fand ich eine blöde Regelung weil sich das manche einfach nicht leisten können, mal eben für 22 Kinder und 2 Erwachsene Brötchen, Aufschnitt, Käse, Marmelade, Gemüse, Nutella etc. zu kaufen. Nun darf man also auch Kuchen mitbringen.

    Geschenke für Freunde
    Ich schau da gar nicht explizit nach. Ich frage nach was sich das Kind wünscht und kauf dann das was mir davon gefällt. Bisher waren wir auch nur auf Kindergeburtstagen von Lanas Freunden und nicht von irgendeinem Kindergartenkameraden. Ich glaub meist sind es zwischen 10 und 15 Euro.

    LG, Miriam

  7. #37
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Zitat Zitat von serkman Beitrag anzeigen
    Aber als Mutter zu sagen "ich will dass das keiner macht, weil ich mich sonst unter Druck gesetzt fühle" finde ich irgendwie -hm- unerwachsen. Man nimmt dem Kind doch damit die Möglichkeit sich zu freuen- nur damit man nicht dazu stehen muss, dass man selbst eben keine Zeit, keine Lust oder kein Geld hat.
    Naja, es ist aber schon schlimm für Eltern, wenn ein, zwei oder drei Mütter Riesenpakete packen und man selber es sich nicht leisten kann für 25 Kinder mal eben Tütchen á 2 EUR zu packen UND noch zuhause eine Kinderparty für mehrere Kinder zu schmeissen. Dann hat man ein heulendes Kind zuhause, das noch nicht verstehen kann, das aber "die Susi und der Peter" für alle Kinder was hatten und man selber steht mit leeren Händen da.

    Natürlich soll jeder machen dürfen was er will aber es gibt eben auch viele die komplett über's Ziel hinaus schiessen und es weniger darum geht den Kindern eine Freude zu machen, als darum vor den anderen Müttern einen auf dicke Hose zu machen. Das soll selbstverständlich keine Verallgemeinerung sein, aber ich kenne ein paar von der Sorte persönlich und denen sind die KINDER bei sowas ziemlich egal!

  8. #38
    Junior Mitglied Avatar von serkman
    Ort
    Eckental
    Alter
    36
    Beiträge
    473
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Naja, es ist aber schon schlimm für Eltern, wenn ein, zwei oder drei Mütter Riesenpakete packen und man selber es sich nicht leisten kann für 25 Kinder mal eben Tütchen á 2 EUR zu packen UND noch zuhause eine Kinderparty für mehrere Kinder zu schmeissen. Dann hat man ein heulendes Kind zuhause, das noch nicht verstehen kann, das aber "die Susi und der Peter" für alle Kinder was hatten und man selber steht mit leeren Händen da.
    Aber ich finde das ist ein wichtiger Punkt den alle Kinder in irgendeiner Form lernen müssen- dass es manche gibt, die mehr haben, dass es aber auch viele gibt, die weniger haben- und dass man nicht immer gleichziehen muss um glücklich zu sein.
    Eltern die nicht genug Geld für besagte Kindergartengeschenke haben, werden ihren Kindern in den verschiedensten Situationen vermitteln müssen, dass es eben unterschiedliche Lebensstandards gibt.
    In anderen Bereichen ist man da ja auch mühelos konsequent- zumindest kann ich mir nicht vorstellen zu meiner Tochter/meinem Sohn zu sagen: "Oh- na wenn XY 5 Stunden am Tag fernsehen darf, dann erlaube ich das natürlich auch"...


    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Natürlich soll jeder machen dürfen was er will aber es gibt eben auch viele die komplett über's Ziel hinaus schiessen und es weniger darum geht den Kindern eine Freude zu machen, als darum vor den anderen Müttern einen auf dicke Hose zu machen. Das soll selbstverständlich keine Verallgemeinerung sein, aber ich kenne ein paar von der Sorte persönlich und denen sind die KINDER bei sowas ziemlich egal!
    Naja aber das ist doch dann auch egal, oder? Das eigentliche Ziel das man als Mutter haben sollte ist es doch, den Kindern eine Freude zu machen.
    Und selbst die Mütter, die die Megageschenke nur anschleppen um sich zu profilieren, erfüllen diesen Zweck.
    Wenn Nino mir strahlend ein Kindergartengeschenk unter die Nase hält, dann ist es mir (und ihm erst recht) doch völlig egal, ob sich die jeweilige Mutter was drauf einbildet?
    (Natürlich ist es "schöner" wenn sie's einfach gerne gemacht hat...)

  9. #39
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Ups, jetzt habe ich diesen Thread eröffnet und dann vergessen, jemals wieder zu antworten... Ich fand es aber sehr interessant zu lesen, wie unterschiedlich ihr alle das Thema seht.

    Mein Problem hat sich dann sozusagen von selbst erledigt, weil das Gewünschte im von der Mutter empfohlenen Spielwarenladen aus war und wir uns dann telefonisch auf die Playmobil Feuerwehr geeinigt haben, die dann pro Person auf genau 7 Euro hinauslief. Das war für alle anderen Mütter okay. Karte und Luftballons hab ich aus meinem persönlichen Bestand genommen, und alle - besonders das Geburtstagskind - waren glücklich.

    Interessant fand ich auch eure Regelungen im Kindergarten. Meine Jungs waren in unterschiedlichen Gruppen. Der Große war in der I-Gruppe mit "nur" 18 Kindern. Da sollte es keine Päckchen geben, sondern nur Kuchen (was, vermute ich mal ganz stark, nicht daran lag, dass es die I-Gruppe war, sondern an der Eigenverantwortlichkeit der Gruppen). Mein Kleiner ist in einer anderen Gruppe mit 25 Kindern, und da werden Tütchen für alle regelrecht verlangt, weil sie damit bestimmte Geburtstagsspiele spielen, bei denen eben jedes Kind etwas bekommt (z.B. "Hund wach auf, dein Knochen ist weg"). Zusätzlich ist ein Kuchen erwünscht, oder besser noch etwas Warmes zum gemeinsamen Frühstück (Würstchen, Pommes, Spaghetti). Das ist auch ziemlich viel verlangt, finde ich. In der Schule dagegen geben die Geburtstagskinder in der ersten Pause eine süße Kleinigkeit aus, wie Mini-Haribo-Tütchen oder kleine Smarties-Packungen.

  10. #40
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Jules
    Alter
    35
    Beiträge
    5.651
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie viel ausgeben für ein Geschenk zum Kindergeburtstag?

    Zitat Zitat von Lenchen Beitrag anzeigen
    Mein Kleiner ist in einer anderen Gruppe mit 25 Kindern, und da werden Tütchen für alle regelrecht verlangt, weil sie damit bestimmte Geburtstagsspiele spielen, bei denen eben jedes Kind etwas bekommt (z.B. "Hund wach auf, dein Knochen ist weg"). Zusätzlich ist ein Kuchen erwünscht, oder besser noch etwas Warmes zum gemeinsamen Frühstück (Würstchen, Pommes, Spaghetti). Das ist auch ziemlich viel verlangt, finde ich. In der Schule dagegen geben die Geburtstagskinder in der ersten Pause eine süße Kleinigkeit aus, wie Mini-Haribo-Tütchen oder kleine Smarties-Packungen.
    Waaas? Das finde ich aber echt übel! Also erst mal überhaupt die Tütchen zu verlangen! geht ja mal gar nicht, was ist denn mit denen, die sich das nicht leisten können?
    Und auch das mit dem warmen Essen für 25 Kinder?!? Haben die ne Meise?
    Das find ich grad echt übel!


    Mein Sohn ist in einer Kita mit offenen Gruppen. Sein 3. Geburtstag wurde gar nicht groß gefeiert, da habe ich nur kleine Haribo-Tütchen mitgegeben, die er dann im Sitzkreis verteilen durfte. (Und da wurde natürlich auch ein Geb.Lied gesungen usw.)
    Ab nächstem Jahr darf er dann ein paar Kinder einladen (ich galube so ca. 5 Kinder) und er darf sich aussuchen wo und nmit welchem Erzieher er feiern möchte und dann muss ich nur für diese paar Kinder was mitbringen.

    LG,

    Jules

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Wie viel bezahlt ihr für die Kinderbetreuung?
    Von Delphine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 100
  2. Geschenk für Oma zum 80sten
    Von engelchen260387 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 3
  3. Geschenk für ein Mädchen
    Von Angel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  4. Wie viel Geld gebt Ihr für Klamotten aus?
    Von teddine im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige