Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

13.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Hallo!

    Endlich haben wir einen Termin für eine Blutentnahme bei Kilian... so können auch endlich seine Ekzeme geklärt werden... Nachdem die Ekzeme richtig am "blühen" waren, hab ich den KiA angerufen und um einen Termin gebeten.

    Morgen ist es nun soweit... und wie immer... die Ekzeme sind auf ein mal DEUTLICH weniger geworden. Warum auch immer... Irgendwie ist es fast lustig, denn wenn ich wegen Zahnschmerzen beim Zahnarzt sitze, sind die auf ein mal weg... Jetzt macht es mein Sohnemann mir fast nach

    Nun wie auch immer... Ekzeme sind immer noch da, daher lassen wir den Termin auf keinen Fall ausfallen...

    Nur frage ich mich: Wie werden Allergien festgestellt? Woran sieht man, dass ein Kind auf etwas allergisch reagiert?!

    Als bei Benedikt Blut abgenommen wurde, hab ich gar nicht dran gedacht zu fragen... aber bei ihm war alles bestens...

    Danke für die Antworten,

    Marina


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Ich habe mal beim Arzt ein Infoblatt gelesen, dass es solche Tests gibt, auf Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien etc.

    Diese Blutuntersuchung hatte einen Namen, der eine Zahl war...Also 53 oder so, weil 53 verschiedene Stoffe getestet werden..

    Diese Allergien oder Unverträglichkeiten können auch Grund für Gelenkschmerzen, Migräne etc. sein...

    Wollte ich immer mal machen...

    Wie das aber funktioniert, kann ich auch nicht sagen.

    LG Melli

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?


  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Und man kann dann wirklich 100% sagen, dass man z.B. eine Allergie/Unverträglichkeit auf Apfel, oder Nüsse, oder oder oder hat?!


    Ich hatte gedacht, man stellt nur eine erhöhte Allergieneigung allgemein... und dass man dann weiterführende Tests evtl. machen muss...

    Aber ich frage morgen mal den Arzt.

    Danke dir Melli!

    LG, Marina

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Deanta, danke für den Link. Ist interessant zu lesen... also, wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat Milcheiweiß z.B. IgE10 und wenn davon zu viel im Blut ist, dann ist es wohl eine Allergie...

  6. #6
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Vielleicht ist das auch was anderes und für Dich trifft eher der Link von Deanta zu?

    Ich würde auch nochmal genau nachfragen.

    Alles Gute für Deinen Sohnemann!

    LG Melli, der sowas bestimmt auch mal für die Maus bevorsteht, bei 2 Asthmatikern und Allergikern als Eltern :-(

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Melli, ich hatte auch Asthma, allerdings "nur" in meiner Jugendzeit. Schon seit Jahren hab ich keinerlei Symptome mehr... Mein Mann ist auf alles mögliche allergisch. Er reagiert hauptsächlich mit asthmatischen Anfällen.

    Unser KiA sagte damals, dass man nie sofort testet, sondern erst mal abwartet, ob irgendwelche Symptome kommen.

    Tja, und Kilian hat damals, als die Neugeborenenakne zurück ging auf ein mal ein Ekzem bekommen und es ist bis jetzt da. Mal ist es weniger, mal mehr... Da haben wir Tage, da fühlt man es nur auf den Wangen und der Stirn, mal haben wir Tage, da sieht seine Stirn und die Wangen feuerrot aus... Und gestern abend war es "nur" rosig und rauh... Als ich vor einigen Tagen den Termin machte, war es knallrot...

    Na ja, ich will mir nicht zu viele Gedanken machen, solange nichts feststeht, daher hab ich nicht gegoogelt... Aber auf eventuelle Veränderungen muss ich mich mit einem Allergietest gefasst machen. Wir werden es sehen...

    Hoffe, die Ergebnisse sind schnell da...

    LG, Marina

  8. #8
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Felix hat ja auch so Hautausschlag. Der Do meinte wir sollten uns keine Sorgen machen, da es in diesem Alter wohl normal und an der Tagesordnung wäre. Beobachten und wenn es besonders schlimm ist aufschreiben und dann meinte er könne man es auswerten, aber so lange das Kind keine Wesensveränderungen zeigt, ist wohl alles okay.

    Aber berichte mal bitte, vielleicht werd' ich dem Doc doch mal auf die Füsse treten.

    LG und alles Gute,
    Sille

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von pinkyi
    Alter
    38
    Beiträge
    1.103
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Zitat Zitat von Marina Beitrag anzeigen
    Deanta, danke für den Link. Ist interessant zu lesen... also, wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat Milcheiweiß z.B. IgE10 und wenn davon zu viel im Blut ist, dann ist es wohl eine Allergie...
    Ja, im Prinzip richtig.

    Eine Allergie ist ja eine Antwort des Immunsystems auf einen (eigentlich ungefährlichen) Stoff.
    Das Immunsystem bildet im Falle einer Immunantwort (dh der Reaktion auf einen Krankheitserreger oder auch ein Allergen) Antikörper (Immunglobuline, Ig's), die spezifisch an das jeweilige Antigen (Erreger, Allergen) binden.

    Diese Ig's sind u.a. im Blutserum vorhanden.

    Im Falle einer Allergie werden sogenannte IgE und IgG gebildet (es gibt verschiedene Typen, IgE oder auch IgG sind zwei davon).

    Der EAST-Nachweis funktioniert vereinfacht so, dass man das Blutserum auf bestimmte Allergene/Antigene (zB aus Birkenpollen) einwirken lässt. Die im Serum vorhandenen Antikörper binden an diese Antigene und können nachher auf physikalischen oder chemischen Wegen nachgewiesen werden.

    Ich hoffe, dass ich es einigermaßen verständlich erklärt hab...

    LG
    Kathrin

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie stellt man anhand des Blutes Allergien fest?

    Kathrin, danke für die Erklärung! Ja, es ist verständlich. Der Arzt hat es im Grunde genommen genau so erklärt, aber wenn man es noch mal ließt, dann ist es doch einfacher zu verstehen.

    Blutabnehmen war... hm... nicht schön, aber erträglich...

    Sille, Kilian hat ja die Ekzeme durchgehend. Mal etwas schlimmer, mal weniger schlimm. Ich hab schon angefangen aufzuschreiben, wann die schlimmer waren. Und es gibt absolut keine Regelmäßigkeit.
    Und wegen Wesensveränderung... Ähm, wie soll man es "feststellen"?! Kilian hat die Ekzeme praktisch mit 1 Monat bekommen und bis heute durchgehend...
    Wie ist denn der Ausschlag bei Felix?
    Bei Kilian ist es trocken, schuppig und richtig rauh... heute ist es nicht ganz so stark gerötet, aber wir hatten schon Tage, da war ich richtig erschrocken...

    LG, Marina

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
  2. Wie stellt man fest, daß man schwanger ist?
    Von Melinchen im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 97
  3. Wie man Bereiche des Forums ausblenden kann
    Von Rene im Forum Video-Anleitungen
    Antworten: 0
  4. Matti´s Ankunft oder wie lange halte ich mich im Bauch fest.
    Von Wuermelchen1976 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige