Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: ⫸ Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen (Part 2)?

14.12.2017
  1. #11
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen (Part 2)?

    Huhu
    Ich kann auch vieles was Du sagst nachvollziehen
    Jonathan ist allerdings in seinem Charakter etwas anders, hinsichtlich des "ausrastens"
    Er ignoriert nicht, sondern fängt dann an zu schreien, schmeisst Sachen durch die Gegend und weint dann

    Allerdings ist es seit einigen Monaten endlich besser und unser Leben dadurch deutlich entspannter.
    Und er war schon immer so. Er hat uns schon oft an unsere Grenzen gebracht und ich sass das ein oder andere Mal heulend zu Hause weil ich nicht mehr ein noch aus wusste.
    Aber ich sage Dir mit steigendem Verständnis wird es besser. Und es ist vielleicht nur eine Pahse, wenn Du selbst sagst das er vorher immer ganz ruhig war

    Smilla ist auch so ein Haudegen
    Sie beruhigt sich allerdings immer sehr schnell und lässt sich gut ablenken
    Dafür ignoriert sie uns wenn wir was möchte oder haut. Und ähnliche wie bei Deinem Sohn, könnte man sie nicht mit irgendwas "erpressen"
    Entweder sie hat Lust dazu oder sie lässt es eben ganz bleiben

    Irgendwie doch aber auch ein toller und sehr selbstsicherer Charakterzug wie ich finde
    Besser als mein Sohn der sich in jede Rolle reinpressen lässt nur um anderen zu gefallen und selbst damit unglücklich zu sein

    liebe grüsse


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen (Part 2)?

    Ach Linchen, da hast Du Recht. Jede Mehrfachmama hat meinen vollen Respekt, vor allem gerade wenn das 1. Kind eh schon nicht so ganz einfach ist/war (was sich auch bestimmt früher oder später ausgleicht - davon bin ich überzeugt!).
    Die einen sind in der frühen Kindheit einfacher, dafür sind das bestimmt die reinsten Teufel, wenn sie pubertieren , die anderen halt andersrum. Jeder kriegt sein Fett weg . Das ist immer am aufbauensten.


    @Anika - ich lese immer wieder bei euch mit, Finja ist das Ebenbild der Kleinen meiner Freundin (auch gleich alt). Dafür sind beide Mädels schon sooo selbständig. Es wiegt sich immer irgendwo auf. Aber in der Schwangerschaft bräuchte ich das echt nicht. Zumindest wenn es mir so geht wie beim letzten Mal. Dir geht's ja auch noch recht schlimm mit der Übelkeit, oder? Da fand ich das besonders schlimm wenn ein Tag nicht so lief wie er sollte .


    Alles Liebe euch und Danke!

  3. #13
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen (Part 2)?

    Sagen wir mal so: Man gewöhnt sich an die Brüllerei und mittlerweile stresst mich das nicht mehr ganz so. Ich nehm es einfach so hin weil es halt gerade so ist.

    Heute versuchte sie auch wieder rumzuzicken. Sie stieg aus dem Auto aus und meinte spontan, dass sie müde wäre (was nicht sein kann weil sie zuvor 2 Std. im Kiga geschlafen hat). Ich hab ihr von unserem Deal erzählt (sie läuft bis zur Wohnungstüre von Frau Z. und die letzte Etage trage ich sie) und blieb stur. Sie brüllte aber kam mit und lief brüllend die Treppen hoch. Ich schalt da momentan echt auf Durchzug und lass das Gebrüll nicht so an mich ran sonst bin ich schnell gestresst und auf 180 und das kann ich gerade nicht gebrauchen.

    Mit der Zeit lernt man sich mit der Situation zu arrangieren. Hat bei mir auch lange gedauert und mir reißt ab und an auch noch der Geduldsfaden aber diese Male werden seltener. Was will man auch anderes machen als alles auszusitzen und hoffen, dass die Ohase schnell wieder vorbei geht?

    Wünsche dir echt viel Kraft und Durchhaltevermögen. Ich weiß sehr gut wie einen das stressen und mitnehmen kann!

  4. #14
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen (Part 2)?

    Ich habe hier auch so einen kleinen Terrorzwerg gehabt. Aber auch hier wurde es irgendwann besser. Und wenn die Phase erst seit Freitag anhält, ist das doch super. Bei uns hielt sie Monate an

    Bei Johanna hatte ich auch immer den Eindruck, dass sie jegliche Konsequenz ignoriert hat. Sie fing das zwar zu weinen an, was dann oft mehrmals am Tag war und auch bis zu einer halben Stunde und länger anhalten konnte. Aber getan, was ich sagte, hat sie dennoch nicht. Ich hatte auch so einen Punkt, wo ich dachte, warum stört sie es nicht, wenn ich ihr etwas ankündige ? Das ging aber wie gesagt über Monate und wurde mit etwa 3 Jahren besser. Ich hatte das Gefühl, dass das entsprechende Verständnis besser wurde, die Folgen ihres handelns auch abschätzen zu können.

    aber solche Tage, an denen ich dann leidder auch laut wurde, weil ich einfach an meinen Grenzen war, die kenne ich auch. Ich war schon so weit, mir Hilfe zu holen, da wurde es endlich besser und die Heulanfälle zumindest nicht mehr so oft.

    Insofern halte durch, lass den papa ab und zu mall machen, das brauchte ich auch öfters, raus aus dem Irrenhaus Dann ging es wieder.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen?
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  2. Antworten: 46
  3. Movicol - wie bekomme ich das in mein Kind?
    Von Plitsch im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige