Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: ⫸ Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

16.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Hallo,
    die Frage steht ja schon oben und ich hoffe auf Erfahrungsberichte.

    Lina ist heute 6 Wochen alt und ab Montag muss mein Mann wieder arbeiten gehen. Bisher war ich also ziemlich verwöhnt, weil er mir sehr viel abgenommen habt. Irgendwann im Januar muss er sogar für drei Tage nach NRW.
    Lina weint leider weiterhin recht viel, aus dem Arm legen geht eigentlich gar nicht. An alleiniges Schlafen ist nicht zu denken.

    Ich denke speziell an Alltagssituationen, wie Duschen und Co, Auto im Winter frei kratzen, Wäsche waschen etc?
    Wo sind eure Babys während dessen?
    Soll ich Lina sicher im Bett ablegen und dann halt schreien lassen? Bisher habe ich solche Situationen vermieden, aber nun scheinen sie unausweichlich zu sein. Duschen oder Auto frei kratzen kann locker mal 20 Minuten dauern.

    Danke für eure Erfahrungen und Rat!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Liebe Steffi
    Ich kann dir leider (noch) keinen Rat geben, aber ich freue mich, mal wieder von dir zu hören und hoffe, dass du hier von erfahrenen Mamis ganz viele Tipps kriegst!
    LG; Pasta

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Beim Duschen z. B. habe ich die Jungs immer entweder im Maxi Cosi oder auf eine dicke Decke vor die Dusche gelegt, so waren sie auf jeden Fall dabei. Haushalt usw. mit schreiendem Kind, das nur auf dem Arm sein will meistert sich gut mit Mei Tai oder Tragetuch. Während des Auto freikratzens waren die Jungs ganz normal im Cosi im Auto. Wenns Geschrei gab konnte ich das eben in dem Moment nicht ändern, es muss ja gemacht werden. Ehrlich gesagt habe ich mir über solche Dinge auch nie Gedanken gemacht und wundere mich doch bisschen über diese Frage.

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    @nuni
    ganz einfach, mir gibt es jedesmal einen stich, wenn die kleine so sehr schreit und das durchgehend. leider beruhigt sie sich dann auch nicht irgendwann, wie andere kinder aus meiner stillgruppe. aber manche dinge müssen eben erledigt werden. teilweise überschlägt sich beim schreien sogar ihre "stimme" und dann muss sie meistens ganz schlimm spucken. ich würde mich einfach besser fühlen, wenn ich lesen könne, dass es anderen in solchen situationen ebenso ging. noch besser wären natürlich tipps zur beruhigung.

  5. #5
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Duschen schaffst Du demnächst locker in 3,5 bis 5 Minuten! Auto freikratzen vermutlich auch. Lina so "absetzen" ablegen, dass sie Dich sehen kann.

    Tragen hilft viel. Lina ist dann bei Dir und gut. Schon mal das Pucken probiert...? Hat bei Annika oft geholfen. (nicht zu große Decke mit einer Ecke zu Dir legen - Lina drauf legen - rechten Zipfel um Lina schlagen und unter sie schieben - unteren Zipfel hoch zum Bauch schlagen - linken Zipfel ums "Gesamtpaket" und drunter-/feststecken)

    Alles Gute für Dich - ich glaube, viele Mütter kennen diese schweren, ersten Wochen, manchmal auch Monate. Du wärst nicht die erste, die mal völlig entkräftet und heulend vor ihrem brüllenden Baby steht. Mir wurde anfangs richtig schlecht, wenn sie so herzzerreissend schrie...

    LG Cosima

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Ich finde diesen Thead super. Ich mache mir auch schon so meine Gedanken, wie es denn wird und ich habe ja noch Zeit bis dahin...

    Aber meiner Freundin geht es genauso. Ihr kleiner ist jetzt 8 Monate. Sie kann nirgends hin gehen ohne das er anfängt mit schreien. Sie nimmt ihn überall mit hin. Duschen geht sie Abends, wenn der Kleine dann doch mal eingeschlafen ist, was auch sehr schwierig ist...

  7. #7
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Hmm, also "damals" als Lenard noch nicht mobil war kam er immer mit duschen und zwar in seiner Wippe oder im MaxiCosi. Heut kann ich nur duschen wenn mein Mann da ist oder er gerade Mittagsschlaf macht. Alles andere wie Haushalt oder einkaufen hab ich anfangs nur mit Marsupi und heute noch viel mit Manduca gemacht da Knutschi einfach seeeehr nähebedürftig ist.

  8. #8
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.703
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Zitat Zitat von Cosima Beitrag anzeigen
    Duschen schaffst Du demnächst locker in 3,5 bis 5 Minuten! Auto freikratzen vermutlich auch. Lina so "absetzen" ablegen, dass sie Dich sehen kann.

    Tragen hilft viel. Lina ist dann bei Dir und gut. Schon mal das Pucken probiert...? Hat bei Annika oft geholfen. (nicht zu große Decke mit einer Ecke zu Dir legen - Lina drauf legen - rechten Zipfel um Lina schlagen und unter sie schieben - unteren Zipfel hoch zum Bauch schlagen - linken Zipfel ums "Gesamtpaket" und drunter-/feststecken)

    Alles Gute für Dich - ich glaube, viele Mütter kennen diese schweren, ersten Wochen, manchmal auch Monate. Du wärst nicht die erste, die mal völlig entkräftet und heulend vor ihrem brüllenden Baby steht. Mir wurde anfangs richtig schlecht, wenn sie so herzzerreissend schrie...

    LG Cosima
    Unterschreib

    Ihr schafft das schon. Ich war die erste Woche nach dem KH mit Anna alleine und mein Mann in Köln. Da stand ich am ersten Abend weinend vor meinem Kind weil es im Haus so bähh aussah und ich aber nichts machen konnte. Man setzt seine Prioritäten schnell anders und hey, Hausarbeit lässt sich echt schnell erledigen. lol

    Schreien lassen... kam für uns nie in Frage. Die ersten drei Monate haben wir fast ausschließlich kuschelnd auf dem Sofa verbracht. Ansonsten war Anna im Tuch. Ich dachte schon es wird nie wieder ander. Jetzt - und schon direkt nach 3 Monaten - weiss ich wie schnell es anders wird und werde beim zweiten diese Kuschelzeit gewiss mit besserem Gewissen genießen.
    Ansonsten habe ich es auch so gemacht. Duschen z.B. ich habe Anna davor gelegt und mich schnell geduscht. Wenn sie zu arg weinen musste habe ich immer mal die Duschkabine auf und zu gemacht und mit ihr geschakert.

    LG
    ihr schafft das schon, höre auf deinen Bauch und deine Tochter.

    Stefanie

  9. #9
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Hallo Steffi!

    Weißt du denn, warum Lina so viel weinen muss? Hört sich irgendwie doof an, die Frage, aber vielleicht kann man dort ansetzen und dann entspannt sich auch der Alltag? Vielleicht hilft ein Gang zum Osteopathen? Jan war durch die sehr lange Geburt und die Sternengucker position sehr verspannt und ihm half der Osteopath prima diese Verspannung loszuwerden. Und dann konnte ich ihn auch mal in sein Bettchen legen und er bestaunte das Traumbärchenmobile, solange ich rasch duschte oder Wäsche anstellte.
    Heute, wo er mobiler ist, verteile ich Spielsachen im (sicheren) Kinderzimmer und lass ihn kurz allein.

    Jan mochte und mag das Tragetuch irgendwie so gar nicht gern, von daher hab ich entweder viel einhändig gemacht oder ihn im Maxi Cosi oder später einer Wippe dazugestellt und gesungen, später was "tolles" ( z.B. Schneebesen sehr beliebt ) in die Hand gegeben.
    Und wenn es gar nicht ging, hab ich eben Haushalt Haushalt sein lassen und ihm gegeben, was er brauchte. Heute ist er viel entspannter und guckt oft gespannt zu, was ich mache, z.B. Staub saugen.

    Was ich sagen will: unvermeidbare, kurze Momente wie Eis kratzen wird es wohl geben, ansonsten "locker machen" und Dinge liegen lassen, bis der Mann/Mutter/werauchimmer da ist und helfen kann.
    Es wird besser!!

    Alles Gute!
    Katrin

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie meistert ihr ganz normale Alltagssituationen mit Baby?

    Hallo Wichita,

    ich war direkt nach dem KH Aufenthalt allein weil mein Freund arbeiten musste. So kam es oefter vor, dass ich bis Mittags im Schlafanzug war. Uebers duschen hab ich mir nie Gedanken gemacht, Lana lag unter ihrem Mobile im Bett oder aber war mit im Bad auf dem Badeteppich und konnte mich sehen.Uebrigens dusche ich seitdem Lana da ist nie laenger als 5 Minuten. Das Auto musst du nicht gross freikratzen wenn du dir so ne Matte auf die Windschutzscheibe legst. Die Seiten sind dann schnell frei gekratzt.

    Die Waesche kannst du anstellen wenn sie schlaeft oder aber im Tuch sitzt. Ist eigentlich alles gar nicht so schwer

    LG, MIriam

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie geht denn dieses "ganz normale" Hochzeitsspiel?
    Von Lisa2005 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  2. Der ganz normale Wahnsinn in Borkedal
    Von Kerstin i Norge im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 13
  3. Auto ohne Klima, wie macht Ihr das mit Baby?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  4. Wir waren nackig - der nicht ganz normale Antrag
    Von Danie im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige