Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: ⫸ Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Hallo

    Eick hatt damals panische Angst vor dem Pariboy. Wir haben uns dann die MAske abwechseln vors Gesicht gehalten. und haben dabei Bücher angeschaut. 100%ig vorm Gesicht war die Maske keine 10Minuten, wir haben sie locker vorgehalten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Ach ja! WIr haben den Pariboy nachts auch angemacht und vorgehalten. HAt Eick nie bemerkt.

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Hallo Marina,

    ich habe schon im Thread von Tanja beschrieben, dass wir für zu hause eine andere Inhaliertechnik bekommen haben, die ohne Kompressor funktioniert und auch nur 10 Sek. benötigt.
    Frag doch deinen Arzt mal nach dem AeroChamber mit Dosierspray zum Inhalieren. Hier mal ein Bild von dem Teil.


    Das Dosierspray kommt auf die eine Seite und enthält dann das jeweilige Medikament. Die Maske wird an`s Gesicht gehalten, 1x bzw 2x je nach dosierung gepumpt und der Wirkstoff wird über den AeroChamber eingeatmet. Es ist weder laut noch dauert es lange und es hilft. Wir sind damit super zufrieden.

    lg, cinderella

  4. #14
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Durch den Aerochamber kann man aber NUR ein dosier aerosol geben und keine feuchtinhalation machen.(haben wir für Jason auch)

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Zitat Zitat von Nadine84 Beitrag anzeigen
    Durch den Aerochamber kann man aber NUR ein dosier aerosol geben und keine feuchtinhalation machen.(haben wir für Jason auch)
    Ja schon klar, aber muss es denn unbedingt eine Feuchtinhalation sein?
    Ich hatte den subjektiven Eindruck, dass das dosier aerosol Linus besser und vorallem schneller geholfen hat, als die Feuchteinhalation. Ganz unabhängig vom weniger stressigen verabreichen.

    lg, cinderella

  6. #16
    Mama von drei Zicken :-) Avatar von Nadine84
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    2.726
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Weshalb hast du denn den Aerochamber bekommen und mit was für nem mittel.

    Bei Bronchitis macht man ja feuchtinhalatonen damit sich der schleim besser löst und abgehustet werden kann.

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lenke ich mein Kind beim Inhallieren ab?

    Zitat Zitat von Nadine84 Beitrag anzeigen
    Weshalb hast du denn den Aerochamber bekommen und mit was für nem mittel.

    Bei Bronchitis macht man ja feuchtinhalatonen damit sich der schleim besser löst und abgehustet werden kann.
    Das mittel heißt salbumentol. Und öffnet die Bronchien, löst den Schleim und hilft beim Abhusten. Also das gleiche, wie Tanja für Lilja bekommen hat. Grund: Bronchitis. Ich war ja mit Linus im Krankenhaus, wegen eines Fieberkrampfs. Dort wurde dann aus seinem Schnupfen auch noch eine Bronchitis. Im Krankenhaus wurde dann per Kompressor und Inhalette eine Feuchtinhalation gemacht (mit dem gleichen Mittel). Als wir entlassen wurden, sollte er noch weiter inhalieren. Da ich ja zu Hause keinen Kompressor habe, haben sie mir das empfohlen und verschrieben bzw verschreiben lassen durch unsere Kinderärztin.

    Daher kenne ich beide Inhalationsverfahren und auch die Problematik mit dem Stillsitzen.

    lg, cinderella

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie bringe ich mein Kind zum sprechen?
    Von Janine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  2. Hilfe, wie ich kriege Medikamente in mein Kind?
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 48
  3. Movicol - wie bekomme ich das in mein Kind?
    Von Plitsch im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Wie kriege ich mein kind zum Durchschlafen?
    Von jamadi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige