Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Thema: ⫸ Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

16.12.2017
  1. #21
    aufsteigender Junior Avatar von free_bird
    Beiträge
    673
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Justin habe ich über 2 Jahre gestillt. Später nur noch am Abend nach der Arbeit.

    Bei mir kam der Zeitpunkt an dem ich e sspäter als unangenehm empfand und Justin dann das nächtliche Stillen abgewöhnt habe.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Zitat Zitat von Deanta Beitrag anzeigen
    Ich arbeite auch voll. Ich habe damit wieder angefangen, als Benjamin 14 Monate alt war und dann als Lucas 1 Jahr geworden ist. Lucas hat zu diesem Zeitpunkt noch morgens und abends und hin und wieder nachts gestillt.

    Wieder arbeiten gehen bedeutet bei einem Kind in diesem Alter auf keinen Fall, dass man ganz mit dem Stillen aufhoeren muss. Gerade weil ich voll arbeite, war es fuer mich besonders schoen meinen Kindern wenigstens noch das Stillen ermoeglichen zu koennen.

    LG
    Claudia
    Off-Topic:

    Gehört zwar nicht mehr hier her, aber ich hab ganz bewusst "aber" und nicht "weil" geschrieben, denn zugegeben, ich bin egoistisch und möchte meinen Körper irgendwann auch wieder für mich haben. Klar könnte ich mit Vollzeitjob noch abends einschlafstillen oder so....
    Wer jetzt mit Steinen werfen will, darf das gern tun ^^

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Hallo !

    Vielen Dank für eure vielen Antworten. Irgendwie hab ich diese Bestätigung heute mal gebraucht :-)


    Es wissen hier wahrscheinlich auch nicht alle, dass für mich das Stillen wirkllich viel bedeutet - wir hatten ja keinen so leichten Start, Jana und Samira waren Frühchen und konnten die ersten Wochen nicht von mir gestillt werden (waren zu schwach, stillen ist zu anstrengend, verbraucht zu viele Kalorien,..) .
    Ich hab aber vom ersten Tag an Milch abgepumpt und mich da auch sehr reingehängt, ich hatte das Gefühl, so wenigstens ein kleines bisschen was für meine hilflosen Babys tun zu können... sie bekamen meine Milch zuerst über Magensonde und später dann mit dem Fläschchen zugefüttert.

    Jana durfte ich mit knapp vier Wochen das erste Mal anlegen - ein sehr emotionaler und unvergesslicher Moment für mich ! Samira ging es anfangs nicht so gut und sie brauchte etwas länger um kräftig zu werden, sie habe ich mit gut fünf Wochen das erste Mal angelegt. Und während Jana damals gerne an der Brust zu trinken schien, hatte Samira mehr Schwierigkeiten, sie war einfach viel zu schwach und wollte lieber ihr Fläschchen haben. Noch im Krankenhaus durfte ich höchstens einmal am Tag stillen, es war für Beide zu anstrengend und sie hatten sowieso Probleme an Gewicht zuzunehmen (teilweise hat man es mir für Jana fast "verboten", da sie einige Tage lang eher wieder abnahm...).

    Trotzdem haben wir es dann daheim (nach sieben Wochen) schnell ausgebaut und bald hab ich dann fast voll gestillt, Samira fand Gefallen daran und brauchte kein Fläschchen mehr, für Jana hab ich noch einige Zeit abgepumpt und zugefüttert (insgesamt hab ich ca. 9 Wochen lang abgepumpt, bzw. nur "Teilgestillt" für Jana). Es gab eine Zeit, da konnte ich beide Mädchen sogar voll im Tandem stillen und musste nichts zufüttern - eine sehr schöne und unvergessliche Zeit !!
    Jana habe ich knapp 12 Wochen gestillt, dann habe ich abgestillt, da sie es nicht mehr schaffte an der Brust genügend zu trinken und es für mich mit dem Abpumpen und Zufüttern einfach zu stressig wurde... eine da schon schwere, aber richtige Entscheidung, sie auf Flaschenmilch umzustellen.

    Ich bin im Nachhinein gesehn stolz auf meine Mädchen. Sie haben es prima gemacht - trotz schwerem Start haben sie so schön meine Mama-Milch getrunken und Samira hat sich zum vollen Busen-Baby entwickelt, was ich mir anfangs noch auf der Neo nie hätte vorstellen können.
    Auch haben mir die Gyns und Kinderärzte alle gesagt, dass es gut sein kann, dass der Milchfluss nachlässt, wenn man über Wochen hinweg nur abpumpt, eben weil es nicht so natürlich ist. Von daher hab ich mich da auch nicht unter Druck gesetzt - und war einfach glücklich, wenn wir wieder einige Zeit geschafft hatten.
    Ich hab mir schon in der Schwangerschaft gesagt: Entweder es klappt, oder auch nicht - ich lass es auf mich zukommen. So wirklich kann man es ja auch nicht beeinflussen, also z.B. ob man (genügend) Milch hat oder auch ob die Kinder mitmachen. Da hatte ich einfach Glück. Ich hatte mir dann als kleines Ziel 4 Wochen gesetzt, dann 6 Wochen, dann 3 Monate, dann 6 Monate - ach und nun lass ich es einfach mal laufen und bin froh wie weit wir es geschafft haben :-)

    Jetzt hab ich euch hoffentlich nicht gelangweilt mit meinem Roman - irgendwie musst ich grad erklären, weshalb mir das Abstillen noch so schwer fallen würde...


    Ich denke, dass ich es erstmal so weiter machen werde wie bisher, bzw. wie es sich entwickelt. Es könnt ja auch sein dass Samira auf einmal von alleine abstillt. Und ich fühle mich wirklich gut mit dem Stillen, wir Beide haben Spaß dabei und ich hab mich bisher auch nicht irgendwie als "Milchkuh" oder ähnliches gefühlt ;-)



    DANKE für eure Erfahrungen - nun bin ich einfach mal gespannt wie lang Samira und ich noch weiterstillen werden :-)

    Mein Mann ist übrigens auch der Meinung, dass ich sie trinken lassen soll, solange sie möchte. Nur er kennt sich halt auch nicht so aus und hat deshalb immer wieder gefragt, wie lang ich denn vorhab zu stillen. Die Kommentare kamen eher von anderen Leuten oder Mit-Mamis aus der Krabbelgruppe etc. ....


    Liebe Grüße von Mia mit ihren Mädels (die schon schlafen)

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Hallo Mia,

    höre da einfach auf dich selbst - wir Mamis wissen intutiv, was gut für unsere Zwerge ist.
    Ich habe 14 Monate gestillt (und zum Schluss auch nur noch nachts). Anfang März wollte ich nicht mehr und das Abstillen hat problemlos geklappt. Seit dem schläft Alex besser, aber ob es am nicht mehr stillen liegt oder er einfach nur tiefer schläft, weil er tagsüber ständig auf den Beinen und Abends kaputt ist, weiß ich nicht.

    VG Katja

  5. #25
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    super toll das du so lange stillt und dazu noch zwillis!! meinen vollen respekt!! scheiss auf die umwelt was sie dazu sagt. meine familie insbesondere meine oma ist sowieso skeptisch dem stillen gegenüber ob sie da auch genug von wächst etc.
    ich hab marika leider nur 9 monate gestillt. sie wollte nicht mehr bzw hat nur dran rumgespielt und dann war für uns die sache gegessen.
    ich hoffe joana mag länger stillen ich finds nämlich suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper praktisch und einfach schön. gut beim zweiten kommt das desöfteren echt einfach zu kurz diese innigkeit aber es ist einfach schön.
    und wenn du sie nur noch im bett stillst (morgens/abends/nachts) das sieht doch niemand. also sieht für die anderen so aus als ob du es gar nicht mehr tust. die hören schon irgendwann alleine auf zu fragen weil sie eh denken mit über nem jahr stillt doch niemand mehr sein kind. und du lachst dir dann ins fäustchen

    also es ist schon so das sie die milch ja nachts riechen dann auch "hunger" bekommen (können) aber ich denke nicht das stillkinder nur deshalb nicht durchschlafen. das ist ein irrtum. meine oma wollte mir immer andrehen das ich marika abends schön ne flasche mit vieeeeeeeeel getreide drin geben solle schön bis es aus dem hals schon raus kommt dann schläft sie auch durch! klar mit nem mega vollen magen können wir ja auch am besten schlafen

    mach einfach so weiter!!! solange ihr euch damit wohl fühlt ist es doch vollkommen ok.

  6. #26
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Schön, dass dein Mann hinter dir steht. Lasst es einfach auf euch zukommen. Genau wie Doro finde ich, dass auch und gerade die Mutter ein Wörtchen mitzureden hat, wie lange sie stillen will, denn sie ist körperlich ja sehr involviert. Wenn sie nicht mehr mag (aus welchem Grund auch immer), finde ich es in Ordnung, abzustillen. Gerade, wenn das Kind schon älter ist (1-2 Jahre oder älter). Aber wenn die Mutter noch will, hat es medizinisch gesehen nur Vorteile - für alle: Das Kind bekommt genau in einer Phase, in der es die Welt entdeckt, alles in den Mund steckt, sich überall rumtreibt, viele andere Kinder trifft und vielleicht in die Krippe geht, den besten Immunschutz. Sein Risiko für Diabetes, Adipositas, Allergien usw. wird gesenkt. Das Brustkrebsrisiko der Mutter sinkt. Es spart Geld. Es ist total einfach und praktisch. Nur, falls du noch Argumente für deinen Mann brauchst - mit anderen würde ich gar nicht drüber diskutieren.

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Jonathan habe ich 6 Monate voll gestillt und mit ca. 16 Monaten wollte er dann nicht mehr. War aber auch genau der Zeitpunkt, wo es mir dann ganz recht war.
    Konrad wurde ca. 7-8 Monate voll gestillt (winzige Breimengen nicht mitgerechnet) und hat sich dann mit 14 Monaten abgestillt.

    Ich würde das wirklich auch von Dir abhängig machen und nicht auf andere hören.

    LG,
    Jumi

  8. #28
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Zitat Zitat von Melli1980 Beitrag anzeigen
    WOW Sabsi! Alle Achtung! Wie oft am Tag stillst du denn noch? Und wie ist das dann, wenn das Brüderchen da ist? Stillst du dann beide?
    Man kann problemlos zwei Kinder stillen (wie man ja auch Zwillinge stillen kann), es stellt sich nur alles aufs jüngere Baby ein (dh es kommt wieder Kolostrum etc pp).

  9. #29
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    Ich habe Lana 20 Monate gestillt. War schon ein wenig traurig als es vorbei war.

    LG, Miriam

  10. #30
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?

    ich hab lukas 13 monate lang gestillt. 6 davon voll, und dann haben wir die stillmahlzeiten nach und nach durch brei ersetzt.
    mit ca. 9 monaten begann lukas dann abends eine milchflasche zu trinken (abendbrei wollte er nie) - da ich ab dem zeitpunkt hin und wieder abends mal weg wollte.
    nachts und morgens habe ich weitergestillt.
    mit ca. einem jahr hat lukas dann halbwegs durchgeschlafen, sodass es nur mer zu 1-2 stillmahlzeiten kam, an denen er aber auch eher nur mehr für einige augenblicke ein paar mal genuckelt ha (lukas hat sowieso nie lange für eine stillmahlzeit gebraucht - so ca. 2-5 minuten haben ihm gereicht und er war satt).
    tja, und mit nicht ganz 13 monaten schien dann meine milch durch das wenige stillen weniger geworden zu sein. lukas fing meist nach 3 mal nuckeln zu meckern an, schnappte sich die andere seite, nuckelte wieder 3 mal und meckerte weiter.
    nachdem das einige zeit so dahinging, entschloss ich mich dann dazu, ihm nun auch morgens eine milchflasche zu geben, die er dann genüsslich wegzischte. von da an willte er kein einziges mal mehr an die brust.
    für uns beide hats so gepasst, auch wenn ich lange noch wehmütig war, dass die stillerei nun zu ende war.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das war lange lange mein Hobby bzw. Leben,was habt ihr so gemacht....
    Von ☆ joy ☆ im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 41
  2. Wie lange wart ihr zusammen, als ihr geheiratet habt?
    Von kleine_elfe im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 175
  3. TV - Plasma vs. LCD - was habt Ihr und wie zufrieden seid Ihr?
    Von Tanja im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 18
  4. Wo bzw. wie stillt ihr bevorzugt (Sessel, Sofa, Bett etc.)?
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige