Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: ⫸ Wie lange im Gitterbett

12.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Ilenia schläft auch noch im Gitterbett. Zum einen wäre sie auch eine Rausfall-Kandidatin. (Ist im Urlaub dann auch im normalen Bett pasiert.)

    Zum anderen will sie es auch so. Ich habe mehrmals versucht, ihr abends wenigstens die beiden Gitterstäbe vorne rauszunehmen, und da heult sie schon los und will ihr Bett "zu" haben.

    Also werde ich das auch erst einmal so belassen, bis sie es selbst anders haben möchte.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Jonas ist am Anfang auch zweio oder dreimal rausgepurzelt, als wir den ´Rausfallschuitz weggemacht haben, das scheint mir aber reione Gewöhnung zu sein und ist nun schon ewig nicht mehr passiert.

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Benjamin hat das Juniorbett mit um den 2ten Geburtstag rum bekommen. Wir haben keinen Rausfallschutz dran. Benjamin liebt sein "kleines Bett". Als wir vorletztes Wochenende in Deutschland waren hat er sich in den vier Tagen zweimal abends gesagt, dass er traurig ist, weil er sein kleines Bett nicht hat. (Naja, als wir dann zurueckkamen wollte er gerne weiter mit in unserem Bett schlafen. Ist ja klar....)

    Wahrscheinlich bekommt er zu Weihnachten ein grosses Bett, weil wir das Juniorbett dann im Fruehjahr gerne an Lucas weitervererben wollen.

    LG
    Claudia

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Fiona hat anfang des Jahres immer wieder den Wunsch nach einem Prinzessinen Bett geäußert, frag mich nicht, wie sie darauf kam. Daraufhin haben wir dann das Babybett zum Juniorbett umgebaut, nen Baldachin angebracht und schon wars ihr Prinzessinenbett und das klappt prima, rausgefallen ist sie ein Mal, nach 2 Abenden auch nie wieder alleine aufgestanden, wenn eigentlich Schlafenszeit ist und das Beste ist, sie kommt morgens wenn sie wach ist zu uns. Seeehr praktisch

    Jule

  5. #15
    Senior Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.647
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Hallo,

    mach Dir keine Gedanken, Paul ist nur knapp jünger als Greta und schläft auch noch im Gitterbett mit Stäben. Er klettert (über Stuhl) zwar alleine rein, kommt aber nicht allein raus und den Wunsch geäußert ohne Gitter zu schlafen hat er auch noch nicht ;-) Von daher, ich mach mir keine Gedanken darum, solange es gut geht... Ansonsten bauen wir dann auch zum Juniorbett um.

    LG tiffi

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Ich habe mal an einem regnerischen Tag vor lauter Langeweile ein Event draus gemacht, die Betten zu Juniorbetten umzubauen. Ich habe es vorgeschlagen und gesagt, dass sie es sich angucken sollen und wenn es ihnen nicht gefällt, bauen wir es wieder zurück. Als wir fertig waren, war ich so begeistert ("Große Kinder! *freu*), dass ich sie glaub ich angesteckt habe. Vielleicht fanden sie es auch so gut. Emma findet immer alles neue gut und Levi vielleicht mitgezogen. Jedenfalls war die Begeisterung erstmal groß, so dass wir es gelassen haben. Das war als sie ca. 2,5 waren. Erstaunlicherweise kommt jetzt (fast ein Jahr später) beim Einschlafen noch manchmal "Morgen möchte ich wieder meine Gitterstäbe."

    Ich konnte das bisher immer abbiegen.

    Mach Dir aber bloß keine Gedanken. Ist doch total wurschd wo sie schläft. Hauptsache sie schläft. ;-) Ich kann aber verstehen, dass Du vielleicht gerne das große Bett hättest. Ist echt viel praktischer, auch mit dem Händchen halten und Gute-Nacht sagen.

  7. #17
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    carolin schläft seit letzten sommer im zwergenbett - also gitter ohne stäbe. es klappt sehr gut. sie ist noch nie rausgefallen und war damals er 2 1/4.
    im urlaub schläft sie mittlerweile mit rausfallschutz sogar im normalen einzelbett.

    lg conny

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Dann sind wir wohl mal von der anderen extremen Seite . Emily (17 Monate) wird wohl nun in ein großes Bett (90x200cm) umziehen. Sie wacht nach wie vor jede Nacht auf und heult bis jemand kommt. So kann ich mich zu ihr legen, denn bei uns im Bett ist es momentan zu eng (Gesamtbreite 160 cm) und es gibt außer meinem Mann und mir sozusagen keine Begrenzungsmöglichkeiten gegen Rausfallen. In letzter Zeit wacht sie zudem meistens auf, wenn wir gerade ins Bett wollen, so dass ich mich nur kurz zum Trösten dazulege und dann in unser Bett kann. Ich werde an das große Bett ein Bettschutzgitter machen. Ich hoffe, es klappt dann alles besser, aber die Probenacht war ganz gut. Da habe ich erst einmal einfach das Gitterbett gegen das Rausfallen daneben gestellt.

    Bei Lisa habe ich mit ca. 2 Jahren die Gitter rausgenommen und mit ca. 2 1/2 ist sie in obiges großes Bett umgezogen. Nun bekommt sie ein neues Bett (Hochbett). Rausgefallen ist sie nur am Anfang wenige Male, aber wie bereits andere schrieben, ist das reine Gewohnheit. Wir haben halt in der Zeit Decken o.ä. vors Bett gelegt und dann war das auch kein Problem mehr. Sie wandert teilweise ziemlich im Bett herum und fällt aber seit langem dennoch nicht mehr raus.

    Ich denke, das ist wie bei vielen Dingen: Ausprobieren und Sicherheitsmaßnahmen treffen .

    lg Katja

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Bei uns gibt es früher als erwartet ein Udate.

    Nachdem Ilenia in letzter Zeit morgens total hysterisch losgeplärrt hatte, wenn sie wache wurde und wir sie nicht SOFORT aus dem Bett geholt haben, haben wir beschlossen, die Gitter abzubauen. Ilenia hat für ihr Bettchen noch so Junior-Seitenteile.

    Es hat wider Erwarten sehr gut geklappt. Am ersten Abend ist sie noch 3 mal aufgestanden, nachdem wir sie ins Bett gebracht hatten, aber sie hat sich jedes Mal problemlos wieder hinlegen lassen. Und dreimal geht ja noch. Danach schlief sie problemlos. Ab der 2. Nacht ist sie GAR NICHT mehr aufgestanden, dafür aber in der 2. Nacht einmal aus dem Bett gefallen. Da das Bettchen aber sehr niedrig ist und wir eine dicke Decke zur Sicherheit davor gelegt haben, war das schlimmste daran nurder Schreck.

    Aber jetzt klappt es super, und sie findet ihr "neues" Bett ganz toll, kuschelt sich auch tagsüber oft hinein.

  10. #20
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange im Gitterbett

    Bei Kenny hatten wir das Gitterbett umgebaut, da war er....*ueberleg*....gerade 2 geworden...

    Hat super geklappt, er ist auch nicht aufgestanden oder rausgefallen.

    Bei Amy (wird in drei Monaten 3) haben wir jetzt laenger gewartet, was aber nicht an uns lag, sondern an den Schwiegereltern. Die haben da irgendwie rumgesponnen.
    Jetzt hab' ich am Freitag ein Seitenteil abgebaut, weil amy staendig rein und rausgeklettert war und da sie ein amerikanisches Kinderbett hat und die hoeher sind als die deutschen, war mir das zu gefaehrlich.

    Am ersten Abend blieb Ken eine Weile laenger im Zimmer, aber sie versuchte gar nicht aufzustehen und hat es bis jetzt auch nicht versucht.
    Dafuer hat sie sich am Samstagmorgen im Zimmer eingeschlossen....und hat um 5 Uhr erstmal das ganze Haus zusammengebruellt, weil sie nicht mehr rauskam.

    Ansonsten klappt es gut

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange im Juniorbett?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  2. Folgemilch 3 , wie lange ?
    Von Mama25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Wie lange Krankenhausaufenthalt?
    Von Plitsch im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 51
  4. Wie lange im Tragetuch?
    Von sweetheart82 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige