Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Wie lange bleibt ihr zu Hause?

Teilnehmer
92. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Weniger als ein halbes Jahr

    8 8,70%
  • Ein halbes bis ein ganzes Jahr

    16 17,39%
  • Zwischen einem ganzen und 1,5 Jahren

    26 28,26%
  • Zwischen 1,5 und 2 Jahren

    10 10,87%
  • Zwischen 2 und 2,5 Jahren

    8 8,70%
  • Zwischen 2,5 und 3 Jahren

    16 17,39%
  • Mehr als drei Jahre...

    13 14,13%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: ⫸ Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

17.12.2017
  1. #51
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    Huhu Danie!

    Geplant war eigentlich, dass ich 2 Jahre zu hause bleibe, weshalb wir auch immer die Hälfte vom EG gespart haben, damit es fürs 2..Jahr reicht.

    Letztendlich war ich 1 Jahr und 2 Monate zuhause und hatte dann noch 1 Monat Urlaub, als ich wieder arbeiten ging. Da war Sarah dann 15 Monate alt.
    Das hat sich spontan ergeben. Meine Stelle (bin Beamtin) wäre sonst weg gewesen und ich hätte theoretisch am anderen Ende der Stadt eine Stelle bekommen können nach der Elternzeit, was ich verhindern wollte..

    Ich konnte mich dazu aber auch nur "überwinden", weil mein Mann sie durch seinen Schichtdienst fast immer betreuen konnte und sie nicht in die Krippe/Kiga musste (obwohl, als es dann soweit war der Zeitpunkt super gewesen wäre, weil sie sich da hätte besser "austoben" können-man kann den Kleinen einfach nicht das Programm bieten, was die im KiGa leisten)
    . Aber sie war ja auch eigentlich erst für Mai diesen Jahres angemeldet. Wir können froh sein, dass sie jetzt früher gehen konnte...

    An den Tagen, wo er mal nicht konnte (war höchstens einmal in der Woche) brachte meine Mann sie um 11 Uhr (12 Uhr sein Dienstbeginn) für 3 Std. zu meiner Mama, wo ich sie dann nach meinem Feierabend um 14 Uhr wieder abholte.

    In Elternzeit bin ich trotzdem noch (man kann ja bis zu 30 Std/Woche auch in der Elternzeit arbeiten, weil ich dadurch z.B. Zuschüsse zu meiner (priv.) KK bekomme, die ich sonst voll zahlen müsste etc.

    Bei dem Kleinen jetzt werde ich nicht länger als ein Jahr zu hause bleiben können, einfach weil das EG jetzt natürlich virl geringer ausfällt und wir es uns nicht leisten könnten.
    Ich hoffe aber, dass der Kleine dann nach einem Jahr auch wieder von meinem Mann betreut werden kann und zu meiner Mama geht, bis er ca.15-18 Monate alt ist und dann in die Kita kommt. Ein Jahr wäre mir für Sarah viel zu früh gewesen und das geht mir bei ihm sicher ähnlich

    Mal sehen.

    LG Melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    Bei uns war der Plan bei Louis so, das ich 16 Std. wieder arbeiten wollte wenn Louis 14 Monate alt ist. In dieser Zeit wäre er dann durch meine Mama betreut worden. Elternzeit hatte ich so erstmal für zwei Jahre angemeldet, mit der Option das dritte Jahr noch hinten dran zu hängen oder halt "für später" aufzusparen. Allerdings war die Vereinbarung mit meinem Chef so, das ich während der Elternzeit halt diese Teilzeitoption von bis zu 30 Std./Woche in Anspruch nehme.

    Nun kam ja alles anders und ich habe auf diese Teilzeitoption verzichtet, bin statt dessen im Büro bei meinem Mann eingestiegen und arbeitet nun dort einen Tag in der Woche. In der Zeit kümmert sich meine Mama um Louis. Für unsere kleine Motte werde ich nun auch auf jeden Fall wieder die zwei Jahre bei meinem Chef anmelden. Das Elterngeld, hier haben wir nur geringe Einbußen im Vergleich zum Bezugszeitraum von Louis, lasse ich mir ein Jahr lang auszahlen, wir legen uns aber 50% davon zur Seite.

    Fremdbetreuung wäre bei uns nur durch eine Tagesmutter möglich gewesen. Denn Krippen gibt es hier in der näheren Umgebung gar nicht. Das Betreuungsangebot (halbe Tage) im Kindergarten beginnt erst ab frühestens einem Alter von zwei. Obwohl es da nun auch Änderungen geben soll und "demnächst" eine Krippengruppe eingerichtet wird.

    Kostentechnisch liegt ein Kindergartenplatz (20 Std./Woche von 8 - 12 Uhr) hier im Kirchenkreis, ohne Sonderöffnungszeiten morgens + mittags eine Stunde länger Betreuung (10 €/Monat) und ohne Mittagessen (40 €/Monat) bei 85 €. Der Beitrag ist nicht einkommensabhängig, da es ein kirchlicher Träger ist.

  3. #53
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    Eigentlich haettest Du gleich noch mitfragen koennen, wieviel Stunden dann wieder arbeiten gegangen wird, und wann, wenn den geplant, dann wieder Vollzeit in Frage kommt. Da gibt es ja auch nochmal ganz schoen viel Unterschiede.

    Bei uns war das so: Nach Benjamins Geburt bin ich knapp 15 Monate daheim geblieben. Das liegt aber hauptsaechlich daran, dass wir uns ziemlich spaet um die Krippe gekuemmert haben. Geplant war eigentlich ein Jahr. Ich hatte keine Stelle auf die ich zurueck konnte und hab mir was ganz neues suchen muessen. Das ist mit ein Grund, warum es dann auch gleich Vollzeit sein musste.

    Jetzt bin ich 10 Tage vor Lucas erstem Geburtstag wieder in den Job eingestiegen. In England kann man maximal ein Jahr daheim bleiben. Laenger muss der Arbeitgeber die Stelle nicht freihalten. Ich habe gar nicht danach gefragt, ob Teilzeit moeglich ist. Denn mir war klar, dass man erwarten wuerde, dass ich dann die selbe Arbeitsmenge in weniger Zeit bewaeltige. Selbst wenn man offiziell Teilbereiche auf andere Mitarbeiter umverteilt haette.

    LG
    Claudia

  4. #54
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    ich stimme jetzt mal nicht ab, bei mir/uns ist die situation etwas anders

    ich arbeite in der firma meines vaters und er hat mich gleich nach ende des mutterschutzes (8 wochen nach der geburt) wieder mit 6 wochenstunden angemeldet. ich hab die kleine öfter mal ins büro mitgenommen oder auch bei meiner mama gelassen (3 min mit dem auto) und rein nach bedarf (und vorallem je nach dem ob ich zeit und gelegenheit hatte) gearbeitet (wartungsarbeiten edv, dringendes in sachen marketing ... etc).

    ich hab dann monatelang auch mal nix gearbeitet, als helene schon zu "quirlig" und mobil fürs büro war und ich sie aber auch noch nicht abgeben wollte.
    als sie 1 jahr alt wurde, machte ich die urlaubsvertretung meiner nachfolgerin und seither gehe ich relativ regelmäßig arbeiten (fast immer paßt schwiemu auf), meist 2 x ca. 6 stunden die woche). bei bedarf/möglichkeit auch mehr. die "verpflichtung" ist aber immer noch bei 6 wochenstunden, so daß ich zZ mehr als 100 std. ZA habe
    ich kann so einiges von zu hause aus erledigen, allerdings auch nur abends, unter tags hab ich da bei helene keine chance

    ab herbst wird helene in den kiga gehen (sie ist dann 25 monate alt) und ich geh 20 stunden die woche arbeiten. das wird dann aber zu 99 % täglich sein, aber halt nur vormittags (mit ausnahmen auch mal nachmittags).

    bei uns (österreich) läuft das kinderbetreuungsgeld (450 euro /monat) bis zum 30. lebensmonat des kindes (ausser wenn auch der vater geht, dann max. 36 monate), das paßt also dann ganz gut. dazuverdienen darf ich in meinem fall bis ca. 20 wochenstunden (kommt ja aufs gehalt an).

    lg, karin

  5. #55
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    Hallo Danie,

    ich war knappe 13 Monate zuhause und arbeite seitdem wieder 4 Stunden/Tag.

    Mein Mann schichtet und ich arbeite jetzt mit ihm im Wechsel. Eine Fremdbetreuung wäre mir ganz arg schwer gefallen bzw. vor 2 Jahren nicht in Frage gekommen. Ich bin sehr froh, dass wir das mit der Arbeit so regeln können.

    Wäre ich nicht wieder ss geworden wäre Line dann mit 2 Jahren in eine Kinderbetreeung gegangen. So bleint uns das nun erspart

    Beim zweiten Kind werde ich wieder ein Jahr daheim bleiben und dann hoffentlich wieder mindestens 1 Jahr so arbeiten können wie jetzt. Line wird dann schon 4 sein und in den Kindergarten gehen. Und Krümelchen ist dann 2 und geht dann halbtags in die Kita. So ist es zumindest geplant.

  6. #56
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    @Sabine was sind die 12 jahre SU???nur aus neugier:-)

  7. #57
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    @ Katja: danke, dass Du fragst! *gg*

    Ich hatte bei Lilja 3 Jahre EZ genommen, weil mein Arbeitgeber mir keine Teilzeitbeschäftigung anbieten wollte/musste (zu kleiner Betrieb). Bei Lennikas Geburt habe ich nochmal um 3 Jahre verlängert, weil jetzt erst recht keine Vollzeitstelle (plus 35 Minuten Fahrtzeit und regelmäßigen Überstunden) in Frage kommt. Bei uns sind die Betreuungsmöglichkeiten auch sehr schlecht. KiGA erst seit diesem Jahr ab 2 Jahren (5 Plätze!) und maximal von 7 - 16 Uhr.

    Im Dezember habe ich dann aber in einer Kanzlei als Abendsekretärin angefangen. Die Zeiten (18-24, bzw. 17-23 Uhr an drei Abenden) sind insofern günstig, als dass Klaus die Kleinen nehmen kann, oder ein Babysitter aus der Nachbarschaft für 1-2 Std. die Kinder am Nachmittag bespaßt. Das ist leichter und günstiger als eine komplette Fremdbetreuung über Tag (die für mich auch nicht in Frage käme). Der Job schlaucht zwar streckenweise ziemlich (außer jetzt, wo ich Zeit zum lesen und schreiben habe *gg*), aber ich bleib "am Ball" und finanziell tut es uns ohnehin gut....

    Lg
    Tanja

  8. #58
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie lange bleibt ihr mit Kind zu Hause?

    ich wäre gerne wieder arbeiten gegangen, als caro 1 jahr alt war.
    aber betreuung bei oma hatte sich erledigt und krippenplatz war nicht in sicht.

    als sie 1 1/4 war bekamen wir eine platz in der kita, allerdings wollte mein arbeitgeber mich nicht teilzeit haben. es war nichts frei.
    als caro 1 1/2 war, hatte ich endlich etwas anderes mit einer halben stelle gefunden......... liege also bisher voll im trend dieser umfrage.

    mit unserer jetzigen betreuung haben wir großes glück, kompliziert wird es erst bei krankheit.

    lg conny

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6

Ähnliche Themen

  1. Homeoffice - wie organisiert Ihr Euch mit Kind(ern)?
    Von Teamgirl im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 17
  2. Wie lange wart ihr zusammen, als ihr geheiratet habt?
    Von kleine_elfe im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 175
  3. Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?
    Von MiaKairegi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 44
  4. Kind krank - Wer darf wie lange zur Betreuung zu Hause bleiben?
    Von minni21 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige