Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: ⫸ Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

18.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Fiona wird am Donnerstag (ambulant) operiert ( Polypen raus, mandeln verkleinern, Sekret aus dem Ohr absaugen und eventuell Paukenröhrchen rein ) und ich bin nun am hin und her überlegen ob ich ihr vorher was erzähle bzw. wie.

    Wir haben morgen nen KiA Termin zur Voruntersuchung und am Dienstag nochmal beim HNO bzw. Anesthesie Aufklärung etc.
    Ich habe ihr schon gesagt das wir in der woche ein paar Mal zum Arzt müssen. Einmal der KiA weil er eben allgemein schauen will wie es ihr geht und dann eben 2x zum HNO...sie hat jetzt nicht weiter nachgefragt...aber irgendwie muss ich sie, zumindest minimal vorbereiten ..kann ja nicht einfach donnerstag mit ihr hin gehen und sie bekommt auf einmal ne narkose und hat dann eventuell schmerzen....

    Ich denke mal das einige von euch schon solche Eingriffe haben machen lassen und mir da vielleicht weiterhelfen können. Klar kann mir der HNO Arzt noch bissel was sagen , gerade wegen Ernährung nach dem Eingriff..hatte da auf dem Info blatt schon paar Einschränkungen gelesen (Tomaten etc.)

    Am Freitag wollen wir Plätzchen backen und auch so bekommt sie bissel Verwöhnprogramm

    Wie ging es euren Kindern danach, was hat ihnen gut getan und wie lange hatten sie schmerzen/probleme?

    Mir ist schon bissel mulmig davor, auch wenns ja quasi ein Routineeingriff ist..aber eben doch ne Vollnarkose...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Ich würde ihr erklären:
    Ärgerst Du Dich, weil Du manchmal schlecht hörst?
    Weil der Doc meinte, da kann man helfen.
    Du kommst in eine ganz spezielle Klinik die diese doofen Stopfen aus dem Ohr zaubert.
    Dafür müssen wir zum Kinderarzt, der entscheidet, ob Du schon dahingehen kannst und fit genug bist.
    Wenn der das OK gibt, gehen wir Do dahin.
    Das nennt man bei den Großen dann OP.
    Furchtbar schweres Wort.
    Was das heißt?
    Es heißt der Spezialarzt zaubert den Stopfen aus dem Ohr.
    Manchmal passiert es aber, daß der Stopfen etwas doof ist und es etwas ziept.
    Damit Du aber ruhig liegen bleibst, darfst Du Dich entspannen und danach ist alles ok.
    Es kann nur sein, daß es noch etwas zupft und ziept.
    Meinst Du wir Mädels bekommen das hin?
    Freitag ist ja für Dich starkes Mädchen dann Goodiezeit, weil Du so tapfer warst.



    Nachtrag: bei uns in der Ambulanz bekamen die Kinder noch eine Urkunde für Tapferkeit, im Angesicht der großen Nadel.
    Fand ich klasse.

    Nachtrag 2: Am Tag der Op und auch den tag danach saßen beide einfach nur etwas apathisch rum, schauten TV, und wollten viel knuddeln- sonst war alles ok.
    Das hatte der Doc aber gesagt gehabt.

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    wenn ich das so lese, bin ich echt froh dass wir das nicht mehr machen lassen müssen!

    ich kann leider nichts weiter dazu beitragen außer alles Gute für Fiona!!!!

  4. #4
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Ich würde einfach ganz ehrlich sagen, dass sie operiert werden muss, damit sie keine Probleme mehr hat. Auch, wie so eine Op abläuft( zaubersaft fürs Träumeland, Zugang, schlafen, dass du beim aufwachen dabei sein wirst, Schmerzen).
    Anlügen ( tut nicht weh) finde ich das allerschlimmste. Will man als Erwachsener ja auch nicht.

    Wünsche euch eine unkomplizierte OP!

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Wir hatten eine ähnliche OP im August 2011, da war Victor 3 dreiviertel.

    Da das mit den Ohren bei ihm einige Monate lang ging und er selbst sehr genau wusste, dass er schlecht hört, hat er jeden Arztbesuch automatisch eingesehen. Er hat von der Ärztin bereits bei den Vorab-Untersuchenungen gehört, dass eine OP eventuell nötig sein würde. Daher war unsere Vorbereitung auf die OP dann nicht mehr schwierig: Wir haben ihm gesagt, dass der Arzt ihm kleine Röhrchen in die Ohren einsetzt und er dann wieder gut hören wird, und dass die Polypen rauskommen, also das, was das Atmen durch die Nase so schwierig macht. Er hat das alles so hingenommen und war ganz verständnisvoll.

    Leider hat er dann doch furchtbar geweint, weil er sich ausziehen sollte, das hatte ich ihm vorher nicht gesagt, weil ich gar nicht dran gedacht habe, dass ihn das stören könnte. Komischerweise hat ihn aber gerade das völlig umgefegt. Ich bin dann noch ein paar Minuten mit in den OP gegangen, bis er eingeschlafen ist. HInterher war alles gut und er hatte kaum Schmerzen und auch erst nach ein paar Tagen Fragen, was der Arzt da eigentlich alles gemacht hat.

    Die eigentlichen Probleme mit der ganzen Sache hatte unterm Strich: Ich. Und ich war auch nicht die einzige Mutter, die heulend im Wartezimmer saß, während nebenan die Röhrchen gesetzt wurden...

    Will sagen: Bereite Dein KInd vor, aber rechne damit, dass Du selbst auch nicht gerade froh bist.

    Bei allen Gesprächen mit anderen hat sich herausgestellt, dass die Mandel-Verkleinerung schmerzhafter ist als nur POlypen und Röhrchen. Ich würde ihr Fragen nach eventuellen Schmerzen unbedingt ehrlich beantworten, aber von selbst höchstens im Nebensatz etwas dazu sagen.

    Alles Gute!

  6. #6
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Ich geh da auch immer sehr ehrlich an die Sache. Jonathan hatte schon Vollnarkosen und muss auch öfters zum Blutabnehmen.
    er ist da sicherlich recht routiniert, im Moment ist aber auch ne Phase wo er da kein Bock drauf hat, verstädnlicherweise.
    Ich versuche ihn aber von der Wichtigkeit zu überzeugen
    Derzeitiges Problem ist ja sein Asthma und daher müssen wir öfters zum Bluttest und demnächst auch zur Magen und Lungenspiegelung
    Ich sage ihm dann das wir versuchen herauszufinden woher der schlimme Husten kommt der ihn nachts quält und der ihn nicht mehr rennen lässt

    Daher find ich die Idee von Sandra super über diese Schiene zu gehen

    alles gute für die OP und mach Dir nicht so viele Sorgen

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Jannik hatte im April auch eine Op. Nasenpolyphe und Mandeln verkleinern, Röhrchen in die Ohren. Groß vorbereitet haben wir ihn nicht. Haben ihm halt gesagt das wir ins Krankenhaus müssen damit der Doktor ihn wieder ganz gesund machen kann. Jannik fand die ganze Aktion spannend und ging fröhlich mit uns ins Krankenhaus. Das Problem war eigentlich nur das er diesen Beruhigungssaft nicht trinken wollte, der schmeckte ihm überhaupt nicht. Mit viel Überreden gings dann doch.
    Nach der OP war Jannik total erledigt und hat sich freiwillig daheim in sein Bett gelegt. Er hatte auch die ersten zwei Tage noch Probleme beim schlucken. Das er an den Ohren auch operiert wurde hat er gar nicht bemerkt.
    Was mir der Arzt beim Vorgespräch ganz deutlich gesagt hat war folgendes: Egal was passiert, egal wie es dem Kind geht, die Begleitperson/die Eltern sollen sich ganz normal verhalten. Lachen, mit dem Kind erzählen, knuddeln, trösten. Aber keine Angst zeigen.

    Wünsche euch für eure OP alles Gute!

  8. #8
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    mein großer und mein kleinster mussten bereits operiert werden. allerdings wegen anderen sachen.
    eick kam beim 1.mal ganz, ganz schlecht aus der narkose. völlig hysterisch. damals war er 3jahre alt. letztes mal war er 8. da war alles gut.
    marc war bei seiner op 3. das ausziehen fand er total schlimm. nach der op ist er leider in die "hungerspirale" gerutscht. so nannte es der arzt. er brauchte nach ein paar stunden einen tropf. bei er nichts beisich behalten konnte. am nächsten tag war das ausgestanden. allerdings hat er dem einen arzt das legen des zugangs sehr krumm genommen. der durfte nicht nochmal an ihn ran.
    beide haben beim vorgespräch altersgerechte bücher geschenkt bekommen von der klinik. die sind wir ein paar mal durchgegangen.

  9. #9
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    alles gute für fiona! ich denke auch, dass ehrlichkeit am wichtigsten ist.

    ob plätzchenbacken am freitag so eine gute idee ist ... stell dich mal drauf ein, dass sie möglicherweise einfach nur vorm fernseher hängen will

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Kind auf OP vorbereiten?Wie gings ihnen danach ( HNO-Eingriff)n?

    Also operiert wurde Timo ja erst einmal, da habe ich ihm auch ganz klar gesagt, dass die Ärztin sich ein Stück aus seinem Knubbel rausnehmen muss um zu sehen was das ist. Vollnarkose an sich hatte er jetzt schon öfter, das letzte mal vor knapp vier Wochen. Da sage ich ihm dann auch, dass wir zum Arzt gehen und er untersucht wird, damit wir sehen können was los ist etc. und dass wir dann in der Zeit auch gemeinsam beim Arzt schlafen. Allerdings sind wir dann auch immer drei Tage stationär da, d. h. wir schlafen eine Nacht zusammen, dann kommt die Untersuchung und dann schlafen wir noch eine Nacht zusammen.

    Ich muss sagen ihm ging es eigentlich immer ziemlich schnell recht gut. Der Moment des Aufwachens ist für mich immer sehr schlimm mit viel weinen und schreien und nicht liegen bleiben wollen etc., aber ich würde mal sagen eine Stunde später ist er immer wieder voll der Alte. Nach seiner Op sind wir zwei, drei Stunden später auf den Klinikspielplatz und jetzt nach der letzten Vollnarkose hat er zwei Stunden nach dem Aufwachen schon wieder im Spielzimmer gesessen und Obstgarten gespielt.

    Also wie die Kinder danach drauf sind ist absolut unterschiedlich. Timo könnte locker am gleichen Tag schon plätzchen backen *lach* Andere wollen zwei Tage danach nur irgendwo rumliegen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kriege ich Medikamente ins Kind?
    Von Teamgirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 36
  2. Wie Kind im Winter in Kinderwagen einpacken?
    Von Jacky im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  3. Entspanntes Fliegen mit Kind - Wie?!
    Von claudi181 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige