Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 92

Thema: ⫸ Wie geht es Euch "Stillenden Mamis"?

17.12.2017
  1. #61
    aufsteigendes Mitglied Avatar von sweetheart82
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    sille: Du hasts gut, er schmatzt nur, wenn er hunger hat.

    leonie meckert erst leise, aber da ich mittlerweile doch ganz schön ausgelaugt bin hör ich das nich. ich hör erst den urschrei, der mir dann sagt, dass jetz eile geboten is :-D
    die skala geht etwa so:

    - ich glaub ich hätt da ein hüngerchen
    - hm, der hunger wird stärker
    - hunger
    - hunger
    - hunger

    und erst da krieg ich was mit...

    glg
    janine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    @ nadine

    ich wollte auch noch schreiben RESPEKT, RESPEKT

    hut ab, finde ich echt ganz toll, dass du beide jungs stillst.


    @ sweetheart

    also bis carolin ca. 1/4 jahr alt war, brauchte ich sie nur angucken und wußte bescheid.
    aber mittlerweile brüllt sie auch manchmal ehe ich es raffe.

    früher gab es so gewisse kennzeichen für hunger, bäucherchen usw.
    aber das hat sich geändert, muß ich wieder genau hinschauen und beobachten.

    lg conny

  3. #63
    klingham76
    Gast

    Standard

    @ Ulla: Respekt, dass du mit Rücksicht auf Anton durchhältst.


    @ Sille: Gehauen wird nicht!
    Mir gings irgendwann genauso wie dir. Ich hab das Ersetzen der Still-Malzeiten auch als eine große Erleichterung empfunden (Wollte auch mal 6 Monate voll Stillen! ). Abgesehen davon machen Mittags- und Abendbrei fast doppelt solang satt wie Stillen (Stillen sättigt jetzt nur noch 2,5 h :shock, d.h. jeder Brei hat 2 Still-Malzeiten ersetzt.
    Abendbrei gibts übrigens nur von Papa (von mir gegeben wird er rigeros verweigert! ) und beide genießen es sehr!


    @ Sweetheart82: Die Steigerungen sind perfekt beschrieben! Ging mir auch lange so!
    Zum Glück ißt Marie jetzt immer zu den gleichen Uhrzeiten. Da bin ich dann schon vorbereitet!


    @ Nadine: Auch von mir ganz großen Respekt!

    @ Gänseblümchen: Kann aber doch sein, dass dir die Milch ausgeht?! Ich merk es jetzt schon, dass es nur noch sehr wenig ist, obwohl noch der Obst-Getreide-Brei aussteht. Die Pausen zwischen dem Stillen sind halt jetzt schon seehhhr lang!

    LG
    Michaela

  4. #64
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    @Nadine: Auch von mir aller größte Hochachtung! Zwillinge stillen, puh ich glaub das grenzt schon an Leistungs"sport". RESPEKT!

    @Sweetheart82: Bei uns geht's so:

    - wach werden
    -Daumen rein und erstmal Lage peilen
    -Erkenntnis über anstehenden Hunger
    -Mist Mama hört nix, ich muss lauter werden - also noch intensiver schmatzen (wenn ich Glück habe höre ich das schon)
    -Keine Reaktion: Stönen!!! Hört sich an als ob er ne Freundin im Bett hat.
    -und dwenn dann immer noch keiner reagiert, dann kommt schonmal ein Ruf, aber dann steh ich auch im Bett.

    ;-)

    LG Sille

  5. #65
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @ Janine
    Bis Emma nachts vor Hunger schreit, vergehen mindestens 20 Minuten, in denen sie leise vor sich hinbabbelt und mit aufgerissenen Mündchen versucht, sich an Decke, Strampler, Stofftier etc. anzusaugen. Das ist für mich natürlich sehr angenehm, weil ich nicht auf die Minute aus dem Bett muss. Wenn sie aber in dieser Zeit keine Beachtung findet, schreit sie. Und zwar richtig. Wenn ich dann angerannt komme und sie in den Arm nehme, hört sie zwar unmittelbar auf, aber seufz so herzzerreißend, als ob sie tagelang nichts mehr gegessen hätte.

    @ Tiffi
    Die Still-Wickel-Still-Kombi machen wir auch oft, wenn sie schon ziemlich müde ist, aber ich noch ein paar Schlückchen "aufschwatzen" will. Funktioniert ganz prima! In der Nacht wickle ich Emma nicht immer (sie wird dadurch so munter, dass es dauert, sie wieder zu beruhigen), nur, wenn der Riechtest für einen Windelwechsel spricht.

    @ Stillen in der Nacht
    Da bin ich glaube ich etwas eigenartig. Für mich ist es angenehmer, wenn ich aufstehe, mit Emma ins Wohnzimmer gehe, sie auf der Coach in Ruhe stille, ev. wickle, dann wärme ich ihr das Kirschkernkissen, lege ich sie wieder nieder und bleib meistens noch eine halbe Stunde auf, um sicher zu gehen, dass die Kleine wieder gut schläft. Das bedeutet zwar für mich eine nächtliche Wachphase von 1-1,5 h, aber so empfinde ich es wesentlich stressfreier, als im Schlafzimmer im Dunklen und unter der ständigen Sorge, meine Mann aufzuwecken, herumzuwurschteln. Aber ich hab gut reden, denn Emma "kommt" seit fast einer Woche nur noch 1 x pro Nacht.

    @ Fläschchen
    Nicht hauen, aber Emma bekommt seit etwa einer Woche 1 x am Tag ein Fläschchen mit abgepumpter Milch. Es wurde uns empfohlen, die Kleine möglichst bald ein bisschen an die Flasche zu gewöhnen, damit man sie problemlos füttern kann, wenn ich aus irgendwelchen Gründen ausfallen würde. Zum anderen ist es natürlich auch praktisch, weil so z.B. die frisch gebackenen Großeltern mal ein paar Stunden auf die Kleine aufpassen können oder ich einmal am Abend ein zweites Gläschen Wein trinken kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

    Liebe Grüße,
    Snukki

  6. #66
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von klingham76
    @ Gänseblümchen: Kann aber doch sein, dass dir die Milch ausgeht?! Ich merk es jetzt schon, dass es nur noch sehr wenig ist, obwohl noch der Obst-Getreide-Brei aussteht. Die Pausen zwischen dem Stillen sind halt jetzt schon seehhhr lang!

    LG
    Michaela
    Nein eigentlich nicht. Es gibt Methode die Milchbildung zu steigern (anlegen, anlegen, anlegen) und das halt auch in einem Schub, bzw. vor allem da, damit sich die Milchmenge regulieren kann. Da darf man dann halt nicht zufüttern weil man das Gefühl hat es reicht nicht mehr.
    Und klar ich würde auch wenn wir Beikost einführen diese Mahlzeit nicht anstatt Stillen sondern zusätzlich dazu nehmen, dann gibt es auch keine langen Stillpausen.


    Es wurde uns empfohlen, die Kleine möglichst bald ein bisschen an die Flasche zu gewöhnen, damit man sie problemlos füttern kann, wenn ich aus irgendwelchen Gründen ausfallen würde. Zum anderen ist es natürlich auch praktisch, weil so z.B. die frisch gebackenen Großeltern mal ein paar Stunden auf die Kleine aufpassen können oder ich einmal am Abend ein zweites Gläschen Wein trinken kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
    Das find ich ziemlicher Blödsinn aus diesem Grunde die Flasche zu empfehlen, nciht hauen bitte.
    Wenn ich mal ausfallen sollte, dann wird Helena schon die Flasche nehmen bevor sie verhungert bzw. es gibt ja alternative Fütterungsmethoden wie Löffeln oder Bechern (und mit dem Becher hat es im KH schon super geklappt als sie noch keine Woche alt war)

  7. #67
    klingham76
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gänseblümchen

    Und klar ich würde auch wenn wir Beikost einführen diese Mahlzeit nicht anstatt Stillen sondern zusätzlich dazu nehmen, dann gibt es auch keine langen Stillpausen.
    Ok, verstehe. Na ja, dann bleibt natürlich die Milchbildung erhalten. :?)

    Hmm, so stand das bisher in keinem Buch. Da stand immer: Alle Malzeiten nach und nach ersetzen und morgens Stillen beibehalten. Dann geht das wahrscheinlich gar nicht nur 1x am Tag Stillen, oder?

    LG
    Michaela

  8. #68
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gänseblümchen
    [Das find ich ziemlicher Blödsinn aus diesem Grunde die Flasche zu empfehlen, nciht hauen bitte.
    Wenn ich mal ausfallen sollte, dann wird Helena schon die Flasche nehmen bevor sie verhungert bzw. es gibt ja alternative Fütterungsmethoden wie Löffeln oder Bechern (und mit dem Becher hat es im KH schon super geklappt als sie noch keine Woche alt war)
    Na ja, "bevor sie verhungert" wird sie sicher trinken, aber so dramatisch muss man es ja nicht machen. Ich weiß nicht, aber hin und wieder möchte ich in den nächsten Monaten ein paar Stunden Unabhängigkeit, sei es für ein Essen, einen Besuch, eine Veranstaltung etc. genießen können, ohne alles nach Emmas Trinkrhythmus ausrichten zu müssen. Außerdem redet man von 1 von 6-8 Mahlzeiten am Tag, die mit der Flasche gefüttert wird, nicht von einer generellen Umstellung.

    Aber in dieser Hinsicht gibt es so viele verschiedene Meinungen, die sich zu allem Überfluss auch noch ständig ändern. Ich denke mir, Hauptsache, den kleinen Zwergen geht's gut und alle sind entspannt.

    Ganz liebe Grüße,
    Snukki

  9. #69
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    *reinschleich*

    Snukki

    Dein neuer Avatar ist soooo schön!!!

  10. #70
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @ sunrise
    Danke! *rotwerd*
    Mensch, bei Dir ist es ja gar nicht mehr lange!!!

    LG, Snukki

    *offtopic ende*

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
  2. Wie geht denn dieses "ganz normale" Hochzeitsspiel?
    Von Lisa2005 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  3. Wie geht Ihr mit dem Thema "Plötzlicher Kindstod" um?
    Von Linea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige