Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 132

Thema: ⫸ Wie Flasche nachts abgewöhnen?

17.12.2017
  1. #41
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    Ich hab auch den Eindruck dass sie da wirklich Hunger hat.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    Ist halt ein blöder Kreislauf, denn wenn sie nachts die Flasche trinkt isst sie tagsüber recht wenig. Und aus diesem Kreislauf will ich raus.

    Aber es kann auch nicht sein, dass wenn sie 350-400ml nachts trinkt ich jeden Morgen eine Ladung Pipiwäsche hab. Heute morgen war alles nass, selbst der dicke Schlafsack und der Matratzenbezug von der Alvi Matratze....

  3. #43
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    nasse wäsche haben wir auch oft und maja trinkt nachts NICHTS mehr ;-)
    ich hab mich schon gefragt ob pampers was geändert hat

  4. #44
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    Off-Topic:

    Anni, DEN Verdacht hatte ich auch schon. Ich glaub da ist einfach weniger von diesem Granulat drin. Auslaufen tut bei uns zwar nix, aber die sind morgens gut voll. Und Felix trinkt nachts so gut wie nie was. Aber er pinkelt wohl in seinem Alter auch einfach andere Mengen.....



    Zum Thema:
    Wie siehts denn mit was komplett anderem aus? Z.B. abends ihre Milch aus der Tasse anbieten? Und den Brei/Abendessen generell weiter nach hinten legen. Ihr quasi was komplett anderes "vorsetzen"? So dass sie aus diesem Kreislauf rauskommt.
    Evtl hält die Mahlzeit ja dann bis morgens.
    Was isst sie denn zur Zeit abends?

  5. #45
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    *Anja zustimm*

    Hab ich auch grad drüber nachgedacht... Ihr abends nen Haferflockenbrei mit Obst oder Griesbrei anbieten; was Gehaltvolles, das länger an hält.

  6. #46
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    du könntest natürlich auch versuchen die flasche wöchentlich "nach hinten" zu verschieben, also sie bekommt keine flasche vor 1.00 uhr, nächste woche nicht vor 2.00 uhr usw....... beim stillen mit maja hat das zumindest so geklappt :-)

    anja: maja läuft wirklich aus, also body, schlafanzug und schlafsack sind ordentlich nass...

  7. #47
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    so wie ich das mitbekommen habe, trinkt sie die 2. Flasche doch erst gegen Morgen, oder? Wann denn genau?
    Zu einer Zeit, zu der andere schon aufstehen? Dann gleich wickeln, wäre vielleicht noch eine Möglichkeit.

  8. #48
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    bei meinem großen hat das ausdünnen und anschließendes verringern der menge geholfen. bei den bei den kleinen hat mein mann das geregelt mit einer wasserflasche. entweder trinken oder nicht trinken. meine kinder haben aber tagsüber sehr gut gegessen. da war die nachtflasche nur gewohnheit.
    vor kurzem haben wir die morgenflasche /gegen 6uhr) abgeschafft. wir haben die nuckelflaschen im urlaub "vergessen". allerdings glaube ich nicht, dass deine maus das schon verstehen würde.

  9. #49
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    Leider habe ich keinen Tipp aber ich drücke die Daumen, dass das bald vorbei ist. Ist ja voll nervig, das glaube ich dir gern....
    Vielleicht das mit dem gehaltvollen Abendessen, das schon gesagt wurde?
    Wobei: Sonja ist abends Grießbrei mit einem 1/4 l Vollmilch gemacht, Frühstück gibts aber erst 13 Stunden später, dazwischen ißt sie nichts - solang kann der auch nicht anhalten. Also tippe ich doch eher auf Gewohnheit..?

    Lg Sweety

  10. #50
    Mitglied Avatar von Zeni
    Alter
    42
    Beiträge
    836
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie Flasche nachts abgewöhnen?

    Wir sind auch von dieser "Nachtflaschenthematik" betroffen. Bei Lars wurde es extremer als er endlich mit der Beikost angefangen hat. Da hat er nachts dann das alles nachgeholt, was ihm an Quantität noch tagsüber gefehlt hat. Mit der Verdünnungsmethode haben wir leider auch nur die Flaschenmenge in die Höhe getrieben. Zum Schluss waren wir dann bei bis zu 5 Flaschen nachts, mit Milchpulver für insgesamt 2 Flaschen. Das war dann eine so enorme Menge an Flüssigkeit (1,2l), dass wir ihn schon nachts gewickelt haben. Wir hatten aber auch das Problem, dass er sich durch nichts anderes beruhigen ließ und wirklich richtig hysterisch wurde, wenn wir ihm die Milch verweigert haben. Nachdem wir dann wirklich verzweifelt und ehrlich gesagt auch genervt waren von dieser Situation, haben wir uns dann für die knallharte Methode entschieden. Es gab von einem auf den anderen Tag keine Flasche mehr zwischen 22 und 5 Uhr. Es war mit einer Menge Schreierei und auch Tränen meinerseits verbunden, aber es hat funktioniert. Ich hätte es alleine nie geschafft so konsequent zu bleiben, aber mein Mann und ich sahen einfach keinen anderen Ausweg mehr. Wir haben dann die Zeit, die Lars wütend geschrien hat, oft mit Gesprächen überbrückt und uns gegenseitig bestärkt, nicht schwach zu werden. Es war eine verdammt harte Woche, aber es hat sich gelohnt. Lars bekommt nun abends noch seine Flasche, eine Wasserflasche ins Bett und morgens wieder eine Milchflasche. Ansonsten nichts mehr und er schläft nun bedeutend ruhiger und sogar öfter mal komplett durch.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es bei Euch auch bald klappt! Falls Ihr auch durch die "Schreimethode" gehen müßt, wünsche ich Euch sehr gute Nerven! Es tut mir leid, dass ich Dir keinen besseren rat geben kann...

Seite 5 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
  2. Kleiner Beißer -wie kann man´s abgewöhnen?
    Von Melli1980 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Wie lange die Flasche?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13
  4. Wie lange abends/nachts Fläschchen?
    Von catotje im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  5. Neuerdings nachts wieder 1x die Flasche
    Von Tina169 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige