Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

16.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Frage ⫸ Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Hallo zusammen,

    unsere Kleine hat ihn gefunden, ihren Daumen.

    Seit gestern "erwische" ich sie ständig mit ihrem neuen Lieblings-Lutschfinger im Mund. Da der Daumen ja für die Kieferentwicklung nicht gerade toll ist, würde ich gerne direkt irgendwie einschreiten und verhindern, dass sie sich das Daumenlutschen richtig angewöhnt. Einen Schnulli nimmt sie zum Einschlafen, spuckt ihn recht früh aber wieder aus und schläft dann ohne.

    Im Moment ziehe ich ihr den Daumen raus und stecke dann den Schnulli rein, aber sie fummelt natürlich in Nullkommanix den Schnulli wieder raus und hat schwuppdiwupp den Daumen wieder drin.

    Was kann man noch gegen das Daumenlutschen machen?

    LG
    maja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Hallo Maja
    Ich warte sehnlichst auf den Tag, an dem Jarina endlich ihren Daumen findet. Ihr Nuckelbedürfnis ist extrem gross und da sie partout keinen Schnuller nimmt, muss immer meine Brustwarze her. Nur so schläft sie ein, auch tagsüber... Das geht ganz schön an meine Substanz und ich werde eine Flasche Sekt öffnen, wenn der Tag gekommen ist!
    Bis jetzt hat sie leider nur ihr Fäustchen gefunden, was immerhin schon etwas ist. Jarina wird also wohl mal eine ganz grosse Daumenlutscherin und das beunruhigt mich gar nicht.

    Laut Mütterberatung ist das "Kieferproblem" durchs Lutschen von Zahnärzten nicht bestätigt. Kinder, die Daumen lutschen, seien sehr zentrierte Kinder, dh. fänden ihre Mitte (klingt in meinen Ohren etwas esoterisch, aber nun ja).
    Jedenfalls gehe vom Daumen lutschen keine Gefahr aus, resp. nicht eine Grössere, als vom Schnuller, im Gegenteil.

    Ich denke nicht, dass du es ihr abgewöhnen kannst. Ausser, du bindest ihre Ärmchen fest, dh. du steckst sie in einen Pucksack für die Nacht. Wäre das eine Idee?

  3. #3
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Ich glaube zw. Nuckel und Daumen ist einzig und allein der Vorteil beim Nuckel, dass man ihn schneller abgewöhnen kann als den Daumen. Von der Kieferstellung nimmt sich das glaub nicht allzu viel. Wie du das allerdings verhindern kannst mit dem Daumen ist eine gute Frage.
    Die Pucksache die Pasta angesprochen hat würde ich probieren und ansonsten immer wieder den Schnuller reinschieben. Aber obs hilft? Ich weiß es nicht.

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Ich würde auch mal pucken probieren, wobei ich nicht sicher bin, ob sich das eine 4-Monatige noch gefallen lässt, wenn sie es bisher nicht kennt.
    Ansonsten finde ich persönlich das Daumenlutschen auch nicht sooo schlimm, wir haben hier einen reinen Brustnuckler, bei dem ich froh wäre, wenn er ab und an den Daumen nehmen würde ;-)

  5. #5
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    @ Pasta und Maggi
    Vielleich kann ich euch ein wenig Hoffnung machen denn Knutschi nahm das erste halbe Jahr auch keinen Nuckel und dann auf einmal nahm er ihn zum schlafen. Also immer mal wieder ausprobieren wenn der Nuckel wirklich zum einsatz kommen soll.

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Off-Topic:


    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    @ Pasta und Maggi
    Vielleich kann ich euch ein wenig Hoffnung machen denn Knutschi nahm das erste halbe Jahr auch keinen Nuckel und dann auf einmal nahm er ihn zum schlafen. Also immer mal wieder ausprobieren wenn der Nuckel wirklich zum einsatz kommen soll.
    Probiert haben wir immer mal wieder mit allen möglichen Modellen, und mit 6 Monaten hat Dominik mal für 2 Wochen geschnullert. Dann hat er das blöde Ding komplett im Mund gehabt und da kam er wieder weg. Hab dann einen größeren besorgt, der aber nur angekaut wird (genauer gesagt, wird auf dem Schild rumgekaut). Jetzt, mit knapp 10 Monaten weiß ich gar nicht, ob ichs ihm noch angewöhnen will

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Marika ist Daumenlutscherin. Hat ebenfalls nie den Schnuller akzeptiert. Aber ich lasse sie. Sie nimmt ihn (den Daumen) nur wenn sie müde ist, oder mit mir kuschelt. Sonst nie.

    Mein Mann war Daumenlutscher, meine Geschwister waren Daumenlutscher und ich ebenfalls bis ich in die Schule gekommen bin (aber auch immer nur zum einschlafen!). Außer meinem Bruder mußte von den Genannten (mich eingeschlossen) nie jemand eine Spange o.ä. tragen.
    Dein Befürchtungen müssen sich also nicht bewahrheiten.

    Ich würde ihr den Daumen lassen. Was ist schon schlimmes dabei?
    Außerdem gebe ich zu: ich finde Daumen lutschende Kinder zuckersüß... was dir jetzt nicht wirklich weiterhilft.
    Aber mach dir keinen Kopf um ne Kiefernfehlstellung o.ä. Das muß nicht sein bzw. kann mit Schnuller genauso passieren!

    LG, Katrin

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Danke für eure Antworten.

    Ich glaube pucken lässt Anna sich nicht mehr, auch wenn sie es aus den ersten Lebenswochen kennt. Ich hatte ihr gestern beim Einschlafen den linken Arm mit ins Mäxchen gesteckt, das klappte. Aber sie hat ja auch tagsüber ständig den Daumen am Wickel...

    Wenn eine Schädigung nicht bestätigt werden konnte, muss ich mir ja dann doch nicht allzu große Sorgen wegen des Kiefers machen.

    Wenn ich das Babyphon eben richtig gedeutet habe, dann hat Anna auch heute Abend beim Einschlafen wieder den Schnulli gegen den Daumen getauscht. Sie schläft seit gestern mit Tim in einem Zimmer, und es machte so verdächtige Lutschlaute, die können unmöglich vom großen Bruder gekommen sein. Naja wenn es sie glücklich macht...

    Danke nochmal, ich bin jetzt etwas beruhigt.

    Gute Nacht zusammen.

    LG
    maja

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Sieht ja schon süß aus...
    ...das Bild habe ich gestern gemacht, als ich sie zum ersten Mal auf frischer Tat ertappt hatte
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken IMG_1748klein.jpg  

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie den Daumen abgewöhnen (bzw. das Angewöhnen verhindern)?

    Zitat Zitat von maja.77 Beitrag anzeigen
    Sieht ja schon süß aus...
    ...das Bild habe ich gestern gemacht, als ich sie zum ersten Mal auf frischer Tat ertappt hatte


    Wie gesagt, ich liiiebe Daumenlutscher-Kinder!
    Ich finde das hat sowas anrührendes und kuscheliges.... vielleicht weil ich das selbst früher so empfunden habe... ?
    Und greift sie sich dabei an die Haare?
    Das ist immer Marikas Kombi: die eine Hand meine Haare, und der Daumen der anderen Hand im Mund....

    Total süß deine Kleine!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Daumen abgewöhnen
    Von scorpio im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  2. Wie Flasche nachts abgewöhnen?
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 131
  3. Wie Schnuller/Flasche angewöhnen?Beim älteren Baby!!!
    Von Maike im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  4. ...
    Von Pastapronta im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  5. Kleiner Beißer -wie kann man´s abgewöhnen?
    Von Melli1980 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige