Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Wie bringe ich meinem Kind bei ... UD: 1 Woche später

17.12.2017
  1. #1
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Frage ⫸ Wie bringe ich meinem Kind bei ... UD: 1 Woche später

    ... ein Nein zu akzeptieren und dass er anderen Kinder nicht einfach immer alles wegnehmen darf?

    Heute hatte ich ein kurzes Gespräch mit Lukas Erzieherin und wollte mal wissen, ob alles in Ordnung ist und wie Lukas sich in der Krabbelstube benimmt.
    Es dürfte alles paletti sein, nur die oben erwähnten Dinge sind bei ihm besonders ausgeprägt.

    Wenn man zu Lukas "Nein!" sagt, dann ist das, wie wenn man es gar nicht gesagt hat. Es juckt ihn nicht die Bohne und er macht weiter als ober nichts gehört hätte. Erst wenn ich zu ihm hingehe, ihn am Arm oder so nehme und das "Nein!" wiederhole wird es akzeptiert (oder auch nicht ).
    Ich hab von klein auf immer versucht, nicht zu viele "Nein!"s zu sagen und alles immer eher positiv zu formulieren, damit er dann die wenigen "Nein!"s akzeptiert - anscheinend leider net recht erfolgreich
    Ansonsten hört er allerdings alles - also schiebe ich es nicht auf schlecht hören
    Und wenn wir mit dem Laufrad unterwegs sind, reagiert er auch brav auf ein "Stopp!" - also eigentlich kann er schon auf akustische Signale reagieren.
    Nur ein "Nein!" ist ihm IMMER schnurzpiepegal.

    Und das zweite "Problem":
    Er geht immer zu anderen Kindern hin und reißt ihnen Spielsachen aus der Hand.

    So, jetzt wacht der Kleine auf...
    Habt ihr Vorschläge für mich, wie ich Lukas diese Sachen beibringen kann?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Hallo Berni,

    auch ich hatte am Montag ein kurzes Gespräch mit Louis' Erzieherin. Er geht ja nur 1x die Woche für zwei Stunden in die Schnuppergruppe.
    Bei ihm ist es auch so, das er meist das Spielzeug für sich alleine beansprucht. Alles ist seins!
    Seine Erzieherin meinte aber, das ist völlig normal in dem Alter und sie erklären es ihm halt immer wieder und dann muß er das entsprechende Teil halt wieder an das andere Kind zurückgeben. Andere Kinder hätten das "Problem" auch. Aber das würde sich mit der Zeit geben.

    Zum Thema "Nein" akzeptieren kann ich Dir leider nicht helfen. Wenn Louis mal nicht auf ein "Nein" hört, dann begebe ich mich auch immer auf Augenhöhe zu ihm, fasse ihn am Arm und sage es dann nochmal bestimmter.

    Was hat denn die Erzieherin zu Dir gesagt, wie sie damit im Kindergarten umgehen? Was folgen denn da für Konsequenzen, wenn er nicht hört?

    Lieben Gruß
    Karen

  3. #3
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    so, anscheinend schläft lukas doch noch weiter

    das heute war nur ein kurzes tür- und angelgespräch und wir sind nicht näher drauf eingegangen, wie sie im kiga darauf reagieren. es war nur eine feststellung, dass er das halt nicht so gut kann, ansonsten aber alles in ordnung ist.
    ich muss sie echt nochmal ansprechen, welche konsequenzen dann im kiga gesetzt werden.

    die erzieherin meinte halt, dass das bei ihm im vergleich zu den anderen 9 kindern in der gruppe extrem ausgeprägt ist.

    das mit dem wegnehmen schieb ich jetzt mal auf seinen 1,5 jahre älteren cousin, der ihm auch immer schon gerne irgendwelche sachen einfach weggenommen hat.
    bisher hab ich halt immer gedacht, ich misch mich in solche streitigkeiten (von gleichaltrigen kindern) nicht gerne ein, da sie ja lernen sollen, das unter sich auszumachen (wobei ich ihm schon immer sage, dass das nicht in ordnung ist).

    anscheinend muss ich doch öfter mehr eingreifen *grübel*

  4. #4
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Also ich mache das auch je nach Situation.
    Manchmal, wenn Louis es wirklich "Übertreibt" mit dem Sachen wegnehmen, dann greife ich schon ein. Aber ich lasse ihn auch selber die Sache lösen.
    Interessant ist halt, das er es auch nur bei jüngeren Kindern versucht.

    Ach so, fast vergessen zu schreiben:
    Ich greife dann ein und lasse ihn das Spielzeug dann zurückgeben.
    Dann folgt nochmal eine kurze Erklärung und ich sage ihm dann er muß halt dem anderen Kind einen Tausch anbieten. Meist klappt das ganz gut.

    Werde dann nach meinem Urlaub gespannt bei Dir nachlesen kommen!

  5. #5
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Hallo,

    das mit dem Spielzeug wegnehmen gibt es bei uns auch immer wieder mal.

    Unser Großer nimmt dem kleinen gerne die Sachen einfach aus der Hand.
    Normal mische ich mich wenig ein in solche Streitigkeiten. Allerdings gab es eine Zeit, in der es richtig schlimm war.

    Ich erklärte unserem Großen immer dass das nicht schön ist. Ich fragte ihn auch ob er das toll fände, wenn man ihm ständig das Spielzeug aus den Händen reisst.
    Ausserdem drohte ich ihm wirklich an, dass ich es bei ihm ebenfalls das Spielzeug aus den Händen nehmen werde, wenn er mit etwas spielt.
    Ich mußte es ein, zweimal anwenden. Aber ich finde es ist deutlich besser geworden.

    Ob das jetzt pädagogisch der richtige Weg ist, keine Ahnung, aber bei uns hat es weitestgehend genutzt.

    Und das Lukas nicht auf "Nein" reagiert...... tja, ich würde dir gerne schreiben, dass es besser wird. Wird es aber nicht.
    Manchmal meint man, es hat geklappt er hört wieder und schwupps, schon wird nicht mehr gehört.

    Ich gehe bei einem überhörten Nein auch auf Augenhöhe mit ihm, sage ihm, er solle mich anschauen und sage es nochmal was ich nicht möchte.

    Klappt mal mehr mal weniger.

    Lg Wuermelchen

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Wie wäre es mit einem Geschwisterchen?!

    Nee, Spass bei Seite... Bei uns sagen die Erzieher, dass man anhand des Verhaltens sieht, ob das Kind Geschwister hat oder nicht.

    Die Phase "Alles ist meins" hat wohl jedes Kind... Mal mehr, mal weniger ausgeprägt... Ich würde wahrscheinlich beim Spielen ein mal den Spieß umdrehen und gleich tun, wie er... also DU bist diejenige, die alles wegnimmt, weil "es ja dir gehört"... Und hinterher erklären?!

    Lass dich ansonsten nicht verunsichern. Sprech die Erzieher noch mal drauf an und frage, was DU als Mutter tun kannst.

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Zitat Zitat von Karen Beitrag anzeigen
    Also ich mache das auch je nach Situation.
    Manchmal, wenn Louis es wirklich "Übertreibt" mit dem Sachen wegnehmen, dann greife ich schon ein. Aber ich lasse ihn auch selber die Sache lösen.
    Interessant ist halt, das er es auch nur bei jüngeren Kindern versucht.

    Werde dann nach meinem Urlaub gespannt bei Dir nachlesen kommen!
    danke dir - ich wünsche euch einen schönen urlaub!

    und wie gesagt - eingegriffen hab ich schon auch immer wiedermal (wenn es mir einfach zuviel vorkam), aber halt nicht immer.

  8. #8
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Zitat Zitat von Marina Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einem Geschwisterchen?!
    das liegt leider nicht am wollen - eher am können

  9. #9
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Tja, mit dem Nein geht es uns genau so... und wenn ich dann auf Augenhöhe gehe und zu ihr sage "schau mich an", schaut sie demonstrativ weg

    Dass er anderen Kindern Spielzeug wegnimmt finde ich - solange die anderen Kinder gleich alt sind - jetzt nicht so tragisch, sondern eine normale Reaktion. Wir nehmen den Kleinen ja auch die Sachen einfach weg, wenn sie sie uns nicht freiwillig geben .
    Trotzdem versuche ich natürlich schon ihr zu erklären, dass das so nicht geht.

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie bringe ich meinem Kind bei ...

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    das liegt leider nicht am wollen - eher am können
    Das tut mir leid! Ich bin wohl absolut nicht auf dem "neusten" Stand hier...

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
  2. Wie bringe ich mein Kind zum sprechen?
    Von Janine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  3. Wie erkläre ich meinem Kind den Tod? Buchempfehlung??
    Von Wildcat im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige