Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Thema: ⫸ Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?Update: ER TRINKT!!!

16.12.2017
  1. #21
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    auch lina hat nie aus der flasche getrunken und kunstmilch mochte sie auch nicht, egal welche sorte. ich habe mich irgendwann damit abgefunden und mir gesagt, dass sie auch über milchbrei oder joghurt genug calcium zu sich nimmt. so ist es übrigens bis heute geblieben, wobei sie inzwischen auch geren käse isst und ab und zu mal etwas kuhmilch aus dem becher trinkt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    ach ja, exakt seit dem abstilltag schläft lina übrigens auch durch, obwohl sie vorher noch bis zu 3x pro nacht kam.

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    ich hatte zwei totale verweigerer. beide habe ich mit übergang zum familienessen und trinken aus dem becher von der brust bekommen. (11mo und 15mo)
    meine hebamme hat mir damals pulver-proben von verschiedenen firmen besorgt. so hat das probieren wenigstens keine unmengen an geld gekostet. so ein karton kostet ja gleich 10-12€. vielleicht fragst du deine hebamme danach.

  4. #24
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Noch eine Frage: Denkst du wegen der kurzen Abstände daran zu wenig Milch zu haben? Oder weil er nur kurz trinkt?

    Er sieht doch auf deinem Ava fit und gesund aus, warum sollte er zu wenig bekommen?

  5. #25
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Off-Topic:

    Jill, mich beruhigt das aber schon, dass es noch mehr solche Milchflaschenjunkies gibt, die auch schon über 2 sind!!
    Off-Topic:


    noch mehr beruhigung für dich: helene trinkt auch noch sehr gerne ihre fläschchen (kuhmilch). und ehrlich gesagt habe ich in nächster zeit nicht vor, das zu ändern. erstens wird nach der flasche eh zähnegeputzt (abends immer und morgens je nach dem, was wir zuerst machen). und zweitens ist es einfach unheimlich praktisch, gerade morgens. abends gehts da eher ums ritual, manchmal aber auch ums "bauch-auffüllen", wenn das abendessen mal nicht so ihr geschmack war.



    lg, karin

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von Wusel
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.577
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich werde gleich mal in die Drogerie fahren und 1-2 andere Milchsorten kaufen. Sauger habe ich ja wie gesagt schon eine ganze Palette hier. Wir fahren heute Mittag für ne gute Woche in den Urlaub. Da kann mein Mann dann auch mal öfters die Flasche anbieten. Bin mal gespannt, ob sich der Zuzzelkönig umstimmen lässt.

    @Sonnenschnuckel: Ja, ich denke aufgrund der kurzen Abstände und aufgrund der "Festigkeit" meiner Brust (kein Vergleich zu Lana), habe ich zu wenig Milch. Und ja, Lieven ist gut genährt, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man alle 1 1/2 Stunden futtert;-)

  7. #27
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Zitat Zitat von Wusel Beitrag anzeigen

    @Sonnenschnuckel: Ja, ich denke aufgrund der kurzen Abstände und aufgrund der "Festigkeit" meiner Brust (kein Vergleich zu Lana), habe ich zu wenig Milch. Und ja, Lieven ist gut genährt, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man alle 1 1/2 Stunden futtert;-)
    Du widersprichst dir komplett selber.

    Du hättest zu wenig Milch, wenn er nicht gut genährt wäre. Da er das aber ist, hast du definitiv genug Milch.

    Dir passt vielleicht sein Stillabstand nicht, das liegt aber sicher nicht an deiner Milchproduktion, sondern an der Nachfrage. Er will eben nur so viel trinken.

    Vielleicht kann er es nicht leiden, sich total "vollzufressen", vielleicht ist sein Magen einfach noch nicht größer? Wer weiß das schon?!

    Ich vermute aber und hoffe für ihn, er behält sein natürliches Sättigungsgefühl bei und wird auch mit Flaschennahrung nicht mehr nehmen als ihm gut tut und er trinken mag.

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Also meine Kinder hatten beim Trinken auch nie die Standardabstände von 4 Stunden. Beide haben schon nach 2-3 Stunden wieder was haben wollen. Bei JUlian habe ich dann durch die Flasche rausgefunden, dass esr auch nur eine 1/2 Portion trinkt.

    Julian hat durch das Umgewöhnen von der Brust an die Flasche seine Trinkgewohnheiten nicht geändert. Das solltest du bedenken, dass Lieven evtl auch wenn er die Flasche nimmt alle 30 Min was möchte.

    Vielleicht versuchst du die nächste Mahlzeit immer etwas weiter hinaus zu zögern, dass er etwas mehr dann trinkt und dann länger aushält.

  9. #29
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    Anna hatte auch NIE größere Abstände als 2 Stunden, rund um die Uhr. Ich denke, wegen der Menge musst du dir keine Sorgen machen. Wenn er alle 1,5 Stunden eine kleine Menge trinkt, bekommt er ja genauso viel wie ein anderes Kind, dass alle 3 Stunden das doppelte wegzischt. Und auch an der Festigkeit der Brust ändert das ja einiges. Aber wenn dich die kurzen Abstände (insbesondere nachts) schaffen, ist das natürlich ein Grund, über Alternativen nachzudenken. Dir ist wahrscheinlich bewusst, dass du mit der zusätzlichen Flaschenfütterung deine Milchmenge reduzieren würdest, und du möchtest eher bald abstillen, oder? Dann würde ich tatsächlich verschiedene Milchsorten und evtl. einen Trinklernbecher ausprobieren.

    Ich war (gerade beim Krippenstart mit diversen Kränkeltagen!) immer sehr froh, noch zu stillen und um Kunstmilch und die Anrührerei komplett drumherum zu kommen. Aber das empfindet ja jeder anders. Vielleicht wäre eine Alternative zur Flaschennahrung ja auch, bald weitere "feste" Mahlzeiten einzuführen? Anna ist im Alter von 8 Monaten zwischen 9 und 16 Uhr gut ohne Milch ausgekommen - allerdings wohl auch deswegen, weil ich da einfach nicht zuhause war. Bei meinem Mann hat sie nämlich den Brei gegessen, den sie bei mir nicht wollte. Vielleicht gewöhnt Lieven sich wirklich schneller an die Flasche oder an weitere Mahlzeiten, wenn dein Mann das füttert und du eben gerade nicht da bist. Auch einen Versuch wert.

  10. #30
    Senior Mitglied Avatar von Wusel
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.577
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wie abstillen, wenn das Kind die Flasche verweigert?

    @Ellen: Ja genau. Mir geht es nicht darum, dass ich der Meinung bin Lieven würde die Mumi nicht genügen. Es geht in erster Linie um mich (egoistisch, ich weiss). Ich möchte ihn schnellstmöglich an Flasche bzw. Brei gewöhnen, sodass mein Mann auch mal übernehmen kann. Ich möchte endlich mal wieder 4-5 Stunden am Stück schlafen bzw. nicht immer auf die Uhr schauen müssen, wenn ich mal ohne ihn unterwegs bin.

    Das mögen jetzt einige sehen, wie sie wollen, aber mir geht es momentan wirklich nicht gut damit.

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
  2. Wie schaffe ich es, das Kind nicht an die Wand zu klatschen?
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  3. wie lief das abstillen WIRKLICH bei euch?
    Von virgin im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 17
  4. Mein Kind verweigert jede Flasche
    Von schmusetiger85 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  5. Wie lange die Flasche?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige