Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Thema: ⫸ Wer von Euch möchte keine Kinder haben?Und warum???

17.12.2017
  1. #41
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Original von Sahra:
    und wenn es bis 30 nicht geklaptt haben sollte ... lasst ihr das dann mit den Kindern sein?
    das kommt darauf an, warum es nicht klappt... wenn es beruflich oder finanziell vorher nicht hinhaut, würden wir es auch danach noch versuchen wollen, obwohl\'s halt nicht wirklich unserem Wunsch entspricht...
    sollte es aus gesundheitlichen Gründen nicht klappen (fehlender ES, schlechtes Spermiogram o.ä.), würden wir eher ein Kind adoptieren, als unbedingt ein eigenes haben zu wollen, da wir glauben, die seelische Belastung einer Kinderwunschbehandlung nicht zu verkraften...
    bisher sehen wir es so: Wenn\'s von alleine nicht klappt, hat\'s nicht sollen sein...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Probezeit bestanden
    Beiträge
    205
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ganz kurz noch mal zur der Computer-Sache: Kinder sollten heutzutage früh lernen, mit einem Computer umzugehen....das heißt nicht, dass sie einen eigenen brauche bzw. einer im Haushalt vorhanden sein muss. In jeder Bücherei stehen PC´s zur kostenfreien Nutzung. Es ist besser, mit seinem Kind dahin zu gehen und ihm zu zeigen, wie es Informationen im Internet findet o.ä., als dass man ihnen nur ein Daddel- Ding ins Zimmer stellt und sie nie wieder das Tageslicht sehen.

    Diese Diskussion ist für mich sehr interessant, weil ich eine Freundin habe, die seit 2 Jahren versucht, ein Kind zu bekommen. Sie ist jetzt 38. Ihren jetztigen Mann kennt sie erst seit 4 Jahren, daher haben sie auch erst vor zwei Jahren mit dem Üben angefangen. Nach einer Eileiterschwangerschaft will es jetzt einfach nicht mehr klappen.
    Sie wird von ihrer Umwelt sehr gequält mit den Fragen nach einem Kind - und ich gestehe, ich habe sie auch schon drauf angesprochen. Es tut ihr jedes Mal weh. Manchmal glaube ich, dass sie in Wirklichkeit gar kein Kind möchte und es nur versucht, weil alle sie ständig danach fragen...... Dank eurer Aussagen bin ich wirklich mal mit der Nase drauf gestoßen worden, dass ich mich tunlichst nicht mehr an dieser Hetzjagt beteiligen werde und mit ihr nicht mehr über meinen eigenen Kinderwunsch oder ihre \"Fortschritte\" sprechen werde!! Sie ist eine meiner besten Freundinnen, ich will sie nicht verletzen!

    LG Hanne

  3. #43
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Liebe Hanne,

    das mit dem PC in der Bibliothek wollte ich auch gerade sagen.

    Die Bibliothekarin Hella

  4. #44
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Diese Argumente kenne ich, könnten von mir sein. Waren eigentlich jahrelang der Grund, warum man kein Kind will. Noch dazu kommt, dass ich mich schlicht usn einfach überfordert gefühlt hätte mit der Erziehung. Aber inzwischen sind wir beide über 30. Die Einstellungen ändern sich langsam.

    Materielle Dinge verlieren an Bedeutung. Eine feste, gute Beziehung ist inzwischen wichtiger, weil sie auch hilft, die schwierigen Seiten des Lebens zu meistern. Reisen ist mir immer sehr wichtig, aber ich muss halt einfach nicht mehr jedes Land bereist haben. Ein paar Highlights reichen uns. Und so viel unterwegs wie frühr sind wir auch so schon nicht mehr.

    Und als bei Schatzi der Vater gestorben ist, war es auch noch mal ein einschneidenden Erlebnis. Was bleibt von einem übrig, wenn nicht mal jemand da ist, in dessen Herzen man weiter lebt?

    Also, daher sehen wir das inzwischen positiver, wollen ein Kind und werden sehen, wie es dann irgendwann mal klappt, obwohl ich sweety1975 Recht gebe und z.Z. auch eher ein Anfall kriege bei schreienden Kindern.

    Lg bärchen

  5. #45
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ähm, das mit dem anfall bei schreienden kindern habe ich aber auch oft.
    ich denke mir dann immer bitte dreht\'s das kind ab, aber das geht halt nicht.

    aber wem gehen schreiende kinder in der öffentlichkeit nicht auf die nerven, ganz ehrlich?

  6. #46
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Original von Sabsi:
    Schon, aber heutzutage hat Kind doch gar keine Chance mehr, ohne Playstation, oder? Wenn Du heute keinen tollen PC mit Internet zu Hause stehen hast, dann hast Du doch schon in der Grundschule verloren...
    Dazu muss ich auch mal ganz kurz was sagen:
    Ich bin nicht nur ohne Playstation groß geworden, was ja in unserer Generation noch fast normal war, sondern auch ohne Fernseher, was nicht normal war. Ich wusste nicht, wer von Ernie und Bert der Gelbe ist und ob das Krümelmonster in der Muppetshow oder in der Sesamstraße mitspielt (ehrlich gesagt weiß ich es immer noch nicht).

    Und ich möchte behaupten, dass die fernseherfreie Kindheit für mich nur Vorteile hatte. Ich wurde nie ausgelacht oder ausgeschlossen deswegen. Dafür habe ich tonnenweise Bücher verschlungen, was sicher nicht nur meiner Phantasie, sondern auch meiner sprachlichen Ausdrucksfähigkeit und meinen Rechtschreibkenntnissen auf die Sprünge geholfen hat.

    Für mich sind Zeit und Phantasie das Wertvollste, was Eltern ihren Kindern geben können - und geben sollten. Luxusschrott wie Playstations ist meiner persönlichen Ansicht nach für das Wohl des Kindes unwichtig (oder sogar kontraproduktiv).

    LG Ellen

  7. #47
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Ich stimme Ellen zu: Wir hatten zwar zuhause einen Fernseher, aber ich habe als Kind auch Bücher verschlungen. Was meinen Rechtschreibkenntnissen und Allgemeinwissen sehr gut getan hat.
    Auch bin ich der Meinung, dass Playstation und ähnliches Luxus ist. Ein Computer sollte aber schon im Haushalt vorhanden sein. Allerdings würde ich mein Kind nicht alleine davor sitzen, sondern nur mit ihm zusammen. Auch würde ich ihn nicht ins Kinderzimmer stellen.

    Wir wünschen uns auch Kinder und fangen in ca. 2 Monaten zum Üben an (hab noch 2 Pillenstreifen zuhause). Mein Mann ist 30 und ich werde es in 10 Tagen; mal schauen wann es dann klappt.

    Tanja

  8. #48
    Glanzblick
    Gast

    Standard

    Also mein Schatz und ich sind uns einig, das wir Kinder haben wollen .Klar ist die Angst da bzgl. finanzielle Lage aber das schaffen wir schon. Und wegen Markenklamotten.....also ich hatte auch nie welche, hatte 1 Zimmer mit meiner Schwester zusammen....geschadet hat es uns nicht...und wenn ich mal i.d. Schule dumm angemacht wurde.....hat mich das auch nicht wirklich interessiert....dadurch bekommt man halt ein dickes Fell. Ich finde es aber auch O.k. wenn Paare keine Kinder haben möchte. Das muß jeder für sich selbst ausmachen...Und wenn Paare entscheiden, das sie Kinder erst mit 40 bekommen wollen ist es auch O.k....

  9. #49
    Nuki
    Gast

    Standard

    @Hanne: Ich finde es toll von Dir, dass Du aus der Diskussion und dem was Kerstin und ich geschrieben haben, etwas für Dich und Deine Umwelt rausziehen kannst. Sicher weiß Deine Freundin, dass es nur lieb gemeint ist, ich weiß das auch, aber es tut trotzdem weh, auch wenn es nicht so gemeint ist. Ich denke, wenn man schwanger ist, wird man es schon alle wissen lassen und sonst muss man nicht wie Du schon geschrieben hast \"in der Wunde rumstochern\". Gerade wenn man sich mit Freuden trifft möchte man mal abschalten und dann nicht immer wieder das gleiche Thema aufs Brot geschmiert bekommen. Darum kreisen die Gedanken schon von ganz alleine und das macht alles nicht viel einfacher.

    LG und ein wirklich dickes Lob
    von Nuki

  10. #50
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich kann die Leute, die keine Kinder wollen durchaus verstehen - ich gehörte selbst bis vor ca. 2 Jahren dazu!

    Jetzt freue ich mich natürlich, Mutter zu sein, aber diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen - niemand hat das Recht, anderen vorzuwerfen, dass sie sich gegen Kinder entscheiden! Einzige Ausnahme für mich: Abtreibung. Dagegen bin ich total! Aber wer immer verhütet, dem kann man doch keine Vorwürfe machen, wenn er sich für Kids nicht erwärmen kann.

    Viele Grüße,
    catotje

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
  2. Spielhalle, warum erhalte ich keine Benachrichtigung
    Von schmusetiger85 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  3. Wer von Euch benutzt Zyklencomputer ??
    Von Simone82 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 28

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige