Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: ⫸ Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

13.12.2017
  1. #31
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall! Als ich grad im Auto nochmal drüber nachgedacht hab, kam mir auch der Gedanke. Dass er in der Bauchlage so Alarm macht, weist auch in die Richtung, dass da was "verklemmt" sein könnte. Guck doch mal bei kiss-kid.de, welcher spezialisierte Arzt da bei euch in der Nähe ist. Seid ihr nicht in der Gegend von Köln (=Biedermann)?
    ich kann mich Jill anschliessen. Lorenz hasste auch die Bauchlage und hat gespuckt wie verrückt. Er hat teilweise auch "gegurgelt" weil er was rausbringen musste, was hochkam.Ich hatte teilweise richtige Angst. Wir waren 2x beim Osteopathen und bei Lorenz wurde Kiss diagnostiziert. Nach der Behandlung wurde es merklich besser und dann auch mit dem Start der Beikost. Was aber bei Euch ja noch etwas hin ist.
    Und ab dem Zeitpunkt wo Lorenz sich nur noch krabbelnd und sitzend fortbewegte...wurde es auch besser. Aber auch da ist bei Euch noch Zeit.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    Hallo,

    bei uns wurde es auch nach der Osteopathin etwas besser. Zwar hat Daniel nicht solche Mengen gespuckt, aber umgezogen habe ich ihn auch dauernd. Dort wurden auch Blockaden festgestellt, auch sichtbare, waren mir nur einfach nicht aufgefallen (zb dass er den Kopf in eine Richtung nicht gern gedreht hat und das auch nicht ganz ging). Ganz weg war es dann mit der Beikost.

    Lg Sweety

  3. #33
    aufsteigender Junior
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    534
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    M. (4 Monate) hat auch seeehr viel gespuckt. Nachdem wir beim Osteopathen waren wg. der Kopfverformung und der auch - weil ich es erwähnte - den Magen usw. behandelt hat, ist es besser geworden. Aber M. spuckt immer noch viel, aber lange nicht mehr so schwallartig und häufig.

  4. #34
    Frischling
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    10
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    Hast du dein Kind schon einmal auf Kuhmilchallergie testen lassen? Häufig hängt das Spucken beim Baby auch mit einer Kuhmilchallergie zusammen wie du hier lesen kannst. Auf der Seite findest du eine Liste mit Anzeichen ab wann das Spucken nicht mehr normal ist. Prüfe doch einmal in wie weit das auf dein kleines Baby zutrifft.
    Gute Besserung

  5. #35
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    Eine aus dem Gvk hatte das bei ihrem Kind auch. Monatelang spucken, sie hatte auch extra eine Spezialnahrung aus der Apotheke, Novalac oder so. Sie hat aber nur drei Monate gestillt, weil sie schnell wieder arbeiten wollte und auch so wieder Rauchen konnte. Irgendwie haben die dann mal nen Test beim Kia gemacht, weils wohl doch nicht so normal war. Und es stellte sich heraus Kuhmilchunverträglichkeit.

    Geschadet hatte es ihm nicht. Wie schon welche Schrieben, Speikinder - Gedeihkinder. Der hat Bella schon um drei Kilo überholt, obwohl er mit einem Kilo weniger geboren wurde. Ist also nen Riesenbrocken

  6. #36
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wer kennt sich mit Ersatzmilch für Spuckkinder aus?

    Mh, Kuhmilchallergie? Sprich ich kann es nur ausschließen indem ich kategorisch alles mit Kuhmilch vermeide?

    Es ist minimal besser geworden. Es kommt nicht mehr so irre viel und er spuckt nicht mehr nach jedem Stillen direkt schwallweise. Von 7x Stillen spuckt er ca. 3x direkt nach dem Abdocken.

    Oh, er hat Hunger (wo wir gerade beim Thema sind *g*).

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. wer kennt sich mit Katzen aus?
    Von milkamaus83 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 11
  2. Wer kennt sich mit Bewerbungen aus?
    Von Tine im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 7
  3. Wer kennt sich mit Laptops (Komponenten) aus?
    Von Eli im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 16
  4. Wer kennt sich mit Photoshop aus?
    Von martin&karina im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 3
  5. Wer kennt sich mit Organizer / PDA´s aus?
    Von jmaus im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige