Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Welche Zahnungshilfen?

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Nadja
    Beiträge
    2.776
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ Welche Zahnungshilfen?

    Huhu,

    ich wollte mal nachhören, mit welchen Zahnungshilfen ihr die Beschwerden eurer Zwerge gelindert habt.

    Simon zahnt zur Zeit heftig. Das erste Zähnchen ist schon ne Weile durch, die nächsten werden wohl nicht lange auf sich warten lassen. Trotz Kühlbeißringe kaut er meist auf seinen Fingern herum was das Zeug hält. Und kurz nach dem Einschlafen gibts jedes Mal heftiges Geschreie, das minutenlang dauert und er sich kaum beruhigen lässt.

    Wir haben das Dentinox-Gel hier, damit hab ich auch schon geschmiert. Bin mir aber nicht sicher, ob es ihm wirklich hilft.

    Bin auf eure Erfahrungen gespannt.


    LG Nadja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    hm, wir haben viel probiert aber so wirklich geholfen
    ich könnte jetzt nicht sagen dass es DAS mittelchen bei uns gab, wie bei allem: aussitzen und hoffen dass der zahn schnell durchkommt ;-)
    osanit hatten wir immer da und eben dentinox

    wenns ganz schlimm war haben wir ihr auch mal ein zäpfchen gegeben!

  3. #3
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Zitat Zitat von Anni Beitrag anzeigen
    hm, wir haben viel probiert aber so wirklich geholfen
    ich könnte jetzt nicht sagen dass es DAS mittelchen bei uns gab, wie bei allem: aussitzen und hoffen dass der zahn schnell durchkommt ;-)
    osanit hatten wir immer da und eben dentinox

    wenns ganz schlimm war haben wir ihr auch mal ein zäpfchen gegeben!
    Kann ich so unterschreiben: Dentinox, Osanit und Kühlen haben bei uns bisher wenig geholfen, wir haben es bis jetzt auch mit ganz viel Kuscheln, Singen und wenn es ganz schlimm kam einem Zäpfchen hinter uns gebracht...

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Ich schließe mich da an: Osanit, Dentinox, Veilchenwurzeln, Kühlringe, Brotrinde, ich habe so ziemlich alles versucht und geholfen hat gar nichts außer Kuscheln, da sein und aushalten.

  5. #5
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Ich hab auch schon vorsichtshalber Osanit geholt. Und ihr jetzt ab und zu ne geschälte Karotte gegeben, allerdings gefällt ihr der Geschmack nicht

  6. #6
    aufsteigendes Mitglied Avatar von muc13
    Alter
    45
    Beiträge
    1.305
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Bei Osanit hat mein Kinderarzt gesagt, dass das erher den Eltern hilf und sie beruhigt ...ich bilde mir ein dass Dentinox ganz gut geholfen hat und wenn es ganz schlimm war halt ein Paracetamol Zäpfchen.

    Was auch super ablenkt und hilft ist von DM diese 3er Kombi von "Gummi-Zahnbürsten"

    http://www.dm.de/cms/servlet/segment...z-lernset.html

    ...die hat Maxi zur Zeit nur im Mund und quietscht damit auf Ihrem Zahnfleisch rum.

    Auch kalte Möhren oder Apfelschnitze lindern manchmal...ansonsten...Augen zu und durch

    LG Mimi

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Osanit hat bei uns nicht geholfen, was aber bei Svenja super geholfen hat, waren Schüssler Salze Nr. 2 und zwar jeweils eine Morgens und eine Abends vor dem Schlafen gehen und wenn sie richtig akute Schmerzen hatte, dann auch eine. Habe das über einen längeren Zeitraum gemacht (ich glaub, so 4-5 Monate) und ab dem Zeitpunkt der Einnahme waren die Schmerzen wirklich nicht mehr so groß.
    Aber wie Anni so schön sagte: Durchhalten und aussitzen

  8. #8
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Wenn er nachts schreit, Belladonna D12.
    Tagsüber geb ich die auch alle viertel Stunde, wenns ganz arg ist.

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Bei uns kam es darauf an, welche Zähne es waren.

    Bei den Schneide- und ersten Backenzähnen hat Dentinox gut geholfen. Kühlringe, Ossanit, Brotkanten etc. haben überhaupt nicht geholfen.

    Ganz schlimm hat Jan bei den Eckzähnen (Da gehen die Nerven ja hoch bis zu den Augen.) und jetzt bei den letzten Backenzähnen gelitten. Da hat er teilweise so schlimm geweint vor Schmerzen gerade beim Schlafen und hatte auch Fieber, da haben nur noch Paracetamol Zäpfchen geholfen. Die gab es dann an den betreffenden Tagen vor dem Schlafengehen. Tagsüber ließ er sich ja noch ganz gut ablenken.

    Das war aber auch allerletztes Mittel der Wahl.

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Zahnungshilfen?

    Finja war auch von Zahn zu Zahn mehr schmerzgeplagt. Ab den Eckzähnen war es sogar so schlimm, dass wir ihr Schmerzsaft geben mußten (war mit dem Kinderarzt so abgesprochen). Das war dann aber nur eine einmalige Sache denn bei ihr sind die Zähne immer nachts gegen Mitternacht durchgebrochen mit riesen Schmerzen und Gebrüll ohne Ende. War die erste Spitze durch kamen wir super mit Dentinox und Osanit klar.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Geburtstagseinladung?
    Von cinderella im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19
  2. Welche Hundehaftpflichtversicherung?
    Von Sweetangel200379 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 7
  3. WW Produkte - welche findet ihr gut welche nicht?
    Von Fee im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 26
  4. Welche Größe?
    Von Miss-Kelly im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige