Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

17.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    hallo,

    bei der mittagsmahlzeit ist klar, dass die zwerge möglichst 190g essen sollen, damit man eine milchmahlzeit ersetzt. aber wie ist das beim abendlichen getreide-milch-brei bzw. bei nachmittagsbrei? irgendwie finde ich dazu so gar keine angaben.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    Die Rezepte die ich hier habe gehen von 200 ml Flüssigkeit für den Brei aus. War am Montag auf einem Vortrag von einer Ernährungsberaterin und die meinte für den Brei Mittags ist alles zwischen 100 und 300 g normal.

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    also bei uns ist jede mahlzeit gleich viel, von daher würd ich auch sagen ca 200 gr wobei die angaben ja echt ein witz sind, denn kein baby isst gleich so viel. ich würde erst mal den brei geben, sehen wie viel es isst und hinterher noch stillen wenn es mag.

  4. #4
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    ich kann Cheyni nur zustimmen. Wir haben Jasmin abends immer 200g Brei gegeben und dann halt geschaut wieviel sie davon mochte und ev. noch gestillt. Nachmittags habe ich die Getreide-Obstgläschen gegeben, also 150g.

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    Der Essensplan von Malou sieht zurzeit so aus:

    1. Morgens Stillen
    2. Frühstück später Morgen (zwischen 9 und 10 Uhr): Eine zermatschte Banane und Rummummeln an einem halben Brötchen (was sich dabei gaaaaanz langsam verkleinert )

    3. Mittag: Gemüse/Kartoffelbrei (jeden 2. Tag mit Fleisch) - 200 g + ein paar Löffelchen Obstbrei als Dessert

    4. Nachmittag: GOB zwischen 180 und 250 g

    5. Abendessen: Milchbrei mit einem Klecks Obst für Geschmack zwischen 130-200 g

    Nachts: Stillen bei Bedarf (variiert von gar nicht bis 2x)

    Also liegt Malou sogar tatsächlich ungefähr immer im Durchschnitt bei ca. 200 g pro Mahlzeit. Ich habe auch schon festgestellt, dass wenn sie mal zum Beispiel beim GOB weniger Appetit hatte, sie die fehlende Menge beim Milchbrei dann draufschlägt oder eben umgekehrt.

    Meine Hebi hatte mir bei Beikoststart gesagt, dass 200 g als vollständige Mahlzeit gelten und man, wenn man sich in dem Bereich ab 150 aufwärts bewegt nicht mehr zusätzlich noch zur Mahlzeit stillen muss. Wir haben übrigens erst Mitte Februar damit begonnen, da war Malou 8 Monate alt.

    Haken: Malou trinkt seeeeehr wenig. Max. 150 ml (manchmal auch nur 50 ml). Laut Kinderarzt ist das aber bisher kein Problem, solange sie Pipi-Pampers hat und die Schleimhäute feucht sind, da die Breimahlzeiten einfach zum Großteil aus Flüssigkeit bestehen.

  6. #6
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    wow, ich hab erstmal gestaunt, dass du schon einen beikostthread eröffnest - hätte nicht gedacht, dass line schon wieder so groß ist - du hast doch erst vor kurzem entbunden

    zu deiner frage: lukas hat zu jeder mahlzeit ca. 200g verdrückt.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    Und um mal ein Gegenbeispiel zu liefern: Theresa isst ungefähr die Hälfte von Malous Speiseplan (dafür stillt sie ein- bis fünfmal öfter ) und ist trotzdem putzmunter und quietschvergnügt. 200g schafft sie eher selten und wenn, dann ist sie für die nächsten Stunden pappsatt . Und andere Kinder essen viel viel mehr als angegeben und das ist trotzdem in Ordnung - einfach ausprobieren. Und notfalls kannst du ja auch was nachmachen, wenns nicht gereicht hat.

    Liebe Grüße,
    Danie

  8. #8
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    wichita, an Deiner Stelle würde ich probieren wieviel Lina ißt, denn es ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Samira bekommt morgends ihre Flasche mit 150 ml ( die macht sie aber auch nicht immer ganz leer, eher selten), als 2. Frühstück bekommt sie einen Grießbrei (Alnatura) weil sie die Flasche da nicht will, zum Mittagessen bekommt sie einen Gemüsebrei und ab und an mit Fleisch wovon sie die Menge eines halben Glas ißt, am Nachmittag bekommt sie einen GOB aus Reisflocken oder 4 Kornbrei (Alnatura) und Obst und ich mach da immer eine Portion wie angegeben und davon ißt sie mal ne halbe Portion und mal etwas mehr ab und an auch etwas weniger und am Abend bekommt sie nochmal eine Flasche mit 150 ml. Vormittags (2. Frühstück) und nachmittags will sie einfach keine Flasche mehr haben, hab es immer wieder probiert und mittlerweile aufgegeben. Sie Trinkt mir auch nach den Breimahlzeiten keine Flasche mehr obwohl sie nicht eine Portion wie empfohlen ißt, ihr reicht das vollkommen.

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    danke für eure hinweise! wenn ich nicht endlich wieder meine medikamente nehmen sollte, würde ich mir auch weit mehr zeit lassen, aber inzwischen brennt mir das abstillen unter den fingern. das stillen genieße ich zwar, aber gesundheitlich geht es mir einfach nicht gut, so dass der wchsel eben schneller als geplant ansteht.

    leider mag lina im moment die flasche nicht oder die ha-nahrung, so dass ich mit der milch noch ziemlich experimentiere.

    mittags isst sie ihren brei super, immer so zwischen 140-190g, aber der abendbrei scheint ihr nicht zu schemecken. nach wenigen löffeln verzieht sie das gesicht. ab morgen werde ich es mal mit normaler babymilch versuchen.

    einwenig sorgen macht mir die geringe slüssigkeitsaufnahme im moment, aber wenn ihr sagt, dass das noch normal ist, ist meine sorge sicherlich unbegründet.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: welche tägliche menge an getreide-milch-brei und gob?

    als Abendbrei gibst du Milchbrei? Da würde ich tatsächlich mal versuchen, einen anderen zu nehmen. Jonas hat da eindeutig seinen Favoriten...
    Viel Erfolg und super, dass es mit dem Mittagsbrei wenigstens schonmal klappt!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Milch nach dem Stillen?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  2. Welche Milch?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  3. Ab wann Familientisch??Und Brei Frage?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  4. pre Milch, 1er oder 2er Milch, Menge???
    Von tilly im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  5. Abstillen-Welche Milch?
    Von klingham76 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige