Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ Welche Medikamente gegen Windpocken?

15.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Hurra.

    Gestern dachte ich noch: Komisch, wo hat Victor denn die Mückenstiche her? Heute waren es schon sieben... und nun hat sich der erste "Mückenstich" mit Wasser gefüllt. Die Ärztin hat mir am Telefon gesagt, das seinen nun also die Windpocken - ich finde ja Ferndiagnosen nicht so berauschend, wir haben nun ausgemacht, dass wir morgen wieder telefonieren.

    Nun hat sie mir am Telefon zwei Mittel gesagt, die ich aus der Apotheke holen soll, ich habe sie mir nicht aufgeschrieben, und nun weiß ich nicht mehr, was das war und erreiche natürlich auch niemanden mehr. Ein Mittel mit "A", das die Pusteln austrocknen soll, und noch ein anderes.

    Habt Ihr irgendwelche Erfahrungen mit Medikamenten gegen Windpocken für ein 10 Monate altes Kind?

    Danke schon mal, und liebe Grüße!
    Anja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Oh weh, Anja,

    das klingt ja nicht gut! Dein armer kleiner Mann!
    Telefonische Ferndiagnose finde ich jetzt auch grad befremdlich, ich würde auf alle Fälle mal zur Absicherung morgen zum Arzt gehen!

    Hm, google spuckt AERIUS aus, sagt dir das was? Und die Ärztin noch einmal erreichen geht nicht? Oder das KH bzw auch die Apotheke?

    Ich kenne mich damit nicht aus, wünsche Victor aber ganz schnell gute Besserung!

    LG Vivi

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Da würde ich aber auf jeden Fall zum Arzt gehen und mir was aufschreiben lassen bevor ich irgendwas aus der Apotheke hole. Meine Jungs hatten damals so eine Art Lotion, die beim Auftragen ganz pulvrig weiß wurde. Die hieß Anaestesulf oder so ähnlich, das war ne orangrote Flasche.

    Schau mal hier hab ichs gefunden: Anaesthesulf Lotio - Haut, Haare & Nägel, Juckreiz & Ekzeme - Online-Apotheke, Internetapotheke, Versandapotheke, Arzneimittel, Medizin

    Justus war damals 6 Monate als er die Windpocken hatte und er bekam also dieses Zeug.

  4. #4
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Ach was, jetzt schon Windpocken? Wie fies?
    Gute Besserung also erst schon mal!

    Aber ich denke, ich würde mich nicht auf die Telefondiagnose verlassen und daraufhin Medikamente verabreichen, sondern doch nen Doc schauen lassen.

    LG Katrin

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    huhu,

    berichte mal aus erfahrung und häng dir mal n paar fotos an, damit du weisst was auf dich zukommt.
    es gibt wohl ne grüne flasche mit orangen verschluss, und ne blaue flasche, beides sind so weissliche lotionen, die auf die pustelchen getupft werden sollten. was am anfang mti nem ohrstäbchen auch gut funkioniert, am ende hab ichs einfach mit den händen am ganzen j-p aufgetragen, weil ja doch überall diese scheiss dinger waren. sprich in den haare, zwischen den fusszehen, im popo, am penis, an den lippen, im mund, einfach überall.

    ganz ehrlich find ich das alter u. windpocken echt am sozialsten, jp hat viel geschlafen, hatte noch fieber bei u. war super müde. danach war er fit und hat nichts gemerkt. nur das daheim rumgehocke war megaätzend.

    was gut im windelbereich bei bereits nässenden pocken geholfen hat, war das puder von weleda, was man auch auf den nabel gibt. ich kann morgen mal gucken wie es genau heisst.

    da weiss man dann warum es heisst, eine mutter liebt ihr kind immer

    lg sabine

  6. #6
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.890
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Gute Besserung an Victor!

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Danke für Eure Antworten!

    AU BACKE, Sabsy... na, ich weiß ja, wie süß J-P schon lange wieder ausschaut. Die Pocken sehen ja gemeingefährlich aus, da kommt ja was auf uns zu!

    Bislang sind es ja nur sieben, fünf im Gesicht, eine am Arm und eine am Finger. Es beruhigt mich ein bißchen, dass es den Kinder in so jungem Alter ja meistens nicht so besonders schlecht geht und hoffe mal ganz doll, dass das bei Victor auch so ist.

    Aerius oder Anaesthesulf hieß das nicht, das Anaesthesulf klingt aber genauso wie sie es mir beschrieben hat, ich habs mir gerade mal im Netz angesehen. Danke, Vivi und Nuni!

    Ich bin auch wenig begeistert davon, dass mir per Telefon gesagt wird, das sind Windpocken, basta. Da Victor jetzt schläft und ja nur die paar Pocken hat - die ihn im Moment noch nicht zu stören scheinen - mach ich heute einfach gar nichts und rufe die morgen wieder an. Da sollte bitte schon erstmal jemand draufgucken!

    Lieben Gruß!
    Anja

  8. #8
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Och je, dann mal gute Besserung an Victor und das er sich nicht zu sehr quälen muss.

    Lg Sille

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    Wir haben bei uns (in der Krankenhausapotheke) zur Behandlung von Windpocken Tannosynt Lotio.

    Da gibt es auch einen tollen Flyer mit hilfreichen Infos, hab ihn auch online entdeckt

    Tannosynt

    Gute Besserung an deinen kleinen Mann

    Lg salsa

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Welche Medikamente gegen Windpocken?

    ja genau das hatten wir auch salsa

    @hase
    naja es gibt halt nicht viele krankheiten, die sich so äussern - also punkte u. bläschen. wenn du nu zum doc gehst, schaut sie uach nur kurz drauf u. schickt dich ganz schnell raus. das zeug ist eben scheisse ansteckend u. man fühlt sich wie aussetzig. bei uns musst du vor der türe warten u. wirst sofort ins sprechzimmer geschleust. das ist dann erst mal ne weile danach gesperrt u. wird gut gelüftet.

    ja ich dachte damals auch mein armes baby. aber bei charly gings kurz davor - von ihr hatte er es ja - viel heftiger ab. die hatte das voll mitbekommen und war nur am heulen u. schniefen weil es sie so juckte. jp sah ich nie rumkratzen. er hatte es halt einfach im gesicht ganz dolle. n paar narben sind geblieben. aber dolle sieht man die auch nur wenn er n roten kopf bekommt. sonst hält sich das in grenzen. mein kiä meinte das dauert gut 7 jahre bis sich alle narben davon verwachsen.

    und es gibt auch die möglichkeit das viktor gar nicht mehr bläschen bekommt. ich weiss nicht ob du noch stillst, da tritt es oft auf, das die erkrankung nicht durchbricht und die kinder dann im kiga o. schulkinderalter nochmal richtig gut windpocken bekommen. da ist dann dieser automatische schutz noch intakt u. die antikörper werden von den 7-10 pustelchen nicht aufgebaut.

    lg sabine

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kriege ich Medikamente ins Kind?
    Von Teamgirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 36
  2. Hilfe, wie ich kriege Medikamente in mein Kind?
    Von Danie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 48
  3. ES verschoben durch Medikamente/Krankheit?
    Von Jules im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 9
  4. Stillen und Medikamente! Ganz wichtige Hotline gefunden!
    Von Schokoladenkuchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige