Hallo Angel,
ich hab beruflich damit zu tun
Ich rate dir, die Brille, so wie sie der Augenarzt bestimmt hat, fertigen zu lassen.
Kinder können sehr gut akkomodieren (scharf stellen). Damit können sie mal locker 5 Dioptrien Weitsichtigkeit ausgleichen. Nur strengt das auf Dauer an und mit der vermehrten Scharfstellung ist auch eine Einwärtsbewegung der Augen verbunden und so kann es leichter zu einer Schielabweichung kommen.
Weitsichtige Augen sind vom Bau her minimalst zu klein (Kurzsichtige Augen minimalst zu lang) - daher sind kleine Kinder eher weitsichtig. Ab den enormen Wachstumsschüben in der Pubertät gehen die Brillenwerte meist Richtung Kurzsichtigkeit.

Alles klar?