Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    folgendes problem und ich weiss echt nicht was ich machen soll.

    was würdet ihr machen - ich hab grad echt nen problem mit der kita....

    linus ist der jüngste bei sich in der gruppe. die anderen sind alle mind. ein jahr älter in der gruppe. in der regel aber 4,5 - 5 jahre. d.h. in der gruppe direkt hat er keinen direkten gleichaltrigen spielpartner. natürlich spielen die anderen grossen auch mal mit ihm, aber nicht so, wie das bestimmt mit einem gleichaltrigen wäre. trotzdem glaube ich, dass er sich in der gruppe wohlfühlt.

    jetzt zum neuen kitajahr findet eine umstrukturierung statt, da die kleinstkindgruppe aufgelöst wird. die leiterin würde linus gerne in die ehemalige kleinstkindgruppe stecken, wo dann aber eben nur 2 und 3-jährige wären, aber eben keine grösseren mehr. in seine gruppe kommen vier 2 jährige, das heisst er wäre zwar nicht mehr der jüngste, aber er hätte weiterhin keinen in seinem alter direkt zum spielen.

    in der neuen gruppe hätte er zwar dann viele in seinem alter, aber ebend auch keine älteren mehr. ich hab da einfach die angst, dass er sich schnell langweilt und ich find halt schon, er hat sich super entwickelt, grad auch sprachlich, und ich schieb das darauf, dass er eben viel mit den grossen zusammen ist und sich abschauen kann. die machen natürlich auch ganz andere sachen, als die in der kleinen gruppe.

    eigentlich war geplant, dass sein freund louis, der ist 1 monat jünger wie er, hoch kommt in seine gruppe - aber das passiert jetzt wohl nicht.

    was mache ich nur?? ich bin echt hin und hergerissen. fändet ihr das gut, wenn euer kind nur mit gleichaltrigen und jüngeren zusammen ist? oder wäre es wichtiger für euch, dass er ebend einen gleichaltrigen spielkameraden hat???

    die erzieherin aus seiner gruppe macht es mir auch nicht leichter, sie würde linus gerne behalten.
    ich musste heute morgen echt fast weinen, weil ich nicht weiss, was ich machen soll....

    danke für eure gedanken.
    tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Stephanie
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.021
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Hallo Tanja,

    ich finde es wichtiger, dass Linus auch gleichaltrige Kinder zum Spielen in seiner Gruppe hat. Denn Du schreibst ja, die großen spielen zwar mit ihm, aber eben auch nicht immer. Das hört sich für mich so an, als ob er sich schon auch viel allein beschäftigt??? Würde er denn mit den Gleichaltrigen auch in die gleiche Schule kommen?

    LG
    Stephanie

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Schwierig. Aber ich glaube, ich würde ihn in der Gruppe lassen.
    Marika war auch immer die Jüngste und ich bin der Meinung, es hat ihr nie geschadet - im Gegenteil!
    Seit einem Jahr sind auch Gleichaltrige dabei, aber außer mit einem Mädchen spielt sie weiterhin nur mit den älteren.
    Was möchte Linus denn? Ich schätze, wenn er sich dort wohlfühlt, will er lieber in der Gruppe bleiben, oder?

  4. #4
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Mmh, das ist ja echt doof.

    Also bei uns war es damals so, dass Sarah mit 4 anderen Kindern zusammen in die große Gruppe (2-6 Jährige) gewechselt ist. Am Anfang fand ich das ganz blöd, weil die Großen (Vorschüler) echt so richtig viel älter waren. Aber sie hat sich dort nach ganz kurzer Anfangs-Schüchternheit super eingeliedert und unheimlich viel davon profitiert.

    Spielen tut sie aber schon fast nur mit den Gleichaltrigen.
    Gleichaltrige hatte sie aber immer zum Spielen (das wäre mir auch wichtig).

    Bei EUch ist Linus ja nun schon in der großen Gruppe und es scheint gut zu laufen, ich glaub ich würds dabei belassen.

    Bei uns gibt es 3 mal in der Woche die altersgerechte Förderung, wo halt die Gleichaltrigen immer was zusammen machen (es gibt 3 Gruppen der 2-6 järigen-bzw. mittlerweile haben sie es wieder hochgesetzt auf 3-6 jährige)) und da werden die gleichaltrigen immer altersgerecht gefördert.

    Vielelicht könntest DU die Erzieher mal fragen, ob er nicht vielleicht 2 mal in der Woche was mit den Gleichaltrigen machen kann.

    LG Melli

  5. #5
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Ich habe ein ähnliches Problem, weil in johanns alter kaum kinder im kiga sind. ich persönlich finde es besser, wenn die kinder in etwa mit gleichaltrigen kindern zusammen sind. natürlich sind größere kinder auch toll, die kleinen sind ja immer begeistert. aber andersherum funktioniert das nicht so gut. johanna würde sicher gern mit ihnen spielen, aber sie weniger mit ihr. kleinere freunschaften entwickeln sich eher unter gleichaltrigen. aber das ist nun meine menung, weil ich diese erfahrung gemacht habe. vielleicht sind da jungen auch anders...

    und wenn die größeren kinder ca. 4jahre sind, ist das ja ein altersunterschied von ca. 1,5 jahren.

    aber ich würde auch versuchen bei linus zu erfragen, ob er freunde im kiga hat. in dem alter fängt das ja an. und das mitberücksichtigen.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Hmm, können die die neue Gruppe dann nicht anders zusammenstellen, so dass da schon ab jetzt auch ein paar ältere dabei sind? Wenn jetzt eh alles neu gemischt wird?

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    jutta - ganau das wäre mein vorschlag eigentlich, die gruppe so zu mischen, dass da auch grössere dabei sind, so dass es insgesamt einfach besser durchmischt ist....aber das hiesse mit mehr eltern sprechen, um zu wechseln. aber das wird nicht passieren.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Würde er die anderen Kinder denn gar nicht mehr sehen? Also auch nicht im Garten? Bei Theresa gibts ja eine Kleinkindgruppe von 2-3 Jahren, bis die dann in 4 gemischte Gruppen aufgeteilt werden. Bei ihr werden dann also 2-3 ungefähr Gleichaltrige mit in der Gruppe sein, allerdings dafür nur Jungs,weil es einen extremen Jungsüberschuss in ihrem Alter dort gibt. Aber alle Kinder sehen sich oft im Früh-oder Spätdienst oder auch im Garten nachmittags, das finde ich ganz gut.

    Tendenziell würde ich ihn wohl eher mit Gleichaltrigen zusammen schicken, wenn das dann auch die wären, mit denen er später teilweise auch zur Schule geht. Zumal das Angebot (Basteln, Singen usw.) sicher dann auch für ihn stimmiger wird...

    Liebe Grüße,
    Danie

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Wenn der Kindergarten eh umstrukturiert wird, wäre es dann nicht möglich, Linus in seiner Gruppe zu lassen und noch 3 oder 4 gleichaltrige Kinder dazuzutun? Das fände ich die schönste Lösung, denn du sagst ja, er fühlt sich in der Gruppe wohl. Und ihn da rauszureißen, nur weil DU dir Gedanken machst...? Natürlich hast du Angst, die "falsche" Entscheidung zu treffen, aber für mich wäre in erster Linie wichtig, dass er sich in seiner Gruppe wohl fühlt. Wenn er da nicht aufgrund seines Alters der Außenseiter ist, er in seiner Gruppe Spielkameraden hat und sich wohl fühlt, dann würde ich es dabei belassen.

    Wie viel unternehmen die Gruppen denn untereinander? Z.B. Draußen im Garten, wo er dann mit Gleichaltrigen zusammen kommt?
    Hat er sonst noch Kontakt zu gleichaltrigen Kindern bei irgendwelchen Freizeitaktivitäten?

    Und nicht zu vergessen: vielleicht kommt ja das ein oder andere Kind erst mit 3 Jahren in den Kindergarten und das kommt dann in Linus' Gruppe?

    In Dominiks Kindergarten damals gab es drei Gruppen, aber in allen war das Alter bunt gemischt. Dominik hat fast nur mit den Älteren gespielt oder sich um die Kleinsten "gekümmert", mit den Gleichaltrigen hatte er kaum etwas zu tun...

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wechsel in andere Kita-Gruppe - Was soll ich machen??

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen
    jutta - ganau das wäre mein vorschlag eigentlich, die gruppe so zu mischen, dass da auch grössere dabei sind, so dass es insgesamt einfach besser durchmischt ist....aber das hiesse mit mehr eltern sprechen, um zu wechseln. aber das wird nicht passieren.
    Sind denn das so viele Eltern, dass das zu aufwändig wäre? Der Versuch wäre es doch wert.

    Bei uns sind die Gruppen altershomogen, Victor ist genau in der MItte, die Älteste ist ein halbes Jahr älter als er, die Jüngste 8 Monate jünger. Ich finde das super so, zumal nach der Mittagsruhe alle Gruppen zusammen in den Garten gehen und nachmittags also auch gruppen- und damit altersübergreifend gespielt wird.

    Generell bin ich mittlerweile auch mehr dafür, dass Kinder in ähnlichem Alter zusammen sind. Wie hier schon geschrieben wurde, können die Erzieher so auch das, was gelesen, gebastelt, gespielt, gesungen wird, einfach besser an den Entwicklungsstand anpassen.

    Aber ich verstehe Deine Entscheidungschwierigkeiten! Wenn er sich in der Gruppe so wohlfühlt? Ich weiß nicht, ob ich das gerade überlesen habe: Was möchte denn Linus am liebsten?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Namen für Kita-Gruppe
    Von Molly25 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 18
  2. Gleicher Vorname in KiTa-Gruppe - wie anreden?
    Von Vihki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28
  3. Ich weiß nicht, was ich machen soll...
    Von lotte2705 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige