Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Was zur Geburt schreiben bei behindertem Kind???

17.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hallo,

    war heute das erste mal mit unserem Kleinem beim PEKiP und habe dort von einer anderen Mutti erfahren, dass meine Vor- und Nachsorgehebamme (war auch schwanger gewesen), bei der wir auch den Geburtsvorbereitungskurs gemacht haben, ein behindertes Kind bekommen hat (Down-Syndrom und Herzfehler). Muss seitdem ständig daran (an sie und das Baby) denken und mir ist ganz beklommen, da sie echt supernett war und wir gut klargekommen sind.

    Nun würde ich ihr gern eine Karte schreiben oder so, weiß aber nicht, ob das angebracht ist (wir sind ja jetzt keine Freundinnen oder so). Mein Mann meinte, dass er das unangebracht fände, weil sie vielleicht kein Mitleid möchte.

    Was denkt Ihr denn und was würdet Ihr tun bzw. WAS schreiben??? Ich bin jetzt halt etwas unschlüssig, aber mir tut das sooo leid und ich bin völlig durch den Wind. Ich würde halt gern ausdrücken, dass wir an sie denken und sie sich melden soll, wenn sie Hilfe braucht (Betreuung älteres Kind oder so).

    Mir ist mal wieder aufgegangen, welches Glück man doch mit einem gesunden Kind hat.

    LG,
    Jumi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Schokomilch
    Gast

    Standard

    Hallo Jumi,

    ob das angebracht ist oder nicht, hängt meiner Meinung nach davon ab, WAS Du schreibst. Ich denke, Mitleid ist nicht angebracht. Warum solltest Du bei einem behinderten Kind etwas anderes schreiben als bei einem gesunden? Das Kind wird lachen, weinen, seine Mama liebhaben, sie ärgern und auf Trapp halten, genau wie ein gesundes. Ich würde Ihr einfach gratulieren und fertig.

    Lieben Gruß
    Schokomilch

  3. #3
    Senior Newbie Avatar von SASA
    Ort
    Waldviertel
    Alter
    41
    Beiträge
    170
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Phuu, das ist schwer...

    Ganz \"normale\" Glückwünsche sind vielleicht komisch.
    Mitleid ausdrücken kann aber vielleicht auch irgendwie falsch ankommen(Denke man kann sich auch über ein behindertes Kind freuen, und da wären dann wieder ganz \"übliche\" Glückwünsche zur Geburt besser ...)

    Ich kann dir leider wirklich nicht helfen, aber wünsch dir, dass du die richtigen Worte findest!

    Sowas fällt mir auch immer schwer, obwohl man es sich doch nicht nehmen lassen will, zu zeigen, dass man in solch einer Situation an jemanden denkt...

    Sasa

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Was mitleidiges würde ich ja auch nicht schreiben wollen. Ich denke schon, dass sie sich auch über dieses Kind ganz doll freut und es natürlich auch lieb hat.
    Aber so eine ganz normale Gratulation finde ich irgendwie auch nicht so gut. ich würde schon gern auf die Situation eingehen, weiß aber nicht so recht wie, eben ohne mitleidig oder so zu sein.

  5. #5
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Original von SASA:
    Ganz \"normale\" Glückwünsche sind vielleicht komisch.
    Normalerweise würde sie ja garnicht wissen, dass das Kind mit Down-Syndrom und Herzfehler auf die Welt gekommen ist.

    Hi Jumi,

    ich würde ganz normal zur Geburt gratulieren. Guck mal hier: http://www.festgestaltung.de/geburt/...shtml#ein_kind Da findest du einige Gedichte und Sprüche zur Geburt. Ganz schön finde ich diesen hier:

    Kommt irgendwo ein Kind zur Welt,
    ein Engel sich daneben stellt
    und Tag für Tag und Nacht für Nacht
    ein Leben lang es nun bewacht.

    Ich denke das passt ganz gut.

    Und wenn sie sich dann meldet und sagt wie das das Kind nicht ganz gesund zu Welt gekommen ist kann man immer noch ehrlich sagen, \"ich weiss irgendwie nicht wie ich damit umgehen soll, weil Mitleid ist ja das letzte was ihr gebrauchen könnt...\" oder ähnlich.

    Gruß Eli

  6. #6
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Ich stimme Eli voll und ganz zu.

    Und das Gedicht finde ich unglaublich süß und auch passend. (Falls dir das jetzt irgendwie hilft.)

    Gruß
    Josiejane

  7. #7
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    Ich denke auch, daß Mitleid fehl am Platz ist. Sie haben es vielleicht schon vorher gewußt und sich bewußt für das Kind entschieden.

    Aber ich finde auch, daß eine Karte ein schönes Zeichen ist und würde auf keinen Fall etwas wegen der Behinderung reinschreiben. Nur weil das Kind eine Behinderung hat, ist es doch genauso ein kleines Wunder, daß man gebührend begrüßen kann...

    Elis Gedicht finde ich toll!

    LG, Mel

  8. #8
    Zebra
    Gast

    Standard

    guck mal, vielleicht kannst du hier was finden, oder allenfalls fragen:

    http://www.swissmomforum.ch/forum/viewtopic.php?t=121

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    [quote]
    Original von Schokomilch:
    Ich denke, Mitleid ist nicht angebracht. Warum solltest Du bei einem behinderten Kind etwas anderes schreiben als bei einem gesunden? Das Kind wird lachen, weinen, seine Mama liebhaben, sie ärgern und auf Trapp halten, genau wie ein gesundes. Ich würde Ihr einfach gratulieren und fertig.

    quote]

    Das kann ich genau so unterschreiben. Ich wäre wohl ziemlich beleidigt, wenn mir jemand bei der Geburts-Glückwunsch-Karte für mein Baby Beileid ausspricht weil es behindert ist oder das sonst irgendwie erwähnt. Ich denke wenn sie es vorher wusste und sich bewusst dafür entschieden hat, dann wird sie keinen Unterschied machen zwischen einem gesunden und einem kranken Kind - es ist einfach nur ihr Kind.

  10. #10
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallo Jumi,

    also da du ja voin ihrer SS wussest, finde ich es schon eine nette Geste, ihr nun auch zur Geburt zu gratulieren.
    Ob das Kind das Down-Syndrom hat oder nicht, es ist da, es wird ihr Leben bereichern und es wird auch lernen, ein recht eigenständiges Leben zu führen.

    ICH würde ihr ganz herzlich gratulieren ohne auf die Behinderung einzugehen, das fände ich echt unangebracht und nicht feinfühlig.

    Ich wüsche dir eine gute Entscheidung und nette Gedanken für die Karte.

    Alles Gute
    Katrin

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glückwunschkarte zur Geburt
    Von showtime im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 5
  2. Geschenk zur Geburt
    Von linchen im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 8
  3. Sprüche zur Geburt
    Von Streichelmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige