Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

17.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Meine Schwiegermutter hat mir heute zum wiederholten Male gesagt das Alexander (in ihren Augen) doch sehr unruhig schläft. Und dann in einem Nebensatz "Ich weiß ja nicht ob ihr das nicht merkt... Nun ja
    (Anm.: wenn er bei ihnen ist, schläft er mit meiner Schwiemu im großen Doppelbett)

    Nun frage ich mich die ganze Zeit - was ist eigentlich unruhiger Schlaf? Ich meine, jeder Mensch dreht sich doch nachts im Bett rum. Und Kinder doch bestimmt eher mehr (denke ich). Zudem hab ich im Internet gelesen das gerade jetzt diese magische Phase ist wo Kinder alles für echt halten und das halt auch den Schlaf beeinflusst.

    Manchmal (vor einiger Zeit auch öfter) kam Alexander nachts zu uns ins Bett. Da hat er meist ganz gut weitergeschlafen, ab und auch mal hat er sich viel hin und her gedreht. Aber er schläft auch viele Nächte in seinem Bett durch.

    Babyphone haben wir keins mehr in seinem Zimmer.

    Im www habe ich bisher nix brauchbares dazu gefunden was als unruhig definiert wird, bzw. ab wann es "auffällig" ist.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Und was findet deine Schwiegermutter so schlimm, wenn Alexander so unruhig schlafen würde???
    Svenja schläft wahrscheinlich dann auch sehr unruhig, sie dreht sich oft hin und her und spricht und murmelt im Schlaf und stöhnt als auch noch. Aber ist das schlimm? Ich glaube, die Kinder verarbeiten den Tag im Schlaf und schlafen deshalb "unruhig", aber ich finde das nicht schlimm und außerdem gibt es solche und solche Kinder, wie auch solche und solche Schwiegermütter.

    LG
    Sylvia

  3. #3
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Also ich weiß aus Erzählungen meiner Mutter, dass sie uns in dem Alter NIE so im Bett vorgefunden hat wie sie uns reingelegt hat. Wir (also meine Schwester und ich) haben uns gedreht und dann halt mit dem Kopf am Fußende oder quer oder auch mal vor dem Bett hockend schlafend gefunden.

    Selbst Ella fängt schon an sich munter zu kreiseln. Schön, wenn man dann plötzlich einen Fuß im Gesicht hat, weil das Kind den Körperkontakt anders nicht halten kann

    Ich würde mir da gar keine Gedanken machen, so lange Alexander morgens nicht übermäßig müde ist, beeinträchtigt ihn selbst das nicht.

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Luetti ist ja so alt wie Alexander.

    Ich hoere es mindestens einmal die Nacht richtig laut aus dem Kinderzimmer rumpeln, weil Luetti im Schlaf irgendwie vor die Wand knallt. So laut, dass ich wach werde, ist aber auch eine relativ hellhoerige Wand.
    Der liegt staendig kreuz und quer, und wenn er nachts zu uns kommt krieg ich staendig einen Fuss, Hand etc..pp.. ins Gesicht. Der liegt dann meistens irgendwann quer, Fuss auf mir, Kopf bei meinem Mann. An Schlaf brauche ich da nicht mehr wirklich zu denken wenn er da ist.

    Also ich waere jetzt nicht auf die Idee gekommen mir deshalb Sorgen zu machen. Nur, dass er sich vielleicht mal die Ruebe an der Wand einhaut..

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Was hat denn Deine Schwiegermutter dagegen? Wird er ständig wach? Macht er tagsüber einen müden Eindruck?
    Generell kenne ich das von Kindern eigentlich nur so, dass sie sich hin- und herwälzen, ständig irgendwo andotzen, völlig quer liegen, auf der Decke, unter der Decke, neben der Decke usw. Wenn Timo bei mir schläft, habe ich regelmäßig seine Füße im Gesicht. Selbst Zinedine mit seinen mittlerweile acht Jahren rollt sich immer mal wieder von einer Seite auf die andere, liegt auf dem Bauch, dem Rücken, dann wieder auf der Seite.

  6. #6
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Also ich verstehe unter "unruhig schlafen" häufiges Wachwerden oder weinen/reden im Schlaf.

    Das ein Kind sich viel bewegt im Schlaf finde ich nicht beunruhigend.
    Jonah macht das auch, der liegt zT morgens mit den Füßen am Kopfende oder quer oder oder... und UNTER seiner Decke liegt er geschätzte 5 Minuten, von da an schläft er auf der Decke und das ist schon immer so.

    Solange das Kind morgens nicht übermüdet ist, würde ich mir keinen Kopf machen.

  7. #7
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Zitat Zitat von *Caro* Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe unter "unruhig schlafen" häufiges Wachwerden oder weinen/reden im Schlaf.



    Solange das Kind morgens nicht übermüdet ist, würde ich mir keinen Kopf machen.
    seh ich auch so....gabriel schläft auch recht unruhig, nach der auslegung deiner schwiema..-)

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Also, wenn er morgens mit Eulenaugen und Ringen drunter aufwacht, gut. Sonst finde ich es ehrlich gesagt normal, dass sich ein Kind ein paar mal dreht, redet, gackert und wach wird, um was zu trinken (das war jetzt mal die Beschreibung von Victors letzter Nacht, und da er die nach wie vor zu einem Großteil in unserem Bett verbringt, kann ich jede Bewegung bestens dokumentieren).

  9. #9
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Hihi, über was sich Schwiegermütter alles Gedanken machen ... Ja, dann ist unser großes Kind auch soein unruhiger Schläfer. Bisher war das einzige, was ich daran sdoof fand, dass sie sich auch dadurch oft aufdeckt und wir immer noch Deckenalarm hatten in der Nacht.

    Solange sie schlafen und nicht weinen.... finde ich das absolut normal.

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist "Unruhiger Schlaf" beim Kleinkind?

    Zitat Zitat von *Caro* Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe unter "unruhig schlafen" häufiges Wachwerden oder weinen/reden im Schlaf.

    Das ein Kind sich viel bewegt im Schlaf finde ich nicht beunruhigend.
    Jonah macht das auch, der liegt zT morgens mit den Füßen am Kopfende oder quer oder oder... und UNTER seiner Decke liegt er geschätzte 5 Minuten, von da an schläft er auf der Decke und das ist schon immer so.

    Solange das Kind morgens nicht übermüdet ist, würde ich mir keinen Kopf machen.
    Zitat Zitat von hase Beitrag anzeigen
    Also, wenn er morgens mit Eulenaugen und Ringen drunter aufwacht, gut. Sonst finde ich es ehrlich gesagt normal, dass sich ein Kind ein paar mal dreht, redet, gackert und wach wird, um was zu trinken (das war jetzt mal die Beschreibung von Victors letzter Nacht, und da er die nach wie vor zu einem Großteil in unserem Bett verbringt, kann ich jede Bewegung bestens dokumentieren).
    Sehe ich auch so ...

    Ich meine wir Erwachsenen sind doch auch Nachts ständig in Bewegung ...

    Schläft er denn zwischen den Schwiegereltern oder ist die Schwiemu alleine ? In der Besucherritze würde wohl jeder unruhig schlafen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "weinen" beim grossen Geschäft - trockenwerdfrage
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22
  2. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  3. "Billige" Matratze und Federholzrahmen für ein Kleinkind?
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7
  4. Erfahrungen mit "Schlank im Schlaf" ?
    Von Daniga im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 25
  5. Beim Hochstecken immer noch kleine "Schleppe" ?
    Von Isabel im Forum Das Brautkleid
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige