Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Was ist nach dem Erbrechen?

12.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Was ist nach dem Erbrechen?

    Unser 2 3/4 jähriger Jasper hat gestern nacht zum alleresten Mal sich erbrochen.
    Es ging quasi die ganze Nacht durch, er wollte zwischendurch Wasser trinken, hat es dann aber auch wieder ausgespuckt.

    Seit drei Uhr morgens ist wohl alles vorbei, er hat auch Wasser wieder drin behalten.

    Meine Frage nun: was kann ich ihm heute zu essen anbieten? zu trinken?

    Momentan trinkt er Kamillentee und knabbert ein paar Sesamstangen. Reicht das aus?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    zwieback, getoasteten toast, haferflockensuppe, brühe, fencheltee, mehr würde jp heute nicht bekommen.

    gute besserung

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Ich würd auch nur das anbieten was Sabsi vorschlägt, lass auf jeden Fall Milchprodukte weg. Generell weiss der Magen ganz gut selber was er mag und was nicht, also zwäng Jasper nichts auf

    Gute Besserung!

  4. #4
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Bei uns gibts in solchen Fällen eine leichte Hühner-Reis-Suppe und das o.g.. Schonkost halt. Auf keinen Fall Fettes oder Süßes.
    Gute Besserung!

  5. #5
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Huhu,
    alles das, was bereits genannt ist, ist schonmal gut.
    Auch ein Kartoffelbrei ist okay, je nachdem, was er eben jetzt gerne mag und selbst verlangt.
    In der Klinik haben sie uns damals gesagt, man soll das Fett ( also auch Leberwurst und sowas.. ) weglassen, aber sonst ruhig das geben, was das Kind gerne mag. Man könne da schon dem Instinkt vertrauen.
    Jan aß dann nur Möhrenbrei und gematschte Banane, später Zwieback in Fencheltee und alle blieb drin.

    Aber hey, *NEID*, vorher hat er niemals erbrochen?

    Gute Besserung!

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Gute Besserung an Jasper. Wir hatten den Spaß in der Nacht zu Freitag (und bei uns war es auch in fast 3 Jahren das erste Mal, ich hätt fast mitgekotzt)

    Gestern gabs für Jasmin dann nur Zwieback, trockenes Brötchen und Tee, zwischendurch Wasser. Heute gehts schon wieder, sie wollte ganz normal frühstücken (Kakao, Brötchen mit Honig) und vorhin gabs Spaghetti.

    Mein Mann sagte noch O-saft wäre gut wegen der Elektrolyte. Aber das hab ich mich dann nicht getraut. Brühe (Gemüse- oder Hühner-) ist dafür auch gut wenn er was deftigeres essen mag.

  7. #7
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    @Fluffi: da hat dein Mann nicht unrecht, O- und A-Saft durfte Jan auch trinken. Mit etwas Salz und Honig angereichert.
    Die Mischung war:
    1 L Osaft
    1 L Asaft
    1 Tl Salz
    1 El Honig.

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    vielen dank für eure tollen vorschläge und auch die besserungswünsche

    ihm geht es heute auch schon recht gut wieder, jedenfalls hüpfte seit heut morgen dann wieder quer durch's haus. aber ausser salzstangen mochte er noch nix essen, nur immer wieder trinken. und wir alle drei wollten nur schlafen, haben gerade zusammen (seit langer zeit mal wieder) ausgiebigen mittagsschlaf gemacht. jetzt macht er mit martin 'ne tour, die frische luft wird ihm hoffentlich auch ganz gut tun.

    vielleicht traut er sich grad nicht mehr, was zu essen. gestern nacht hab ich in meiner not ihm gesagt, er soll auch bitte das daumenlutschen lassen; nicht, dass der reiz dadurch noch weiter angeregt wird?!

    @katrin: ja, das erste mal in den fast drei jahren. bis auf das nach der milchflasche-überflüssige-raus ... aber selbst da war es human und nicht mit erbrechen zu vergleichen.
    gestern hätt ich mich wirklich mehrmals fast daneben gestellt und mitgemacht. ich bin dieses mal in der schwangerschaft extrem anfällig, was gerüche angeht.

  9. #9
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Hallo,

    bei uns gibts dann das, was das Kind will. Hannes hat aber noch nie gebrochen und Finn erst einmal. Er hat dann am nächsten Tag ganz normal gegessen.

    Mir selber macht das auch gar nix aus, ich hab hinterher erst recht Hunger auf "was richtiges" ;-)

    Liebe Grüße

    Amelie

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was ist nach dem Erbrechen?

    Ui, Ihr Armen! Weiterhin gute Besserung!
    Lilly hatte das ja neulich auch - sie hat am nächsten Tag ausschließlich trockenes Brot/Brötchen gegessen. Sie wollte auch nichts anderes und ich glaube, sie hat sich auch nicht getraut. Sie hatte an dem Abend bevor es passierte, eine Wurst gegessen und danach hat sie wochenlang keine Wurst mehr gewollt, obwohl sie die sonst über alles geliebt hat. Die K...-erei hatte mit der Wurst gar nichts zu tun, war ein Infekt, den wir alle drei hatten, aber sie hat das irgendwie so abgespeichert - "Von Wurst wird mir schlecht!"

    Wie macht Ihr das eigentlich in solchen Nächten mit dem Trinken? Lilly hat immer Wasser bekommen, aber nach wenigen Minuten kam dann auch das wieder im hohen Bogen raus. Trotzdem wollte ich ihr das Wasser nun auch nicht verweigern. Hab' sie dann immer nur ganz wenig trinken lassen, aber es kam trotzdem wieder ruas.

Ähnliche Themen

  1. Weinen nach dem Aufwachen
    Von Tanja_FFM im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  2. Antworten: 28
  3. Zeit nach dem Kaffee???
    Von sabsi0312 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 21
  4. Sektempfang nach dem Standesamt
    Von Melinchen im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 6
  5. Musikablauf nach dem Eröffnungstanz
    Von ich im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige