Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Thema: ⫸ Wartezeit für Krippenplatz

11.12.2017
  1. #41
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Tauchmaus,

    wir müssen Helen jetzt im Kindergarten (!!!!!!!!!!!!!) anmelden für August 2008!

    Obwohl wir hier wohnen und obwohl wir in der Gemeinde sind (ist ein katholischer Kindergarten). Die nehmen zwar jeden auf, aber \"Einheimische\" werden bevorzugt. Trotzdem hat mir die Kirche geraten mich im Dezember 2005 anzumelden. Einen Termin habe ich jetzt am 13.02.2005, dann allerdings mit Führung und die Kindergärtnerin hat auch schon gesagt, dass wir den Platz dann höchstwahrscheinlich sicher haben. Trotzdem Wahnsinn, oder? 8o

    Zwischen 07/2007 und 08/2008 müssen wir selbst eine Tagesmutter bezahlen, weil ich dann wieder arbeiten gehen will/muss. Einen Platz in der Kindertagesstätte werden wir nicht kriegen, da auf 100 Bewerber 6 freie Plätze kommen und allein Erziehende bevorzugt werden.

    Viele Grüße,
    Miri


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Und da wundert es doch tatsächlich noch welche, daß das Deutsche Volk am aussterben ist.....

    Diese Zustände sind doch untragbar!

  3. #43
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    wäre hier nicht die Möglichkeit 2 Fliegen mit einer Klappe.......

    Auf der einen Seite gibt es genügend Arbeitslose, bei denen bestimmt auch welche aus der Kindererziehung dabei sind...auf der anderen Seite gibt es jede Menge Kinder ohne Krippe/Kiga....... ich weiss ja nicht ,was man vorweisen muss, um sich selbstständig zu machen , aber......

  4. #44
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    in diesem sektor gibt es ganz sicher ein großes potential an zusätzlichen arbeitsstellen. ich glaube auch nicht, dass das z.b. an unseren politikern völlig vorbeigegangen ist, aber es ist ja soviel einfacher, das geld für andere dinge auszugeben.

    ich möchte auch bald kinder haben und später wieder arbeiten gehen. es also anders machen als meine mutter, die zu hause geblieben ist, bis ich 13-14 war. sie hatte es schwer, wieder reinzukommen, aber sie hat es geschafft. im nachhinein denke ich außerdem, es wäre mir und meiner schwester bestimmt besser bekommen (stichwort: selbständigkeit), wenn sie früher wieder gearbeitet hätte.

    das ist jedenfalls auch ein thema, bei dem ich - schwups - ganz schnell auf der palme bin.

    Lg, Akki

  5. #45
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Jolina ist bereits im Kindergarten angemeldet. Hab ich direkt gemacht. Da war Jolina 2 Wochen alt gewesen. Sicher ist sicher!!!

    LG
    von Bianca & Jolina

  6. #46
    aufsteigendes Mitglied Avatar von schäfi
    Alter
    41
    Beiträge
    1.487
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Original von Müsli:
    Das ist wirklich eine sehr bescheidene Situation hier im Westen unseres Landes. Denn im Osten scheint es ja zu funktionieren.
    Ich frag mich nur immer warum? Dort haben die kleinen Gemeinden sicher noch weniger Geld zur Verfügung als hier - aber es funktioniert trotzdem.

    Ich habe erst vor ein paar Monaten meine Kollegin erlebt, die, kaum schwanger, schon alle Kitas hier abgetrast hat und überall inzwischen auf der Warteliste steht. Ihr grosser Vorteil: sie ist nicht verheiratet und gilt somit als alleinerziehend. Aber es zählt auch, ob man aus dem Stadtteil der Kita kommt. Also als auswärtiger hat man da auch schon wieder schlechtere Karten
    Da sind wohl noch ein paar Strukturen der ehem. DDR erkennbar, denke ich.
    Wenn es danach ginge, würde ich sofort wieder in meine alte Heimat ziehen, schließlich ist dort meine Mama auch noch Kindergärtnerin, so dass ihr Enkel dann mit Oma in den Kindergarten gehen könnte.
    Andererseits würde es dort mit Arbeit natürlich schlecht aussehen.

    Meine Freundinnen im Osten haben alle einen Krippenplatz bzw. Kita-Platz bekommen.
    Hier im Westen kann man davon leider nur träumen. Ich will/muss auch bald wieder losgehen (evtl. wenn unser Zwerg dann 1 Jahr alt ist), aber wohin dan mit ihm, wenn niemand in der Familie in der Nähe ist, der aufpassen könnte.

    Das mit dem frühzeitigem Anmelden beim Kita war ein guter Hinweis, sobald der Zwerg da ist, werde ich mich auch darum kümmern.

    LG Schäfi

  7. #47
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    *Ironieon* Ich möchte in ungef. 3 Jahren ein Baby, also melde ich es mal vorsichtshalber schon mal in der Krippe an *Ironieoff*

    Unglaublich...
    Bei uns ist es mit dem Regelkindergarten so, dass es ganz egal ist wann Du das Kind anmeldest, das verschafft keinerlei Vorzüge oder Garantien auf einen Platz. Zum Stichtag wird dann einfach nach dem Geburtsdatum entschieden Also kann es sein, dass man früh genug dran war mit der Anmeldung, aber am Ende doch keinen Platz bekommt weil das Kind paar Tage später Geburtstag hat als die übrigen \"Anwärter\". Ist auch nicht schlecht, oder

    LG
    Tatjana

  8. #48
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Original von Tatjana:
    Bei uns ist es mit dem Regelkindergarten so, dass es ganz egal ist wann Du das Kind anmeldest, das verschafft keinerlei Vorzüge oder Garantien auf einen Platz.
    Das ist für Kindergärten hier auch so, aber halt nicht für Krippen. Bei den Kindergärten wird dann nach Vergaberegelungen vergeben, die Einkommenssituation, Alleinerziehende, Berufstätigkeit usw. berücksichtigen.

  9. #49
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Meine Güte, da bin ich ja echt froh in BErlin zu leben. Hier in Rudow haben wir genügend Kita und auch im Zweifel Krippenplätze.

    Aber das bei Euch ist doch kein Zustand ... *kopfschüttel*

    Wünsche Euch viel Erfolg!
    Sille

  10. #50
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Wenn bei uns mal ein Kind kommen sollte, muss ich mind. 30 km einfache Fahrt einrechnen, um überhaupt zu einem Kindergarten zu kommen.

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HH - Chancen auf Krippenplatz?
    Von sea_water im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  2. Wartezeit Zahnzusatzversicherung
    Von Kat im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 1
  3. Wartezeit bis zum "Üben" nach Kaiserschnitt?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige