Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ War das ne Kolik?

17.12.2017
  1. #1
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ War das ne Kolik?

    Hallo ihr Lieben!

    Wir hatten hier gestern am späten Abend so richtig "Spaß".
    Janna war schon die ganze Zeit etwas quängelig und unleidlich, aber ich hatte es mit häufigem Stillen gut im Griff.
    Gegen elf Uhr ist sie dann allerdings völlig ausgeflippt, hat zuerst beim Stillen immer wieder losgelassen und aufgeschrieen und sich dann irgendwann total reingesteigert. Sie hat echt so gebrüllt, wie ich es noch nie von ihr gehört hatte. Ich hatte soooooooooooo eine Angst um sie.
    Da sie seit mehreren Tagen keinen Stuhlgang mehr hatte, dachte ich zuerst daran, hab ihr ein Kümmelzäpfchen verabreicht, Kirschkernkissen gemacht, sie rumgetragen... (alles unter panischem Geschrei). Irgendwann hab ich völlig verzweifelt meine Mama angerufen, der das auch nicht mehr wirklich geheuer war (sie hats ja durchs Telefon gehört). Die meinte dann, sie würde wohl mal in die Kinderklinik fahren...
    Wir waren echt schon drauf und dran, das Kind einzupacken, haben dann aber noch einen letzten Versuch gestartet, sind ins Bad gegangen und haben den Fön angemacht. Und ohne Witz - wie auf Knopfdruck war Ruhe . Ich konnte dann einige Zeit später mit ihr ins Bett gehen, sie ist noch ziemlich lange immer wieder hochgeschreckt und hat dann erstmal bis 5 Uhr durchgepennt, aber heute war dann alles super wie immer.

    Man, das war wirklich schlimm. Es war irgendwie gar kein Rankommen an sie und das hat mich so mitgenommen, ihr nicht helfen zu können...

    Kennt ihr sowas auch?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Liebe Judith,

    ja ich kenne das und würde jetzt schon mal auf Kolik tippen. Helena hatte oft Koliken. Gerade das häufige Stillen hat es noch schlimmer gemacht. Sie hat dann auch schlimm gebrüllt, sich gekrümmt und steif gemacht und beim Stillen immer wieder losgelassen und geschrien. Ich war mir damals auch so unsicher. Beim Marek habe ich deshalb ganz bewusst in regelmäßigen Abständen gestillt.

    Bis später
    Marlene

  3. #3
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    sowas ist mir auch letzte Woche passiert. Plötzlich hat Jasmin grundlos (in unseren Augen zumindest) angefangen zu brüllen und konnte sich gar nicht mehr beruhigen. Ich hab auch alles mögliche versucht - ohne Erfolg. Und so plötzlich wie es gekommen ist, hat sie auch wieder damit aufgehört.

    Hat sich Janna gekrümmt dabei? Das wäre ein Anzeichen für Koliken.

    LG

  4. #4
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Wenn TheMa mal so gebrüllt hat, ohne sich durch stillen oder tragen(auch langfristig) beruhigen zu lassen, dann hat Sab Simplex immer geholfen - ich habe dann auch immer auf Bauchweh getippt, das durch das Wunderzeug immer so gut wie gleich aufgehört hat.

    LG,
    Sabsi

  5. #5
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Hi Judith!

    Würde ich auch denken.

    Wir hatten das zum Glück nie richtig schlimm, klar die üblichen Blähungen, auch mal mit Weinen und so, wo sie auch mal ne halbe Stunde am quaken war, aber selten richtig heftiges Gebrüll.
    Ich habe dann ja auch ein paar Wochen mehrmals täglich Sabsimplex gegeben, damit sie davon verschont bleibt.

    Tut mir total leid, dass Eure Janna so leiden musste (und Du gleich mit) , ich hoffe Ihr bleibt in Zukunft verschont.

    Wenn das mit dem Fön gut geklappt hat, hast Du ja ggf. eine gute "Waffe" dagegen entdeckt.

    LG Melli

  6. #6
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Hi

    wir hatten sowas auch schon mal. Da war sie knapp über ein Jahr. Wir wussten überhaupt nicht was los ist sie hat so gebrüllt. Wir hatten dann die Kiä angerufen (die war zum Glück abends auch erreichbar, hatte Bereitschaft) und sie meinte das wir ein Zäpfchen geben sollen. Hatte ich kurz bevor wir angerufen haben aber eh gemacht (ein Fieber- und Zahnungszäpfchen von Weleda). Sie meinte kann sein dass das nichts hilft dann hätten wir noch was anders da gehabt an Schmerzzäpfchen. Aber es wurde damit besser und am nächsten Tag sind wir dann zur Kiä. Hatten zwischendurch auch den Verdacht dass es vielleicht Ohrenschmerzen sind. Aber alles frei und gesund. Also vermutlich die Zähne. Paar Tage später war es nochmal und seit dem nicht mehr.
    Blähungen waren es nicht.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Solche Attacken hatte Eric bislang drei oder viermal. Es war genauso wie du beschreibst, schreien bis zur Rage, kein Rankommen und dann von jetzt auf gleich war es vorbei. Bei Eric waren es allerdings auch die Zähne und keine Koliken. Mit Zahnungsschmerzmitteln (Osanit, Dentinox oder im Extremfall ein Paracetamolzäpfchen) hatten wir eigentlich immer Erfolg.

    Ansonsten kann ich dir vor allem einen Tip geben: versuche ruhig zu bleiben!! Ich habe bei den ersten zwei Anfällen irgendwann nur noch mitgeheult, weil ich so verunsichert war und konnte Eric dementsprechend gar nicht mehr beruhigen. Beim nächsten Mal habe ich versucht, trotz des Mit-Leidens ruhig zu atmen, dem Kind auf meinem Arm Ruhe zu vermitteln - es war tatsächlich wesentlich schneller vorbei. Auch wenn es seeeehr schwer fällt, ruhig zu bleiben...

    lg, melian

  8. #8
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Ich kenne das auch sehr gut von Emily.
    Bei Blähungen haben da immer die Sab Simplex Tropfen wunderbar geholfen.Einfach zu jeder Mahlzeit dazu.

    Aber in dem Alter kommen solche "Schrei-Attacken" häufiger vor.
    Meine Hebi meinte dass die Kleinen dann Abends den Tag verarbeiten.Sie sind dann damit anscheinend ein wenig überfordert und anders als mit schreien können sie sich ja nicht ausdrücken.
    Wann hat sie denn angefangen zu quengeln?Meine Hebi sagte dass das immer gegen 18 Uhr beginnt.
    Wenn es kein Bauchweh ist helfen auch Viburcol Zäpfchen sehr gut.

    Alles liebe,Jessi

  9. #9
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Hi Judith - oh ja, das kennen wir auch und der Föntrick hat uns ja auch schon öfter geholfen
    Ich habe mittlerweile auch überall Sab Simplex dabei. Und wenn es nur mal 2 Tropfen auf den Schnuller sind - das hilft schon oft, damit Lucy einfach wieder "runter kommt".
    Aber ich kann nur zu gut nachvollziehen, wie hilflos man sich dann fühlt. Einfach ein furchtbares Gefühl und ich denk dann immer, ich wär' vielleicht zu empfindlich. Gut zu wissen, dass es Euch auch allen so geht. Wir haben gerade auch eine Stunde gebraucht eh sie sich beruhigt hat - ich glaube es ist gerade der 12 Wochen Schub. Sie ist aber 16 Uhr so unruhig und kommt einfach nicht zr Ruhe.

    LG, Müsli

  10. #10
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: War das ne Kolik?

    Jonathan hat ja auch ordentlich Verdauungsprobleme
    Er macht sich steif und auch aus dem Schlaf heraus weint er manchmal kurz oder verzieht sein Gesicht so das man merkt das er Schmerzen hat
    Wärme und Sab Simplex helfen bei ihm auch ein wenig.
    Es hört sich so an als hätte Janna ne Kolik gehabt

    liebe grüsse und das sie davon nun verschont bleibt

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. das war unserer
    Von blond251 im Forum Hochzeitsauto
    Antworten: 1
  2. Das war knapp!
    Von showtime im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 4
  3. Das war mein Antrag
    Von LenaHD im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 7
  4. Das war unseres...
    Von Wusel im Forum Hochzeitsauto
    Antworten: 1
  5. Das war N8eulchens Brautzubehör
    Von n8eulchen im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige