Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Frage ⫸ Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Hallo Mamis,

    Marvin ist nun 9 1/2 Monate als. Er bekommt 4 Mahlzeiten am Tag. Morgens seine Flasche, Mittags Gemüse-Fleisch-Menü, Nachmittags Obst oder Obst-Getreide-Brei, Abends Milchbrei. Mittlerweile sitzt er beim Abendessen oder Frühstück immer mit am Tisch und quengelt so lange bis wir im was geben. Er kriegt dann je nachdem was es gerade gibt Kartoffel, Karotten, Brot... Momentan ißt er noch recht wenig, aber er will halt auch was haben.

    Nun meine Fragen: Ab wann ist der richtige Zeitpunkt eine komplette Mahlzeit am Tisch zu geben? Wie war das bei Euren Kindern? Und welche Mahlzeit ersetze ich zuerst?

    Gruß
    Janine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Hallo!

    Also bei uns war das eher ein schleichender Übergang. Oli wollte auch immer mitessen und so nach und nach haben wir das gesteigert. Angefangen haben wir mit dem Frühstück. Da gabs dann Brötchen und was zu trinken aus der Tasse. Bei Mittag hab ich dann seinen Brei durch zerdrückte Kartoffeln mit Sosse und zerdrücktem Gemüse nach und nach ersetzt und dann abends halt eine normale Scheibe Brot. Bei uns ging es halt so nach und nach das ich gar keinen genauen Moment benennen kann und ich denke das ist auch von Kind zu Kind verschieden. Wir haben unserem Kleinen da ziemlich freie Hand gelassen und ihn auch alles kosten lassen.
    Heute ist Oli drei und ist ein unkomlizierter Esser. Er isst normale Portionen, ist trotzdem eher dünn, liebt Gemüse in jeder Form und lässt für ein Stück Brot oder Brötchen jede Schoki liegen.

    Lg Nicole

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Janine, bei uns war es ähnlich wie bei Nicole. Es ist ein schleichender Übergang.

    Wenn Benedikt bei uns mit am Tisch saß hat er immer wieder etwas von uns bekommen. Mal aß er mehr, mal weniger. Wenn er weniger aß, gab es Gläschen hinterher. Meißt aß er besser unser essen als das aus den Gläschen.

    Eine ganze Mahlzeit von jetzt auf gleich würd ich nicht ersetzen. Die Kleinen müssen sich an unsere Konsistenz und unseren Geschmack gewöhnen... daher eher langsam... immer wieder was anbieten :-)

    Und irgendwann verweigerte er Brei jeglicher Art... Selbst Kartoffelbrei isst er eher schlecht als recht... Genau so kann ich ihm gar nichts schmackhaft machen, was wie Griesbrei, wie Milchnudeln, Milchreis,... aussieht... Er isst es nicht. Wenn ich in seinem Beisein einen Joghurtbecher öffne, dann isst er den.

    LG, Marina

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Eine meiner Favoritenseiten:

    www.babyernaehrung.de


  5. #5
    sabrini
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Ich sag nur Annalena isst alle schon komplett mit!!

  6. #6
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    So, wie es die anderen schon schrieben. Das war bei Kenny nicht anders, man bietet immer mal wieder ein wenig an, laesst probieren, schaut, wie das Kind reagiert usw....das zieht sich und schleicht sich mit der Zeit so sein und es kommt wie immer aufs Kind an...

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    aus gegebenen anlass (schön langsam ist es ja auch bei uns soweit, dass lukas immer mehr kostet) möchte ich den thread mal hochschubsen...

    gibt es noch mehr erfahrungen zu diesem thema?

  8. #8
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wann/Wie zur Familienkost übergehen?

    Ich hab nur ne komplett andere Seite. Finn hat nur von unserem Essen gegessen und nie was anderes. Ich hab halt jeden Tag was gehabt was er auch essen konnte. Mit so ca 10 Monaten bis einem Jahr hat er komplett alles mitgegessen.

    LG

    Amelie

Ähnliche Themen

  1. "Zur Zahlung fällig" - wann Geldeingang?
    Von amelie im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 14
  2. Mit 8 Monaten schon auf Familienkost umstellen?
    Von minni21 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Übergang zur Familienkost?
    Von katjes im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige