Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ⫸ Während Elternzeit Nebenjob bzw. Minijob,...

14.12.2017
  1. #1
    Evelyn
    Gast

    Standard ⫸ Während Elternzeit Nebenjob bzw. Minijob,...

    Hallo zusammen,

    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

    Da vielleicht viel von euch wissen, arbeite ich wieder 35 Stunden im Monat und binals Aushilfe bei mienem AG tätig.

    Ich mache mir seit langen Gedanken darüber ob ich Sozialabgaben wie RV und KV etc. zahlen muß wenn ich in der Elternzeit einen Minijob auf 400 € ausübe.

    Hat da jemand Erfahrung?


    Ich habe schon extra darauf geachtet, dass ich wenigstens noch das Erziehungsgeld bekomme. Gott sei Dank ist das kein Problem, da man bis zu 30 Stunden in der Woche arbeiten darf ohne dass das Erziehungsgelg gestrichen wird.

    Aber wie zum Teufel läuft das mit dem Minijob.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    denn dann wird ja nicht allzu viel übrig bleiben.


    LG Evelyn


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von ~Julchen~
    Beiträge
    8.590
    Feedback Punkte
    11 (100%)

    Standard

    Hallo Evelyn,

    während der Elternzeit darfst Du einen Minijob ausüben, und bekommst brutto für netto. Der AG muss davon 11% KV und 12% RV zahlen. Außerdem kann er 2% Pauschalsteuer zahlen, wenn keine LSt-Karte vorliegt.

    Ab 1.Juli werden die Abgaben aber auch erhöht.

    Du kannst natürlich auch zur RV dazuzahlen....lohnt sich aber nicht wirklich für die Rente in Deinem Alter.
    Ach ja, Du bist dann familienversichert, wenn Dein Mann normal in der Krankenkasse ist. Falls er das nicht ist (Beamter...) ist das dann nicht so einfach.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.


    LG Julia

  3. #3
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Danke,


    ich habe gestern noch ein Schreiben unterschrieben das ich auf die Beiträge der RV verzichte. Aber ich wußte nicht das ich familienversichert bin, ich bin durch meine Elternzeit noch selbstversichert.

    Muß dann wohl mal bei der KK anrufen.

    LG

  4. #4
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    familienversichert bist du dann, wenn du nur den minijob hast. (auch nicht unbedingt immer, wenn noch andere einkünfte da sind)

    während elternzeit besteht deine eigene mitgliedschaft beitragsfrei weiter.

    alles andere stimmt :-)
    und für fragen zu minijob und beiträgen ist die bundeskanppschaft zuständig

    lg, doro

  5. #5
    Evelyn
    Gast

    Standard

    danke doro,


    dann brauch ich doch nicht bei der KK anrufen.

    Ich habe gestern nochmal mit einer Arbeitskollegin gesprochen, die auch ss ist und im Beschäftigungsverbot ist. Sie sagte, dass man keine Abgaben zahlen muß, da unsere Chefin kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld zahlt.

    Bin noch nicht dazu gekommen, mit meiner Chefin darüber zu sprechen. Da sie viel um die Ohren hat.

    Und wennich das nächste mal ss werden sollte, dann bekommich selbst da noch die ca.400 € weitergezahlt.

    Da war ich doch überrascht.


    LG evelyn

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Evelyn,

    ich habe auch Elternzeit und einen Mini-Job. Ich zahle keine Steuern und Versicherungen, aber der AG. Davon merkst Du aber nichts, Du bekommst Brutto wie Netto raus.

  7. #7
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Danke Miri.

    Sonst würde ja echt nicht viel überbleiben. Und ob es sich dann noch lohnt sich was dazu zu verdienen?!

    Ich weiß nicht.

    LG Evelyn

Ähnliche Themen

  1. Elternzeit und Nebenjob Lohnsteuerkarte
    Von Melinchen im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 8
  2. Elternzeit während der Elternzeit???
    Von Maike im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 8
  3. Kein Geld während Mutterschutz vom Minijob
    Von SpeedyGonzales im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 11
  4. kk-wechsel während der Elternzeit
    Von BIBA im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 5
  5. Arbeiten während der Elternzeit
    Von minni21 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige