Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Wachstumsprobleme?

15.12.2017
  1. #11
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Sarah ist auch eher groß, aber ich denke, dass das auch kein Wunder ist bei uns als Eltern (1,84 und 1,98m groß), aber Dominik sprengt echt alles.

    Er trägt mit gerade mal 2 Jahren Größe 104 und wiegt 16,5 kg... die hat Sarah bis vor ein paar Wochen getragen. Ich denke er wird mal über 2 m werden, aber ich denke nicht, dass ich da irgendwas mit Hormonen etc. machen würde...

    LG Melli


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Wir haben hier auch schon so eine Riesin.
    Fiona ist 124cm groß, 23kg schwer und hat Schuhgröße 31. Allerdings ist sie von Geburt her sehr schnell gewachsen (gestartet mit 51cm), und dann mind. 15 cm im Jahr.
    Bei der letzten U waren es dann nur noch 8 cm, puuuh, es scheint sich zu verlangsamen...Wobei wir jetzt im herbst bestimmen lassen wollen, wie groß sie wird.
    Richtige Schübe hatte sie nie, aber manchmal hat ne Kleidergröße grad mal 14 Tage gepasst.

    Mein Mann ist groß, 190cm, ich 175cm, ich hoffe für sie, dass sie nicht ganz so groß wird...
    Und sonst gehts Fiona wie Jonas, sie wird mit ihren vier Jahren auch immer viel älter geschätzt. Und bei den Klamotten wirds nun auch immer teeniehafter, 128 passt schon sehr gut.

  3. #13
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Danke tauchmaus, Melli und Julia!

    Das klingt schon mal sehr beruhigend!

    @tauchmaus: Emily wurde auch schon kurz vor ihrem 4. Geburtstag auf 6 Jahre geschätzt und mittlerweile meinen alle sie käme schon in die 2. Klasse. *lach*

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Wollt ihr denn Untersuchungen machen, wie groß Emily wird und ggf. etwas "dagegen" unternehmen?

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    @Julia: Die Untersuchung wär schon interessant, aber unternehmen in dem Sinne würd ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts wollen.
    Ich bin ja auch sehr schnell gewachsen, wurde deshalb intensiv untersucht wobei die Prognose von 1,85 m rauskam und wurde im Endeffekt doch nur 1,68 m.
    Meine Eltern haben da auch nichts unternommen. Das hat sich bei mir dann mit dem frühen Eintritt der Periode von alleine erledigt. Dann wächst man ja nicht mehr viel.

    Ich glaub unternehmen würd ich nur was wenn sie weiter in dem extremen Tempo wächst. Wenn es allerdings bald mal wieder stoppt, wärs ja nicht weiter wild.

    Schlimm find ich es eh nicht dass sie so groß ist. Ich hab mir halt nur Gedanken gemacht weil es plötzlich SO schnell ging.

  6. #16
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    Das hat sich bei mir dann mit dem frühen Eintritt der Periode von alleine erledigt. Dann wächst man ja nicht mehr viel.
    woher hast du denn das?
    ich hab meine periode mit 11 bekommen und bin noch munter bis 14 weiter gewachsen, dann war bei mir ziemlich schluss mit wachstum.
    und wenn ich da an ein paar (wenige!) schulkinder denke, die schon in der 3. oder 4. klasse ihre erste periode bekamen, denke ich auch nicht, dass die nicht mehr viel wachsen.

  7. #17
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Diese Wachstumsschübe finde ich grds. auch normal und dass jedes Kind in einem anderen Tempo wächst auch und es ist leider auch schwierig von der jetzigen Größe eines Kindes auf seine spätere Größe als Erwachsener zu schließen. Ich war schon immer etwas größer, auch als Kind.

    Deshalb gibt es ja spezielle Untersuchungen und Messmethoden dafür. Ich hatte mal eine Kollegin, die hat es bei ihrem Sohn gemacht und es kam heraus, dass er 1,98 wird. Dann war es gut für sie.

    Emily ist ja nun anscheinend für ihr Alter schon sehr groß und wenn Du Dir Gedanken machst, würde ich mit dem KiA sprechen und mir eine Überweisung in eine spezielle KLinik geben lassen und sie vermessen lassen. Es wird ja wohl noch mehr untersucht als nur die Handknochen. Und diese Ergebnisse sind inzwischen auch schon recht genau. Dann wisst Ihr woran Ihr seid und Du bist beim nächsten Wachstumsschub recht entspannt Wenn sie den Rahmen total sprengt, kann man ja immer noch überlegen, ob man eingreifen sollte.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    Danke tauchmaus, Melli und Julia!

    Das klingt schon mal sehr beruhigend!

    @tauchmaus: Emily wurde auch schon kurz vor ihrem 4. Geburtstag auf 6 Jahre geschätzt und mittlerweile meinen alle sie käme schon in die 2. Klasse. *lach*
    Ja, bei uns kann ich mich erinnern, so einen Monat vor dem 4. Geburtstag am Spielplatz, eine fremde Mama: Du kommst jetzt im Herbst in die Schule, oder? Darauf ich: Jetzt soll er erstmal 4 werden, dann warten wir noch zwei Jahre und dann gehts los.

  9. #19
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    @Besita: Das hat damals der Arzt zu meiner Mutter gesagt als ich mit 9 Jahren meine Periode bekam. Danach bin ich auch wirklich nicht mehr viel gewachsen. Höchstens noch 3-4 cm.

    @tauchmaus: Ja, so kenn ich das auch. *lach* Eine Verkäuferin meinte kürzlich auch zu Emily "Und freust Du Dich schon auf die 2. Klasse? Da hab ich dann auch gesagt dass sie noch 2 Jahre hat bis sie überhaupt mal in die Schule kommt.

    Die Blicke die man dann erntet sind ja göttlich, aber ich hab das Gefühl dass Emily ein wenig genervt ist. ;-)

  10. #20
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wachstumsprobleme?

    Also ich bin nach der Periode auch noch ordentlich gewachsen.

    Was ist denn bei euch noch eine akzeptable Größe für Mädels?
    Bei uns läuft ja im Herbst die Diagnostik.
    Meine Schmerzgrenze für ne Frau liegt bei 185cm, zw. 185cm und 190cm müssten wir arg überlegen und alles drüber würden wir wohl behandeln.

    Fiona wurde heut morgen auch wieder gefragt, ob die Sommerferien denn schön sein....

    Witzig ist bei uns, dass Hanna das komplette Gegenteil ist, also eher immer klein für ihr Alter.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige