Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

Thema: ⫸ Vorsorgeuntersuchung Pflicht

14.12.2017
  1. #41
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    bei allem wider, was hier kommt... es ist zumindest endlich mal ein ansatzpunkt.

    lg, doro


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    Zitat Zitat von blackdoro Beitrag anzeigen
    bei allem wider, was hier kommt... es ist zumindest endlich mal ein ansatzpunkt.

    lg, doro
    Seh ich auch so!

  3. #43
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    was bringt ein Ansatzpunkt der ins leere läuft? Was wenn der Arzt nicht mit den Eltern "einverstanden" ist, z.B. gibt es Ärzte die nicht wollen daß Frauen länger als 3 Monate stillen ... ist es dann schon Kindesmißhandlung? Hier sind auch einige die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, was wenn das auch darunter fällt? (immerhin verhält sich die Mutter nicht "ordnungsgemäß") was wenn das Kind sich beim spielen viele blaue Flecken holt (hier meine ich beim ganz normalen rumtoben - wie oft bin ich vom spielen grün und blau wieder nach HAuse gekommen, vom Baum gefallen, mit dem Fahrrad gestürzt, einfach so hingefallen, hingefallen beim Fußball, mit dem Kopf gegen und durch eine Glasscheibe gelaufen)

    Man kann sein Kind auch anderst quälen als mit Schlängen,z.B. duch Mißachtung, Ignoranz und Schweigen - wie soll ein KiA so etwas herausfinden? Da müssten eigentlich eher alle Kinder mal vom Kinderpsychologen durchgescheckt werden - halt nein die sind auch nicht richtig neutral (sind ja sehr schnell bei der Sache wenn es darum geht mal gewisse Krankheiten festzustellen ...)

    Ich finde es sinnvoller, daß das Geld in die Aufklärung geht und eben auch jene Eltern erreicht die mit ihren Kindern überfordert sind, damit sie sich von sich aus Hilfe holen können und einen Ansprechpartner haben, aber so wird es eher scheitern und daß die Kinder aufgeklärt werden was ihre Eltern dürfen und was nicht (sowas hatten wir im Kiga und in der Schule, das waren dann Polizisten und die haben einem erklärt was die Eltern dürfen und was nicht - und auch daß man nicht mit fremden mitgehen darf usw) - gibt es sowas Flächendeckend?

  4. #44
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    Zitat Zitat von arwen Beitrag anzeigen
    Ich finde es sinnvoller, daß das Geld in die Aufklärung geht und eben auch jene Eltern erreicht die mit ihren Kindern überfordert sind, damit sie sich von sich aus Hilfe holen können und einen Ansprechpartner haben
    Sorry, aber das ist jetzt echt der totale Blödsinn
    Es gibt soviele Stellen und gemeinnützige Einrichtungen (ich arbeite am Familiengericht) , die extra für eine solche Beratung (kostenlos) zur Verfügung stehen, die werden jedoch in den seltensten Fällen genutzt.. Eltern, die ihre Kinder misshandeln, oder überfordert sind, suchen meist keine von diesen Beratungsstellen auf, weil sie sich dafür schämen, oder gar nicht wissen, was sie da eigentlich tun.
    JEDER, der sich ein bischen informieren WILL und sich helfen lassen WILL (und sich selber eingesteht, dass er Hilfe BRAUCHT) , kann ganz einfach rausfinden, wo solche Stellen zu finden sind.
    Es liegt also schon am WILLEN, nicht daran, das die "Aufklärung" fehlt..

    Es weiß auch jeder, der sich ein bischen informieren WILL, wann die VUs fällig sind, es liegt am Desinteresse, wenn diese nicht wahrgenommen werden. So seh ich das.

  5. #45
    Mitglied Avatar von Meli81
    Ort
    Duisburg
    Alter
    36
    Beiträge
    947
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    @arwen: Ich denke schon, dass es sinnvoll, die Entwicklung zu überprüfen, um bei evtl. Schwächen früh eingreifen zu können. Vielleicht wird manchmal zu schnell eingegriffen, aber besser zu früh als dass es nachher zu spät ist. Und ich denke, dass ein Kinderarzt erkennt, ob ein Kind sich die blauen Flecke beim Spielen oder durch Misshandlungen zugezogen hat. Und ich glaube kaum, dass ein Kinderarzt es als Misshandlung beim Jugendamt oder Gericht durchkriegen würde, würde er tatsächlich dagegen sein, wenn eine Frau länger als 3 Monate stillt.

    @Schnäuzelchen: Sehe es genauso. Es gibt die Möglichkeit, Hilfen in Anspruch zu nehmen, und trotzdem gibt es noch so viele Fälle von Kindesmisshandlung oder -vernachlässigung.

  6. #46
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    nö aber er kann da auch recht suptil vorgehen...und das entsprechend weit auslegen ... und wenn dann ein paar Sachen kommen, die von der vom Staat vorgegebenen Linie abweichen hat man schnell mal Probleme mit dem Jugendamt (z.B beim nicht Termingerechten Impfen)

    in anderen Ländern ist es normaler Hilfe von außen anzunehmen, also ist doch der Ansatzpunkt der, daß sich Eltern frühzeitig Hilfe holen und das muß dann z.B bei Schwangerschaftsgymnastik, FA usw. einfach ausliegen, jeder geht mal zum Arzt wenn man dann sowas sieht und ein Blatt in der Hand hat, kommt man auch eher auf die Idee sich Hilfe zu holen und viel wichtiger ist einmal die Schamgrenze zu senken (damit meine ich daß man eben so einwirken muß, daß die Leute die sich Hilfe suchen nicht von oben herab behandelt werden und daß man sich nicht schämen muß Hilfe zu beanspruchen, man muß hier versuchen, die Hilfe auf eine Ebene zu bekommen): in Deutschland ist es ja eher daß man sich schämen muß wenn man Hilfe vom Jugendamt braucht, und das darf einfach nicht sein,
    Hinzukommt daß die ganze Gesellschaft aufgeklärt sein muß...die ganze Verantwortung von einem mißhandelten Kind, kann doch nicht beim Arzt sein hinzukommt daß das Jugendamt momentan doch eh schon total überfordert ist und den Hinweisen nicht nachgehen kann, also muß hier dann auch erstmal mehr Personal her usw.
    Wenn sich die Eltern freiwillig Hilfe holen und sich nicht schämen müssen, können die ganzen Vorschläge vom Jugendamt usw viel besser helfen, weil es die Eltern annehmen und nicht abblocken.
    Wenn jetzt jemand geschickt wird, weil der Arzt was meint, dann ist auch noch das Vertrauen zum Arzt hinüber, und leider kann man Prellungen von Stürzen und Stürzen schwer unterscheiden, solange die Blutergüsse nicht die Form eines Handabdruckes haben.
    Was für Sachen können eine Frau dazu bringen ihr Kind zu schlagen (z.B Wochenbettdepression , immer noch ein Tabu, ein Schreikind - da heißt es doch daß sich die Elternmal net so anstellen sollen, hier fehlt auch Aufklärung, als Mutter hat man doch keine Wahl als zu sagen daß man glücklich ist - toller Erwartungsdruck - wie kommt man da wieder raus?) ) wieso gibt es beim Verlassen des KH bei der Entbindung nz.B nicht eine Broschüre, mit wichtigen Nr. Schreiambulanz usw, das muß man sich alles recht mühsam zurechtfriemeln und da kann schnell mal jemand überfordert sein

  7. #47
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    arwen: du vergleichst äpfel mit birnen!!

    wir reden hier von medizinischer vorsorge und nicht von sozialer aufklärung!!
    ausserdem ist heutzutage eigentlich jeder mensch der halbwegs rational denkt darüber aufgeklärt was kindesmissbrauch und vernachläsigung angeht.
    es ist immer eine frage das wollens, eher weniger des nicht vorhanden seins.

    ich kann also deine posts in diesem thread so überhaupt nicht nachvollziehen!


    soft

    PS: Hier gehts zum Gesundheitssparbuch: http://www.bkk-essanelle.de/846.html

  8. #48
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    nur mit medizinischer Vorsorge wird man das aber nicht verhindern können( und das es das worum es mir geht) - das geht nur mit Aufklärung.

    UNd klar daß man aufgeklärte Menschen nicht erreichen muß - erreichen müssen wir die nicht aufgeklären Menschen, und die die ihren Hintern nicht hochbekommen - und das wird meiner Meinung nach nicht über die medizinische Vorsorge erreicht - die geht an den Leuten genauso vorbei wie jetzt - da braucht es einfach andere Angebote und deswegen schießt die Vorsorgepflicht einfach an der eigentlichen Zielgruppe vorbei.

  9. #49
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    Zitat Zitat von arwen Beitrag anzeigen
    nur mit medizinischer Vorsorge wird man das aber nicht verhindern können( und das es das worum es mir geht) - das geht nur mit Aufklärung.
    Aber Arwen!
    Als ob man mit "Aufklärung" Kindesmisshandlungen verhindern könnte.. Also bitte.. Tut mir leid, aber ich finde, du siehst das etwas blauäugig.

    Und die VU-Pflicht wird an diesen Leute nicht spurlos vorbeigehen können, wenn die ihr Kind dann nicht mehr einschulen können

  10. #50
    aufsteigender Junior
    Ort
    Nettetal
    Alter
    44
    Beiträge
    673
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorsorgeuntersuchung Pflicht

    Ich bin dafür ,dass die U`s Pflicht werden !!!!!!!

    In einer Reportage,sprachen die mal davon ,dass man bei nicht einhalten der U`s ,den Eltern kein Kindergeld zahlen sollte, das fände ich gut!!!!!!!


    LG Karin

Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
  2. Der Ort der Pflicht
    Von meph im Forum Location
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige