Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: ⫸ Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

15.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    ich habe die kleinen in verschiedenen kitas.
    jann geht direkt in eine vorschulgruppe. bei marc wird es dann so sein, dass die vorschüler eine stunde am tag aus den offenen gruppen geholt werden.
    in beiden kitas wird gezielt auf die schule hingearbeitet. in marcs kita ist es meiner meinung nach schon zu viel des guten. eick war dort damals auch. in der ersten klasse zeigte sich dann, dass die kinder, die aus anderen kitas kamen, ganz schön rückstand hatten.
    lesen und schreiben wurde natürlich nicht gelehrt, aber es wurden endlos viele arbeitsblätter mit vorbereitenden schreibübungen und zum thema mengenverständnis bearbeitet. die dorfkita geht einmal die woche direkt in die schule, macht dort frühstückspause, 1h "unterrricht" und die hofpause mit.
    wie es sich in janns kita entwickelt, wird sich zeigen. die gruppe ist grad erst zusammengefügt worden (32kinder, 4erzieher)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Bei Lisa gab es 2 Vorschulprogramme. Einmal "Hören, Lauschen, Lernen" (ca. 20-30 Minuten tägl.), da haben sie hauptsächlich die Laute kennengelernt, lautiert und genaues Hören trainiert. Zum Anderen "Zahlenland" (einmal die Woche), da haben sie die Zahlen 1-20 spielerisch kennengelernt, viel auch dazu gemalt. Englisch gabs für die Vorschulkinder auch, allerdings lege ich da keinen gesteigerten Wert darauf. Erstens vergessen die Kinder das meiste sowieso bis sie in der 3. Klasse wieder mit Englisch in Kontakt kommen und zweitens ist mir wichtiger, dass die Muttersprache "sitzt".
    Gerechnet, gelesen und geschrieben wurde nicht. Lisa kann aber inzwischen in Grundlagen sowohl lesen, als auch schreiben. Aber nicht, weil Kindergarten oder ich sie dazu aufgefordert und geübt haben, sondern weil sie es selbst möchte. Da bremse ich dann auch nicht. Ein bisschen rechnen kann sie auch, aber das mehr einfach im Alltag, wenn sie überlegt, wie viel sie von bestimmten Dingen noch hat, wenn sie was abgibt oder dazutut.
    Was Bastelangebote anbelangt, gibt es in unserem Kindergarten regelmäßig Angebote, aber nicht zu festen Zeiten für alle Kinder, sondern für die, die gerade in der Freispielzeit Lust haben und in begrenzter Anzahl. Allerdings gibt es das Angebot so lange, bis alle Kinder dran waren, darauf achten die Erzieherinnen schon, wer also gar nicht mag, der muss dann halt zum Schluss. :-)
    Und ein Stück weit liegt es nunmal in der Verantwortung der ELTERN, sich darum zu kümmern, dass sie die Kinder in den Bereichen mehr anstupsen und fördern, in denen sie vielleicht noch richtige Defizite haben. Viele (damit mein ich nicht unbedingt dich, Linchen, dazu kenne ich dich zu wenig) geben das nur allzu gern an Kiga oder Schule ab, weil es einfach bequemer ist.
    Ansonsten gibt es in unserem Kindergarten zum Glück noch viel Freispielzeit und sie gehen jeden Tag in den Garten (außer es schüttet). Was viele da deutlich unterschätzen, ist, dass die Kinder genau in dieser Zeit sehr sehr viel automatisch lernen, v.a. im sozialen Bereich, aber auch im Bereich der Kreativität u.v.m.. Und das halte ich für immens wichtig als gute Startgrundlage für die Schule. Von daher kann sich eigentlich jede/r glücklich schätzen, der sein Kind in einem solchen Kindergarten hat! Was ich bei vielen Kindern erlebe, die volles Programm haben: sie wissen oft in ihrer freien Zeit gar nichts mehr mit sich an zu fangen, da sie es ja gewohnt sind, ständig ein Angebot zu bekommen. Damit geht für mich aber eben auch v.a. die Kreativität und der Ideenreichtum verloren, was ich beides für wichtige Grundlagen, auch im späteren Berufsleben halte.

    Hier gehen im Übrigen die meisten Kinder mit 6 Jahren in die Schule, was ich persönlich auch für früh genug halte. Dementsprechend wird Emily auch erst nächstes Jahr (Kigajahr 2013/14) Vorschulkind.

    lg Katja

  3. #23
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Bei uns läuft es ähnlich wie bei Katja: Es gibt einmal wöchentlich das "Zahlenland", wo spielerisch an Zahlen und Mengen herangeführt wird und zum anderen die "Aktion Große", wo auch einmal wöchentlich eben mit den Vorschulkindern gearbeitet wird. Auch gibt es diverse Ausflüge und Projekte, die den "großen" Kindern vorbehalten sind.
    Ich finde aber auch wichtig, was Katja außerdem geschrieben hat: Die Kreativität und auch das Soziale kann man eben nicht anhand von Arbeitsblättern und Co überprüfen, aber auch das sind sooo wichtige Punkte, das sollte man nicht unterschätzen. Bei uns im Kiga gibt es zum Beispiel nur sehr selten angeleitete Bastelprojekte, dafür stehen aber Unmengen von Materialien jederzeit zur Verfügung, an denen sich die Kinder austoben können. Da kommen dann zwar keine exakt ausgeschnittenen Blumen oder Hasen dabei heraus, aber die Kinder lassen sich so viel tolle Sachen einfallen und haben somit auf anderer Ebene ganz viel davon. Vielen Eltern ist das ein Dorn im Auge, dass sie so oft nur "Kritzelkratzel" oder seltsam zusammengekleisterte Kartonstücke mit nach Hause kriegen, aber man muss auch mal sehen, was dahinter steckt (z.B. neulich ein kleistertriefendes, ziemlich instabiles Gebilde : "Ich hab eine Garage gebaut, da kann man das Tor auf- und zumachen und hier ist das Wohnzimmer, schau, da ist ein Teppich drin, daran erkennt man das!" ) Solche Überlegungen sind Gold wert und werden mit vorgegebenen Übungen definitiv nicht geschult...

    @ Anja: Du schickst Felix dann also auch nächstes Jahr in die Schule, oder? Ich bin immer wieder am überlegen, ob unsere Entscheidung richtig ist, da Janna ja nicht gehen müsste... Andererseits bin ich schon recht überzeugt davon, dass es für sie so passender ist. Schwierig!

  4. #24
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Ja, sofern er nicht große Defizite hat, wird er gehen.
    Ich denke, dass es grade in unserem Fall geschickter ist. 3/4 seiner Kiga-Gruppe besteht das nächste Jahr aus Vorschulkindern, die dann alle mit ihm in die Schule kommen.
    Wenn man ihn noch ein weiteres Jahr im Kiga lassen würde und alle seine Freunde kämen in die Schule; ich bezweifle, dass man ihm einen Gefallen täte.
    Natürlich immer vorausgesetzt, seine Erzieherinnen (und wir) halten ihn für schulreif.

  5. #25
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Bei uns liegt der Fall nahezu genauso. Lediglich Jannas "beste" Freundin (sofern man das in dem Alter sagen kann) geht eben erst ein Jahr später, weil sie Anfang Januar erst geboren ist. Die besucht allerdings sowieso einen anderen Kiga...

  6. #26
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Ich denke mir auch immer, es geht ja bei uns um genau 2 Tage. Wäre er genau diese 2 Tage eher auf die Welt gekommen, würde sich die Frage gar nicht stellen.
    Wir reden hier ja nicht wie bei Jannas Freundin von 2-3 Monaten, die er über dem Stichtag ist.

  7. #27
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Zitat Zitat von linchen Beitrag anzeigen
    Meine Freundin, die Kinder waren bis vor ein paar Wochen auch in unserer Kita, ist nun nach Brandenburg gezogen
    Dort ist es komplett anders
    Die Vorschulkinder haben ihre eigenen Gruppen und haben täglich 1 Stunde "unterricht"
    Sie lernen nicht unbedingt rechnen und schreiben, aber es gibt eben Spiele und Konzentrationsübungen.
    Das stimmt so nicht, das ist kein Brandenburger Ding! Auch hier ist das jeder Kita selbst überlassen!
    Bei uns gibt es das auch nicht!

    Aber ich finde unsere Kita sehr engagiert was generell die "Bildung" der Kinder angeht.
    Da werden (in allen Altersstufen!) auch so allgemeine Sachen besprochen wie "Wo wohne ich und wem darf ich das sagen", "Was bedeuten die Straßenschilder" usw.
    Und dann gibt es immer wieder Projekte (immer 2-3 verschiedene und die Kinder dürfen sich eins aussuchen wo sie mitmachen), die besonders intensiv behandelt werden.
    Zum Beispiel gab es in der letzten Zeit ein Metallprojekt, da durfte jedes Kind etwas aus Metall mitbringen und daraus haben sie ein großes Kunstwerk gebaut, dann sind sie zur Freiwilligen Feuerwehr gefahren und haben geguckt was an der Feuerwehr alles aus Metall ist und dann waren sie beim Schmied und haben ihm ein paar Stunden zugesehen.
    Ein Spinnenprojekt gab es auch, da wurden aus verschiedenen Materialien Spinnen gebastelt, Spinnen gemalt, jeder sollte ein Foto von einer Spinne mitbringen, sie waren alle gemeinsam im Wald und haben Spinnen beobachtet usw.
    Dann gab es noch ein Flugzeugprojekt, ein Blätterprojekt....

    Also ich finde schon, dass unsere Kita sehr aktiv ist und das finde ich auch toll, aber Unterricht in dem Sinne halte ich noch für unnötig.

  8. #28
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    @linchen: Habt Ihr Euch jetzt für eine Grundschul entschieden ?UNd welche ist es geworden? Die dichte oder die, die weiter weg ist ?

    Ich denke auch, dass sie nicht schreiben und rechnen lernen sollen.Dazu gibt es ja die Schule, sonst langweilen sie sich zu Beginn noch. Aber Projekte, Gesprächsrunden wie bei Caro, finde ich schon gut. Das macht unsere Kita auch, auch wird gebastelt und geturnt und da gibt es dann auch keine große Wahl. Das gilt für alle. Die Anforderungen für die Schule werden so sicher genug erworden und ein bißchen macht man ja auch zu Hause.

  9. #29
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Ja, wir haben uns dann nun doch für die Schule hier in Heiligensee entschieden und mir gehts echt gut dabei

  10. #30
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Vorschularbeit in den Kitas ?! - Ja oder Nein

    Ach, das ist bestimmt eine gute Entscheidung für Jonathan in seinem gewohnten Wohnumfeld auch zur Schule zu gehen. Da kennt er dann bestimmt schon das eine oder andere Kind aus der Kita. Geht Emilia jetzt auch auf diese Schule?

    Johanna plant auch schon, wer in ihre Klasse kommt Manno, daswird noch was. Kein Tag, an dem sie nicht von Schule erzählt. Keine Ahnung, warum das jetzt schon solche Anziehungskraft hat.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Help! Zufüttern ja oder nein???
    Von Mella-h im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 33
  2. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige