Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: ⫸ Verwöhnen wir Hannah zu sehr?

15.12.2017
  1. #21
    Junior Newbie
    Alter
    41
    Beiträge
    93
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Sabine,

    kann mich den anderen auch nur anschließen, ich denke ihr macht intuitiv alles richtig und geht auf die Bedürfnisse Eurer Kleinen ein, das brauchen Babys im ersten Jahr, man sollte sie eben nicht schreien lassen ("Das kräftigt die Lungen und schadet nichts" etc. musste ich mir auch zur Genüge anhören :-x ), da sich in diesen Monaten das Urvertrauen bildet, was ja sehr wichtig für die Kinder ist, da sie dadurch Selbstvertrauen bekommen.

    Unsere Tochter schläft seit dem ersten Tag zuhause bei uns im Bett, als sie dann da war konnte ich mir gar nichts anderes vorstellen, auch ich habe mich so am sichersten gefühlt und es geht uns allen prima damit. Und das hatte ich vor ihrer Geburt wahrlich nicht vorgehabt, sonst hätte ich nicht einen Haufen Geld für das Kinderbett ausgegeben...aber vieles kommt eben anders als man denkt.

    Und Stillen nach Bedarf tue ich eigentlich immer noch, da ich keine Lust habe ständig auf die Uhr zu schauen, ein gewisser Rhythmus pendelt sich ohnehin ein, und ein 3h-Std.-Rhythmus ist doch sehr gut für den Anfang.

    Mich hat das Buch "In Liebe wachsen" von C. Gonzalez in meinem Tun bestärkt, kann es nur weiterempfehlen, liest sich sehr schön nebenher beim Stillen

    Und die gutgemeinten Ratschläge und doch eher nervigen Fragen werden mit der Zeit eher noch zunehmen, viele kann ich wirklich nicht mehr hören ("Schläft sie schon durch?", "Hast Du noch genug Milch?" usw.) . Da muss frau sich ein dickes Fell zulegen :-D

    LG, Kathrin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Vielschreiber Avatar von jamadi
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    3.893
    Feedback Punkte
    46 (100%)

    Standard

    Hallo Sabine,

    laut meiner Hebamme soll man die Kleinen nach Bedarf stillen, d.h. wenn sie schreien oder durch schmatzen bemrkbar machen.

    unseren Eltern wurde damals erzählt man sollte die Kinder alle 4 stunden stillen, also wenn es schläft wecken und wenn es schreit, schreien lassen.
    Zu diesen Zeiten wurde dann wohl auch knallhartabends das letzte Mal gestill zB. um 24 Uhr und dann erst wieder um 8 Uhr.
    Diese Ansichten sind heute total antiquiert.

    Heute wird mehr auf die Babys eingegangen. Hör auf deinen Instinkt! Du tust dir und Hannah somit bestimmt das richtige und vor allem das Beste!

    Zum Thema Schlafen im Elternbett:
    Ich wollte Emilia NIE mit in unser Bett nehmen, nur im Stubenwagen neben unserem Bett.
    Schon im Krankenhaus wurde ich eines Besseren belehrt: unsere kleine Maus wollte die ersten Nächte nur neben mir einschlafen.
    Meine Hebamme meinte, die Kleinen würden die Nähe noch brauchen und wir sollten uns keine Gedanken machen, das wäre normal.
    Deckt Hannah nur mit einer eigenen Decke zu, wegen des plötzlichen Kindstods. Raufrollen wirst du instinktiv nicht.
    Soviel zu Theorie und Praxis!

    Ganz liebe Grüße!

    Janina

  3. #23
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    @janina

    schön, dass du dich meldest. hab mich schon gefragt, wie es euch geht.

    @all

    durch eure doch einstimmigen meinungen bin ich bestärkt worden und kann nun besser dagegen reden (gestern erfolgreich ausprobiert). wir sind ihre eltern und wissen am besten was gut für unsere maus ist.

    liebe grüße und vielen lieben dank!

    Sabine mit Hannah

  4. #24
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von jamadi
    Hallo Sabine,

    laut meiner Hebamme soll man die Kleinen nach Bedarf stillen, d.h. wenn sie schreien oder durch schmatzen bemrkbar machen.

    unseren Eltern wurde damals erzählt man sollte die Kinder alle 4 stunden stillen, also wenn es schläft wecken und wenn es schreit, schreien lassen.
    Zu diesen Zeiten wurde dann wohl auch knallhartabends das letzte Mal gestill zB. um 24 Uhr und dann erst wieder um 8 Uhr.
    Diese Ansichten sind heute total antiquiert.
    Hallo Jamadi,

    als antiquiert würde ich dies nicht unbedingt bezeichnen. Zwar steht in den meisten Büchern drin, das man bei Bedarf stillen soll. Doch die Frage ist, was heißt Bedarf.

    Ich habe beim ersten Kind ständig gestillt und war immer sehr unsicher, ob mein Baby nun weint weil es hunger hat oder weil es müde ist oder sonstwas. Ein fester Stillrythmus hat zu mehr Ruhe für alle geführt. Auch meine Freundinnen die schon Kinder haben sind damit besser gefahren. Auf meine Mutter habe ich übrigens damals auch nicht gehört. Es ist einfach wichtig, dass man selbst Erfahrungen macht und dann auch hinter seinen Entscheidungen stehen kann.

    Gruß Hella

  5. #25
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    liebe sabine,

    zu erst ein mal: ein baby kann man nicht verwöhnen!!!

    anika wird morgen 5 monate alt. sie schläft bei uns im bett. nicht nur das es auch für mich ein sichereres gefühl ist, nein, es macht auch das nächtliche stillen leichter.

    auch ich gebe sie nur ungerne aus der hand, selbst den oma's, schon alleine weil ich weiß, das anika das gar nicht mag. wenn sie bei mir ist, plaudert und lacht sie mit fast jedem, aber sie mag nicht von jedem auf den arm genommen werden, und das hat jeder zu akzeptieren.

    stillabstände: anika kommt alle 2 stunden, außer nachts. jedes kind hat seinen eigenen rythmus, und von diesem zwangrythmus halte ich gar nichts.
    wir erwachsenen essen und trinken ja auch nach bedarf.

    und da kann ich jamadi nur recht geben: hör auf deinen instinkt.

    andere meinen es sicher gut mit ihren ratschlägen, aber deshalb müssen sie ja nicht gut für euch sein.
    also, lass dir nichts drein reden.

    lg pucci

  6. #26
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Hör hauf Dein Mama-Herz. Das sagt, was zu tun ist! Du machst das schon richtig.

    Ich bin die ersten Monate auch immer gerannt, wenn Eick mich brauchte und habe nachts bei jedem Piep geguckt, ob es meinem Baby gut geht. Ich habe Eick auch nicht jedem auf den Arm gegeben. Wieso auch? Ein Baby muss nicht von jedem angegrabbelt werden und schon gar nicht von Leuten, die mir nicht behagen. Basta!
    Diskussionen ums Verwöhnen hätte ich gar nicht erst zugelassen. Da hat gar niemand gewagt, irgendwas in dieser Richtung zu mir/uns zu sagen. Auch dieses "Das MUSST Du aber so machen...!" gabs bei uns gar nicht. Meine Oma hat ein einziges Mal versucht, Eick mit 8Monaten heimlich dicke Torte in den Mund zu schieben, mein NEIN darauf hat sie sich wirklich gemerkt.

  7. #27
    Cosima
    Gast

    Standard

    Auch von mir ein: >laß Deine Mum reden; stille weiter nach Bedarf; laß Deine Maus in Deinem Bett schlafen< wenn Dir Dein Mutterinstinkt sagt, dass das richtig ist.

    Das Deine Mum Dir das Kind aus den Armen reißt, finde ich unmöglich!!! :evil: Da würde ich mal "was dazu sagen". "Ihr habt sie jeden Tag" ist ja wohl bei nem 3 Wochen alten Baby mehr als logisch. Frag sie doch mal, ob sie Hannah selber stillen will...?

    LG Cosima *hör auf Deinen Bauch!*

  8. #28
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verwöhnen wir Hannah zu sehr?

    hallo ihr,

    ich hab gerade meinen thread gesehen und wollt mal kurz erzählen:

    mittlerweile ist es so, dass jeder von unserer maus total begeistert ist. sie sei so liebevoll und so ausgeglichen, sei aufmerksam und ein gut entwickeltes kind. diese stimmen hör ich von den personen, die mich veranlasst haben, diesen thread zu eröffnen.

    jetzt, nach fast einem jahr, bin ich immer noch der vollen überzeugung, mit unserer maus alles richtig gemacht zu haben - so wie wir es wollten. wir haben es durchgekämpft und gewonnen.

    es gibt wohl immer noch hürden zu nehmen (z. b. kein oder wenig zucker zum naschen zu geben) aber da haben wir schon unseren schlachtplan ausgearbeitet und sind uns sicher, auch das schaffen wir.

    liebe grüße
    sabine

  9. #29
    Experte Avatar von ~Julchen~
    Beiträge
    8.590
    Feedback Punkte
    11 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verwöhnen wir Hannah zu sehr?

    Das hört sich schön an Sabine. Und Eure Hannah ist wirklich ein ganz bezauberndes Mädel. Ihr macht das super!


    LG Julia

  10. #30
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verwöhnen wir Hannah zu sehr?

    hallo sabine,

    hab jetzt in anbetracht der späten stunde nicht alles gelesen, aber ich denke es geht fast in unsere richtung. denn von meinen eltern kamen auch immer wieder vorschläge wie wir es machen sollten. und unser kind sein ein tyrann etc. nun ist unsere greta schon fast 7 monate (morgen) und wir waren gerade am WE bei meiner oma, wo auch meine eltern waren. jetzt lieben wirklich alle unsere maus und meine mutter meinte nur: sie weint ja gar nie!
    Nee, tut ise nur wenn sie müde ist ;-)
    ihr geht es super gut und ich finde sie wirklich ausgeglichen und sehr lieb. und mein papa meinte zum allerersten mal zu mir: die habt ihr gut hinbekommen *strahl*

    das ging wirklich runter wie öl!

    man darf sich wirklich nur auf sich verlassen und auf sein herz hören und dann passt das schon.
    ihr habt eine sooo süße maus!

    LG und weiter machen wie bisher
    nadine

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrradhelm für Hannah
    Von BIBA im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 2
  2. HP von Hannah
    Von BIBA im Forum User Homepages
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige