Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Verträumt

12.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ Verträumt

    Hallo

    Unser Großer ist 4,5Jahre alt und momentan oft "abwesend".
    Man kann 3mal sagen "zieh Dich bitte an". Es passiert nichts. Wenn ich mich wiederhole, guckt er mich an, als wenn ich nie was vorher gesagt hätte. Ich meine nicht, dass er mich ignoriert, sondern dass bei ihm die Ohren momentan nur auf Durchzug stehen. Mittlerweile sprechen wir ihn immer schon mit Namen an und fragen, ob er es verstanden hat. "JA, klar!" Und es passiert wieder nichts. In diesem Falls hat es m. E. nicht mit Testen zu tun, sondern mit arger Verträumtheit. Er vergißt von jetzt auf gleich alles.
    Wenn ich ihn dann soweit habe, dass er sich z.B. endlich anzieht, dann ist er sooo langsam dabei und puzzelt hier und da noch rum. So ein Schnürsenkel kann mega-interessant sein. Den kann man sich schon mal 2min begucken. Mittlerweile nennen wir ihn schon Rennschnecke Rosalie. Aber auch das stört ihn nicht. Es kann die Welt um ihn rum untergehen, er würde es wahrscheinlich als letzter merken.
    Ist das in dem Alter normal? Ach ja und wenn er mal nicht träumt, quatscht er wie ein Wasserfall. Uns glühen hier regelrecht die Ohren.

    LG Nicki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Wenn du einen Weg gefunden hast wie du zu ihm durchdringst - sag mir bitte bescheid

    Bei meinem hat es bisher nicht aufgehört und ich habe keine Ahnung wie/was man machen kann.

    Ich habe mir angewöhnt ihn zu berühren wenn ich mit ihm spreche, weil die Berührung ihn auf mich konzentriert... aber WIRKLICH dauerhaft helfen tut es nicht.

    lg

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich wiederhole, guckt er mich an, als wenn ich nie was vorher gesagt hätte. Ich meine nicht, dass er mich ignoriert, sondern dass bei ihm die Ohren momentan nur auf Durchzug stehen. Mittlerweile sprechen wir ihn immer schon mit Namen an und fragen, ob er es verstanden hat. "JA, klar!" Und es passiert wieder nichts.

    Das ist witzig, das passiert MIR nämlich auch oft. Wenn mein Mann mir z.B. irgendwas erzählt/erklärt, was wir noch erledigen müssen. Ich sage irgendwie "Ja", und ne halbe Stunde später pampe ich ihn an, warum er mir DAVON eigentlich nix gesagt hat ...
    Bei mir liegt es allerdings daran, dass ich in solchen Fällen meist auf andere Dinge konzentriert bin, und mehr oder weniger um meine Ruhe zu haben, dann einfach mal "Ja" sage... Ich arbeite dran

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    oh, wie alt ist denn Dein Sohn? Trotzdem Danke für den Tipp mit dem Berühren!

    Wenn er denn mal zuhört und ich z.B. sage: "Geh bitte Zähneputzen" oder "Bitte Socken anziehen" kommt jetzt gerne mal "Oh Menno! Immer muss ich ... (tun/machen). Jeden Tag das Gleiche.
    Er ärgert sich da maßlos drüber, jeden Tag die gleichen Abläufe zu haben.
    Früher war er sooo ein Gewohnheitstier, dass man schon meinen konnte, das sei nicht normal. Wehe ich Punkt verschob sich, dass war ein Wutausburch wert. Und nun das ganze Gegenteil?!

    LG Nicki

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Na zum Glück sind wir augenscheinlich nicht die einzigsten.
    Oli ist auch so ein kleiner Träumer. Besonders natürlich dann wenn wir es wieder mal so richtig eilig haben. Heute morgen war wieder so ein klassischer Fall.

    Ich wecke meinen kleinen Schatz auf - da er wie ich ein kleiner Morgenmuffel ist - wenig ansprechen und noch 5 Minuten im Bett munter werden lassen.
    In der zwischenzeit mach ich sein Kita-Rucksack fertig und meine Morgentoilette.
    Oli düst aufs Klo - mit einem verknitterten Gesicht und morgenmufflig.
    Oli döst auf dem Klo.
    Ich: "Oli fertig werden und dann setzt dich bitte mal auf deinen Hocker und zieh dich aus!"
    -Keine Reaktion_
    Drei Wiederholungen später der gnädige Herr verlässt das Klo und setzt sich auf seinen Hocker.
    Spülen und Deckel zuklappen übernehm ich morgens schon freiwillig um den kleinen Hernn nicht zu überfordern
    Oli hat in der Zwischenzeit sein Fusszehen entdeckt und popelt an denen rum.
    Ich: "Mausl, du sollst bitte mal deinen Schlafanzug ausziehen!"
    Oli´s Reaktion: "Mama, ich hab da ein Mutsel!" *hmpf*
    Mittlerweile werd ich hektisch weil wir schon seit 3 Minuten aus dem Haus sein sollten.
    Also heb ich den Kurzen aus dem Schlafanzug, Gesicht waschen, Zähneputzen, Haare kämmen, anziehen - das Ganze unter Protest und verweigerter Mithilfe.
    Im Flur geht das Drama weiter!
    Ich:" Mausl, setzt dich mal vorn auf die Treppe zum Schuhe anziehen."
    Oli rennt ins Wohnzimmer und holt noch ein Buch das in der Kita zum Mittagsschlaf vorgelesen werden soll.
    Ich:"Oli hinsetzen Schuhe anziehen!"
    Oli geht ins Schlafzimmer weil er ohne seinen Brummbär nicht gehen will/kann.
    Der Blick zur Uhr ist mittlerweile mit leicht panischen Anfällen verbunden und ICH zieh Oli die Schuhe an.
    Oli ins Auto packen nachdem ich ihm erst noch erklären muss warum er nicht jetzt sondern erst heute Nachmittag wieder mit seinem Bobbycar fahren kann.
    In der Kita - Oli trödelt in der Umkleide und macht Faxen mit Vincent aus seiner Gruppe.
    Irgendwie hab ichs dann doch geschafft und ras mit Tempo 150 über die Autobahn, komm 5 Minuten zu spät zur Vorlesung und einen blöden Kommentar vom Professor: "Na auch schon munter!"




    Alos früh morgens hab ich noch keinen Weg gefunden Oli aus seinen Träumereien zu reissen.
    Ansonsten hock ich mich zu ihm runter, schau ihm in die Augen und berühre ihn (wie Laluna) dabei und frage dann hinterher auch nochmal nach ob er verstanden hat was ich gesagt habe. Das funktioniert bei uns richtig gut, dann macht er auch beim ersten Mal gleich das was ich sage.

    Und die glühenden Ohren und ein Loch im Bauch von vielen Fragen hab ich mittlerweile auch schon.

    Ich wünsch dir weiterhin starke Nerven!!

    Lg Nicole

  6. #6
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Ich hab ja nun nicht viel Ahnung von älteren Kindern...aber ich kenne meinen Bruder (der träumt mit 19 noch rum) und meine Ma hat ihn immer viel früher geweckt, damit er seinen Träumen nachhängen konnte, ewig Kaba rühren, Löcher ins Brot bohren und sonstiges ohne das man morgens Stress hatte...Vielleicht eine Idee für euch, Nicole??

    Ansonsten sind mein Mann und ich auch so, wie Judith...Ja sagen, damit man seine Ruhe hat...weil man gerade was anderes macht. Und hinterher weiß man es nicht mehr. Ob das dann wirklich nochmal besser wird??

    LG

    Amelie

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Eick ist der totale Morgenmuffel. Wir hatten hier schon ganz üble Launen!!
    Ich war früher auch ein MM, habe es aber abgelegt, seit Eick einer gewordens ist. Zwei Morgenmuffel am Morgen - da hats oft mal gekracht.
    Früher wecken bringt auch nichts. Da hat er nur noch mehr Zeit zum Trödeln. Ich habe ihn schon Tagelang eine Stunde früher geweckt, um ihm mehr Zeit zu lassen. Geholfen hat das nichts. Er schafft es auch 60min länger zu trödeln.

    LG Nicki

  8. #8
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Ich war als Kind auch so eine Träumerin Naja, bin ich heute auch noch
    Einen Ratschlag kann ich Dir aber nicht geben.

    LG
    Marijana

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Also ohne Euch zu erschrecken, mein Kleiner wird 8

    das geht jetzt schon eine Weile und ich versuche halt immer auf Augenhöhe zu sein, ihn anzusehen und ich an den Armen zu halten wenn ich ihm etwas auftrage - mit mehr oder weniger Erfolg hängt davon ab wie WICHTIG IHM die Dinge sind.

    Er hört trotzallem meißt nur die Hälfte oder hat beim Umdrehen schon wieder alles vergessen.

    Üben Üben Üben

    Vielleicht hat KATRIN noch einen Vorschlag, oder Sabrini... ich hab leider keinen und kann Nicole sehr gut nachfühlen.
    Jetzt in die Schule zu gehen kann auch im Schlafanzug passieren zumindest haben wir das im Kindergarten ein paar mal gehabt...(aber ganz so böse bin ich dann doch nicht)

    lg

  10. #10
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verträumt

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    Eick ist der totale Morgenmuffel. Wir hatten hier schon ganz üble Launen!!
    Ich war früher auch ein MM, habe es aber abgelegt, seit Eick einer gewordens ist. Zwei Morgenmuffel am Morgen - da hats oft mal gekracht.
    Früher wecken bringt auch nichts. Da hat er nur noch mehr Zeit zum Trödeln. Ich habe ihn schon Tagelang eine Stunde früher geweckt, um ihm mehr Zeit zu lassen. Geholfen hat das nichts. Er schafft es auch 60min länger zu trödeln.

    LG Nicki

    Genau so war´s bei uns auch - eine Stunde früher wecken waren nur 60 Minuten mehr um Löcher in die Luft zu gucken.
    Ich hab es mittlerweile aufgegeben morgens irgendetwas von Oli zu fordern sondern mach es lieber selbst und schnell
    Pädagoisch nicht wirklich wertvoll ich weiss - aber eine andere Lösung haben ich nicht
    Abends klappt es ja auch also lass ich ihn morgens in Ruhe.

    Lg Nicole

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige