Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Verstopfung/fester Stuhl

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von loonaluca
    Ort
    Aderstedt
    Alter
    39
    Beiträge
    2.878
    Feedback Punkte
    15 (100%)

    Standard ⫸ Verstopfung/fester Stuhl

    So, ich hab mal wieder ein Problem. D.h. eigentlich hat Johanna das Problem: Seit ca. 2,5 Wochen hat sie echte Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang. Sie drückt wie eine Verrückte, stöhnt und heraus kommen ein 2-3 kleine Hasenköttel.
    Sie wird ja nun nicht mehr vollgestillt, sondern bekommt morgens Mumi, dann ca. 2 kleine Flaschen (also a 130 ml) Mumi, meist noch 1 Flasche Kunstmilch (Aptamil Pre) und abends ein halbes bis dreiviertel Glas Pastinake (sind jetzt gerade dabei anderes Gemüse auszuprobieren) und dann zum schlafen wird sie wieder gestillt.

    Ich hab schon versucht, ihr zwischendurch Fencheltee anzubieren, um die Verdauung ein bisschen zu regulieren. Was kann ich noch machen, um meiner Maus das kacken (nennen wir das Kind doch mal beim Namen) zu erleichtern?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von -Vera-
    Ort
    NRW
    Alter
    37
    Beiträge
    3.148
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    Charlotte hat die gleichen Probleme beim kacken

    Ich gebe ihr nun morgens in die Flasche nen Löffel Milchzucker, seitdem geht es besser.

    Eine Bekannte gibt sogar in jede Flasche einen Löffel Milchzucker.

    LG Vera

  3. #3
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    löffelweise birnensaft - aus dem reformhaus.

    der ja geöffnet nicht lange haltbar ist, folgender tipp.....
    flasche in eiswürfelbehäter umfüllen, einfrieren, bei bedarf einen würfel auftauen.

    zur not mal ein carvum carvi zäpfchen geben blähungen, das enthaltene glycerin weicht normal auch den stuhl auf.

    übrigens,
    möhren im glas würde ich einzeln ganz weglassen, denn die wirken eher stopfend.

    ansonsten was ist generell, auch für die zukunft mit obstgläschen, birne-apfel war bei uns auch immer sehr verdauungsfördernd.
    allerdings habe ich caro viel länger gestillt.

    und ggfs. solltest du mit dem kiarzt rücksprache halten.

    lg conny

  4. #4
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    Milchzucker hat bei Sarah leider gar nicht geholfen.
    Bei leichter Verstopfung hilft ein Löffel Pflaumensaft ansonsten nur ein Einlauf oder das Rezept vom KiA.

    LG und gute Besserung
    Sabine

  5. #5
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    ich kann dir nur unsere tips und geheimwaffen preisgeben, ob es bei deiner maus wirkt mußt du ausprobieren:
    wichtig ist, dass sie trinkt, trinkt und nochmals trinkt. biete ihr tee und auch wasser an, das hält den stuhl weich und das war bei uns das einzige was wirklich geholfen hat. aber man muß es ausprobieren vieleicht hilft es bei euch auch.
    milchzucker hat bei uns nix geholfen, ehr im gegenteil alles verschlimmert. und wir haben die milchsorte wechseln müssen von alete auf aptamil...vielleicht ist das auch ein versuch bei euch wert. ansonsten kann man noch birnensaft versuchen.

    wenn gar nix mehr geht: wir haben manchmal auch arge probleme gehabt, sodaß wir schon manchmal mit neinen Glycillax-zäpfchen (macht den stuhl weich) nachhelfen mußten. auch war es mal schlimm, das wir einen miniklistir nehmen mußten (babylax).

    lg kristin

  6. #6
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    Bei uns auch. Obwohl ich weiter die Brust vor und nach jedem Essen anbiete. Aber Lucas bekommt ja meistens auch keinen Brei sondern Gemuese als Stuecke. Ich hab jetzt angefangen, ihm beim Essen doch zusaetzlich Wasser anzubieten. Denn ein Brei wuerde ja auch Wasser enthalten. Birnen aus dem Glaeschen waeren jetzt das naechste gewesen. Allerdings scheint Lucas sich seltenst mal beim kacken zu quaelen. Ich denke, zum Teil ist es einfach auch, dass die Kleinen die Bauchmuskeln noch nicht so bewusst benutzen koennen, sozusagen die Koordination noch fehlt.

    Vielleicht fragst Du mal den Kinderarzt? Ich taet mich auch gar nicht scheuen, und ruhig mal eine von den Windeln mitnehmen, denn er muss ja beurteilen, ob das von der Konsistenz nun zu hart ist. Ein Klistier wuerde ich auf eigene Faust nie geben.

    LG
    Claudia

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    Was bei uns noch ganz gut geholfen hat, war Wärme (Kirschkernkissen) oder Windsalbe (Kümmelsalbe). Ansonsten eben auch viiiieeel Fencheltee mit Milchzucker drin.
    Bei den Obstgläschen steht ja eigentlich auch drauf, wie sie wirken. Dann würde ich an deiner Stelle nur die geben, die stuhlauflockernd sind.
    Ich drück die Daumen, dass sich das bald wieder reguliert.

    Andrea

  8. #8
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    bei uns hat zucchinibrei als einziges geholfen.
    ansonsten könntest du dem brei ev. mehr wasser zufügen, damit er flüssiger wird.

    mit milchzucker würd ich vorsichtig sein - meine stillberaterin war auf den gar nicht gut zu sprechen - der kann im bauch der kleinen nämlich ziemlich rumoren, was dann eher das gegenteil einer besserung bewirkt.

    lg, besita

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von loonaluca
    Ort
    Aderstedt
    Alter
    39
    Beiträge
    2.878
    Feedback Punkte
    15 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    So, leider komme ich jetzt erst zum antworten. Vielen vielen Dank für die vielen guten Tipps.

    @Vera: Ist ja weniger schön, dass es Charlotte genauso geht, allerdings hab ich vor Milchzucker noch ein bisschen Respekt.

    @Conny: Birne werden wir glaube ich auch mal ausprobieren. hatte immer schon ein paar Löffel unter den Pastinakenbrei gerührt, aber wahrscheinlich muss es echt pur sein. Mehr stillen kann ich leider nicht, da ich ja bereits seit über drei Monaten wieder voll arbeite.

    @Sutti: Pflaumensaft? Werde ich wohl heute auch mal besorgen, falls die Birne nicht das gewünschte Ergebnis bringt.

    @Kristin: okay, dann war also meine Wasser-Tee-Strategie nicht die falscheste. Aber das Fearne sich auch so quälen musste ist ja weniger schön!

    @Deanta: Sie bekommt ebenfalls weiterhin vorher und nachher Mumi. Werde wohl, das WE abwarten, wenn nicht muss Männe nächste Woche mal zur Ärztin

    @Andrea: danke!

    @Besita: Dann werde ich wohl heute mal nach Zucchini schauen. Wasser gebe ich übrigens immer hinzu, da isst sie den brei auch besser.


    Ich werde es wohl erstmal mit Birne probieren und das Gemüse wechseln. Auf dem Pastinake-Gläschen steht stuhlregulierend. Heißt das nun das es eher stopft?
    Also vielen lieben Dank!

  10. #10
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfung/fester Stuhl

    stuhlregulierend heißt, dass es weder stopft noch flüssig macht Also quasi für "normalen" Stuhl. Wenn ein Kind aber zu Verstopfung neigt, dann eher welchen nehmen, der auflockernd wirkt. Und fast alle, wo Karotte mit drin ist, wirken festigend.

    Andrea

Ähnliche Themen

  1. Harter und fester Stuhl
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25
  2. Fester Stuhlgang!
    Von sabsi0312 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  3. Verstopfung bei Babys
    Von Teamgirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  4. Verstopfung
    Von BIBA im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12
  5. Verstopfung
    Von Carole78 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige