Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

17.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Mittlerweile bekommt Jan keine Muttermilch mehr sondern wir sind auf Fertignahrung umgestiegen.

    Wir hatten Aptamil und Bebivita probiert. Sind jetzt bei Milumil hängen geblieben, denn die anderen haben im nicht geschmeckt.

    Bislang gab es immer die Pre, doch der KA hat uns empfohlen auf die 1er Nahrung umzusteigen.

    Jetzt stehen wir vor dem Problem, dass ständig die Öffnung im Flaschenhals verstopfen. Egal ob mit 1er oder 2er Sauger. Wir haben Avent Flaschen.

    Kennt ihr das auch ? Wie habt ihr euch beholfen oder bereiten wir einfach die Nahrung falsch zu ? Wir machen es halt nach Packungsangabe.

    Es liegt nicht daran, dass er nicht stark genug saugt, denn wenn wir mal probeweise dran saugen kommt auch nix. Okay, soll man ja auch nicht machen, aber in der Verzweifelung.

    Lohnt sich eventuell der Umstieg auf eine andere Flaschenmarke ?

    Wir haben jetzt mal mit einer dicken Nadel die Öffnung etwas größer gemacht, aber ist es gut, wenn er aus einer zu großen Öffnung trinkt ?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Hallo,

    bekommt er 1er, weil er sonst mengenmäßig viel trinkt? Ansonsten würd ich ihm PRE geben. Oder wie hat der KiA das begründet.

    Wir hatten immer nur PRE, fürs Auto oder Omi, und da ging die immer durch die Teesauger von Avent. Aber es war Beba.

    Dürfte aber trotzdem komisch sein, denn die Milch soll ihm ja nicht in den Hals laufen, sondern er soll saugen. Es ist ja ein Bedürfnis, sowie gut für die Kiefer- und Sprachentwicklung.

    Oder ist diese Marke echt so dickflüssig?

    Sollte es ihm aber egal sein, welche Sauger es sind und die Milch gut vertragen und mögen, würd ich wohl ein, zwei andere Flaschen testen. Wenn das andere geklärt ist...weil ich finde saugen schon wichtig ;-)

    LG

    Amelie

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Hallo,

    ich hatte auch immer Milumil, auch die 1er später bei Sonja, aber verstopft hat es sich nie. Wie kann das sein, löst sich das Pulver nicht gut auf? Oder was genau stopft da?

    Leider kenne ich nur die NUK anti colic Weithalssauger, die hatte ich in allen Variationen und hatte nie ein Problem mit verstopfen...in den Avent hatte ich nur Muttermilch oder Pre, in den Einser Saugern, ohne Probleme.

    Lg Sweety

    p.s. nach Packungsangabe habe ich das nie zubereitet *g*. Heiß anrühren, abkühlen...dauerte mir viel zu lang.

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    @ Amelie

    Der Kinderarzt meint, die Zusammenstellung der 1er Nahrung ist für Jan besser als die der Pre Nahrung.

    @ Sweety

    Das Pulver der 1er ist auf jeden Fall grobkörniger als das der Pre. Es löst sich aber eigentlich gut auf und ich schüttele auch immer ordentlich. Ich kann eigentlich nicht genau sagen, was da verstopft. Irgendwie sitzt die Milch vor dem Loch und will nicht durch.

  5. #5
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    grobkörniger ist es, das stimmt...
    hmm, komisch. Jedenfalls kann ich nur sagen, mit den Milchsaugern von Nuk hatten wir bei der 1er keine Probleme - du könntest die probieren wenn er sie nimmt.
    Vielleicht meldet sich ja noch wer, der Erfahrung mit Avent hat. Anika würde mir da einfallen.

  6. #6
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Ich vermute, daß Du zu warmes oder zu kaltes Wasser benutzt. Wenn es die richtige Temperatur hat, dürfte es eigentlich nicht passieren. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, egal ob Avent oder Nuk-Sauger.

    Bei Hannes hatten wir die Nuk-Sauger und er war immer so gierig und auch etwas faul und hat immerzu geschrien, daß wir auch die Löcher vergrößert haben. Das lief ihm dann schön in den Mund, er mußte sich nicht großartig anstrengen (was er zu dem Zeitpunkt auch überhaupt nicht wollte), und war zufrieden. Geschadet hat ihm das ganz und gar nicht.

    Bei Nick hatten wir dann die von Avent und er war immer ein fleißiger und ausdauernder Sauger!

    LG
    Melanie

  7. #7
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Finja bekam ja auch von Anfang an Fertigmilch aus den Aventflaschen. Sie bekam sehr lange die Pre von Humana. Die ging mit 1er Saugern sowie 2er Saugern (als es ihr nicht mehr schnell genug ging).

    Also wir dann nach 8 oder 9 Monaten auf die 1er Milch von Humana umgestiegen sind mußten wir auch auf die 3er bzw. 4er Sauger umsteigen, da die 1er Milch viel dickflüssiger war und Finja so dolle saugen mußte bis überhaupt was kam. Sie hat sich mit den 2er Saugern echt totgenuckelt und hatte dann irgendwann keine Lust mehr weil nicht genug kam.

    Bei Humana steht auch auf der Packung wie man sie anrühren soll aber mit der Zeit hab ich so meine eigene Taktik entwickelt. So löst sich meiner Meinung nach das Pulver besser auf. Wir machen das Wasser in der Mikrowelle warm. Dann kippen wir ca. die Hälfte der angegeben Menge (bei uns 100ml) in die Flasche, schütteln kräftig und füllen dann auf 200ml auf. So klappt es bei uns wirklich am besten und seitdem gibts auch keine Probleme mehr mit nicht aufgelöstem Milchpulver.

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    @ Mel

    Jan ist auch eine faule Socke beim Trinken ... vielleicht liegt es ja auch daran.


    Auf der anderen Seite hat er schon ein ausgeprägtes Saugbedürfnis, denn seinen Nuki liebt er heiß und innig.

  9. #9
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Fiona bekommt ja morgens immer noch ne kleine Flasche (auch Avent) und seitdem wir damals auf die 1er umgestiegen waren hatte es auch öfter im Sauger geklumpt, seitdem mischen wir die flasche und rühren sie mit nem Löffel nochmal ordentlich um und seitdem haben wir auch keine Probleme mehr damit.

  10. #10
    Senior Mitglied
    Ort
    irgendwo in Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.597
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verstopfen des Flaschenhalses verhindern ?

    Meinst du das es Bollen gibt und dann die Löcher verstopfen?

    Wir haben auch Avent-Flaschen.
    Mir passiert das jetzt mit der 1er ganz oft (hatten zwischendurch mal auf die 2er gewechselt weil wir dachten sie wird nicht satt, aber da schreit sie trotzdem hamham).
    Wir haben die von Bebivita.
    Ich hab festgestellt, dass viel an der Wassertemperatur lag und wielange das Wasser frisch abgekocht war.
    Ich schüttle die Flaschen nur (anfangs habe ich immer gerührt weil das ja besser sein soll). Wenn das Wasser recht frisch abgekocht ist, dann schäumt bei uns die Milch ganz extrem. Keine Ahnung wieso.
    Achte mal auf die Wassertemperatur.

    LG
    Steffi

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Tendenz zum "Ballengang" verhindern?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  2. Antworten: 37
  3. Antworten: 16
  4. Infos zu Handy - Aufgabe des Verkäufers oder des Kunden?
    Von wichita im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige