Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Unverträglichkeit von Milchprodukten?

16.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Frage ⫸ Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Ich habe mal eine Frage:

    kennt sich jemand mit Unverträglichkeit von Milchprodukten aus? Anton spuckt immer wieder alles aus, wenn er Joghurt gegessen oder Milch getrunken hat. Das geht jetzt schon 4 Wochen so. Da ich selbst Milchprodukte nur schlecht vertrage, hat er das wohl leider von mir mitbekommen.

    Weiß jemand was ich jetzt machen soll? Zum Kinderarzt?

    Kann man das auch richtig testen lassen?

    Ist das dann eine Laktoseintoleranz?

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Ich kenne mich damit so gar nicht aus, gehe aber mal von aus, dass man so was testen kann. Wie soll man sich denn sonst sicher sein? *denk* Ich würde mal beim Kinderarzt anrufen und fragen.

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    hm j-p spuckt auch nach nem joghurt immer etwas aus - aber das dann schon angedaut, dem geruch nach zu folge *bähhh*
    ich geb ihm halt kleinere mengen. grössere gedanken hab ich mir nu nicht drum gemacht.

    lg sabine

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Also zum Kinderarzt werde ich auf jeden Fall gehen.

    Ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass Anton merklich Bauchweh bekommt, wenn er Milchprodukte ißt und auch Durchfall.

    Leider auch schon bei ganz wenig Mengen...

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    hm kannste schon haben, das er ne unverträglichkeit hat, wenn du sie auch hast. kauf doch mal diese laktosefreie milch, obs da besser ist? oder sojamilch - wobei die ja so bäh schmecken soll.

    lg sabine

  6. #6
    Mitglied
    Beiträge
    879
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Hallo,

    also ich hab von ner ehemaligen Diakonischen Helferin erklärt bekommen, dass Babys/Kleinkinder einen angeborenen Instinkt haben und die Nahrung verweigern, die ihnen nicht gut tut/auf die sie allergisch sein könnten.

    Bei meiner Schwester war mal der Verdacht auf Eiweiss/Mich Allergie und sie meinte man kann es nicht testen lassen. Sie musste Milch/Eiweissprodukte weglassen.

    Alles Gute für Anton!

    LG Steffi

  7. #7
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    ab zum arzt und testen.
    gerade auch wegen des bauchwehs.
    wenn du schon vorbelastet bist, ist antons risiko ja höher.

    würde aber mit soja erstmal vorsichtig sein, wg. kreuzallergien. aber das weißt du ja sicher.

    lg conny

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Bei Bauchweh und Durchfall würde ich auf alle Fälle davon ausgehen (klingt nach Laktoseinoleranz) und testen lassen. Das sollte gehen, da ich diese Woche auch zum Gastroenterologen gehe um eine Laktoseintoleranz feststellen zu lassen und da nüchtern hin muss.

    LG,
    Jumi

  9. #9
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Hallo Ulla!

    Kilian hat ebenfalls eine Milchunverträglichkeit.
    Als Kilian ca. 7 Monate alt und ich langsam von Vollstillen auf Beikost umgestiegen bin, hat er eines Abends vor dem Zubettgehen einen Milchbrei bekommen, ca. 2 Std. später hat er so extrem angefangen sich zu übergeben (er hat 7-8 Mal erbrochen).

    Habe dann Rücksprache mit meiner KiÄ gehalten und es wurde ein Blutbild gemacht, dabei kam dann raus, dass Kilian eine Milchunverträglichkeit hat, außerdem eine Soja-, Dorsch-, Eiweißallergie und diese besagte Immunschwäche war damals echt ein Schock!

    Nachdem ich komplett abgestillt hatte (da war 9 Monate alt) haben wir mit einer Diät angefangen - er wurde komplett milchfrei ernährt und bekam auch durch die MuMi keine Milchanteile (wenn ich z.B. Quark etc. gegessen hatte)

    Er bekam ab sofort Pregomin (Spezialnahrung), welches wir auf Rezept bekamen und außerdem keine Lebensmittel wo Milch enthalten sind (keine Leberwurst, Salami usw. denn in vielen Wurstsorten wird Milch als Bindemittel eingesetzt), bei Broten ebenfalls. Er bekam nur Brot aus Sauerteig und Wurst von unserem Metzger.
    Am 1. Geburtstag gabs milchfreien Kuchen etc.

    Wichtig ist, die Diät wirklich streng einzuhalten, denn dann besteht die Chance dass sich die Unverträglichkeit verwächst.
    Die Diät dauerte 6 Monate und ich habe tolle Rezepte im I-Net gefunden und es war alles nur halb so schlimm wie es sich vielleicht anhört.

    Nach 6 Monaten wurde dann wieder ein Blutbild gemacht.
    Kilian hat zwar immernoch eine Unverträglichkeit, nun allerdings so gering, dass er jetzt sämtliche Milchprodukte zu sich nehmen kann ohne zu erbrechen oder irgendwas anderes.

    Wir mußten dann ganz langsam anfangen, Kilian an Kuhmilch zu gewöhnen. Es fing an mit 1 Tropfen Milch morgens und Abends 2 Tropfen, dieses steigerte sich Tag für Tag, sodass er nach 3 Wochen auf 150ml Milch war. Wenn er in dieser Phase wieder so stark erbrochen hätte, dann hätten wir sofort wieder nach der Diät leben müssen.

    Ich würde dir raten, mit Anton einen Test machen zu lassen.

    Wenn du Fragen hast, kannst du dich gern bei mir melden.


    Alles Gute
    Simone

  10. #10
    Mitglied
    Beiträge
    879
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unverträglichkeit von Milchprodukten?

    Hallo Ulla,

    was ist denn jetzt bei Anton rausgekommen?

    Meine Schwester hat mir erzählt, dass momentan in der Freundin ein großes Spezial über Laktoseintoleranz, Unverträglichkeit von Milch- und Eiweißprodukten drin ist.

    LG Steffi

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Game of Thrones / Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin
    Von Mella-h im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 66
  2. Pampers-Unverträglichkeit?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  3. Auch von mir gibts Fotos von Christine & Martin
    Von EliSa im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 15
  4. Wie heißt das Lied von der Traumhochzeit und von wem ist es?
    Von Melli78 im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige