Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Unehelich geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

18.12.2017
  1. #1
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Unehelich geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

    Ich hab mal eine Frage an euch, vielleicht könnt ihr ja helfen. Eine meiner Freundinnen die in der 12. Woche schwanger ist lebt mit Ihrem Freund zusammen. Sie sagten seinen Eltern das sie schwanger sei und dann sagten die Eltern sie müssen Heiraten bevor das Kind kommt da sonst einige unnötige Kosten auf sie zukommen würden, wie z.B. das der Vater nach der Hochzeit dann sein Leibliches Kind adoptieren müßte. Weiß zufällig jemand von euch wie das denn wirklich läuft? Gehört hab ich das auch schon ein paar mal das der leibliche Vater dann sein Kind adoptieren müßte, aber stimmt das wirklich? Bei Google hab ich leider nicht wirklich was gefunden wo mir weiterhilft.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    soweit ich weiss:
    wenn er die vaterschaft anerkennt haben sie gemeinsames sorgerecht
    nur sollten sie (wenn eine heirat irgendwann mal geplant ist) dem kind gleich den nachnamen des vaters geben lassen

    lg sabine

  3. #3
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Genauso wie Sabsy schreibt, weiß ich es auch *g*

  4. #4
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    HUHU!

    Nein, das stimmt so nicht. Auch wenn die Vaterschaft anerkannt wird hat die Mutter alleinige Sorge. Sie muss dem Vater die Hälfte abtreten damit sie geteiltes Sorgerecht haben.

    Lanas Vater hat die Vaterschaft anerkannt und muss somit Unterhalt zahlen und hat das Besuchsrecht, ich habe aber die alleinige Sorge.

    LG, Miriam

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Übrigens würde ICH dem Kind nicht den Namen des Vaters geben. Wenn denn mal geheiratet werden sollte ist es kein Problem das Kind den Namen des Vaters geben zu lassen, sollten sie die beiden aber trennen kann der name nicht mehr in ihren geändert werden...

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Ja, ich kenne es auch so wie Sunrise. Als ich mit Zinedine schwanger wurde waren wir auch noch nicht verheiratet und hatten es vor der Geburt auch nicht vor. Also sind wir schon während der SS zum Jugendamt und er hat ganz einfach die Vaterschaft anerkannt und dafür eine Urkunde bekommen. Das Sorgerecht bleibt dennoch alleine bei der ledigen Mutter, es sei denn die werdenden Eltern machen gleich eineSorgerechtserklärung mit, in der die Mutter dem Vater die Hälfte ihres Sorgerechts abtritt. Wir haben das damals so gemacht, denn man weiß ja nie was passiert.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    heisst das also, wenn eine ledige mutter ein kind bekommt, man die vaterschaft anerkennt, aber sonst nichts weiter macht, das man überhaupt kein sorgerecht hat? - schon krass

    lg sabine

  8. #8
    HF-Beraterin - Kosmetik Avatar von Mel75
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis
    Alter
    42
    Beiträge
    529
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Genau das heißt es!
    Also nochmal kurz zusammengefasst:

    -Vaterschaft kann man schon in der Schwangerschaft anerkennen lassen
    -Sorgerecht kann man sich aufteilen, wenn man es nicht beantragt hat die Mutter es allein
    -wenn geheiratet wird in den ersten 5 Lebensjahren des Kindes bekommt das Kind automatisch den Namen des Vaters (falls es auch der Vater ist, den man heiratet)


    Früher war es so, daß der Vater sein eigenes Kind adoptieren mußte!
    Kenne jemanden, bei der es so war!

    L.G.Mel

  9. #9
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Zitat Zitat von Mel75 Beitrag anzeigen
    Früher war es so, daß der Vater sein eigenes Kind adoptieren mußte!
    Kenne jemanden, bei der es so war!

    L.G.Mel
    Wie lang ist das schon her? Vor 26 Jahren jedenfalls nicht, denn mein Vater mußte mich nicht adoptieren, denn ich bin ein unehelich geborenes Kind.

    Hab vorhin mit ner ehemlaigen Schulkamaradin telefoniert (mit der ich seid der Schulzeit eigentlich keinen Kontakt mehr hatte) und sie hat mir erzählt das ihr Mann, auch leiblicher Vater des Kindes sein Kind nach der Hochzeit adoptieren mußte und das ist nun 2 Jahre her.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Also, soweit ich weiß (mein Chef ist ja Standesbeamter), muss er nicht das Kind adoptieren, wenn er der leibliche Vater ist, sondern "einbenennen"! Am besten kann da das Jugendamt oder noch besser (wegen Namensfrage) das Standesamt drüber Auskunft geben!
    Lg

    *chen

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mutter-Kind-Kur...Was muß mit?
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  2. dickstes Kind der Welt
    Von Schokoladenkuchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 31
  3. ...
    Von Pastapronta im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 7
  4. Und was bekommt der Vater zum Vatertag?
    Von Alcina im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige