Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Unehelich geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

11.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    P.S. psst, außerdem heißt es schon seit ein paar Jahren nicht mehr "unehelich" geboren, sondern ein "Kind von Eltern, die nicht miteinander verheiratet sind" ;-) - das hat man mal geändert, weil "unehelich" so einen negativ Touch hatte!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    HF-Beraterin - Kosmetik Avatar von Mel75
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis
    Alter
    42
    Beiträge
    529
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Wie lang ist das schon her? Vor 26 Jahren jedenfalls nicht, denn mein Vater mußte mich nicht adoptieren, denn ich bin ein unehelich geborenes Kind.

    Hab vorhin mit ner ehemlaigen Schulkamaradin telefoniert (mit der ich seid der Schulzeit eigentlich keinen Kontakt mehr hatte) und sie hat mir erzählt das ihr Mann, auch leiblicher Vater des Kindes sein Kind nach der Hochzeit adoptieren mußte und das ist nun 2 Jahre her.

    Also das kind meiner bekannten ist so etwa 14.

    Und unsere Tochter ist 5 und wir waren nicht verheiratet und ich hatte alleineiges Sorgerecht und mein Mann hatte die Vaterschaft anerkannt!
    Und da wurde uns gesagt, daß das Kind automatisch durch die Hochzeit den Familiennamen bekommt, da es ja seine anerkannte Tochter ist.
    Vielleicht ist es ja regional unterschiedlich!

    L.G.Mel

  3. #13
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Wir haben damals extra das Sorgerecht teilen lassen und haben ihm schon den Namen des Vaters gegeben, da für uns sowieso feststand, das wir heiraten werden und ich es dann für das Kind blöd gefunden hätte, wenn Leon den Namen dann später geändert hätte.

    lg
    Isis

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Hab vorhin mit ner ehemlaigen Schulkamaradin telefoniert (mit der ich seid der Schulzeit eigentlich keinen Kontakt mehr hatte) und sie hat mir erzählt das ihr Mann, auch leiblicher Vater des Kindes sein Kind nach der Hochzeit adoptieren mußte und das ist nun 2 Jahre her.
    Das ist schon ziemlich krass, denn Zinedine ist 3,5 Jahre und Martin musste ihn nicht adoptieren. Scheint da wohl echt regionale Unterschiede zu geben.

    Mir wurde übrigens damals gesagt, dass das unehelich geborene Kind nur den Nachnamen des Vaters direkt nach der Geburt bekommen könne wenn eine Vaterschaftsanerkennung vorliegt. Und auch, dass das Recht auf Namensgebung (also der Vorname) bei der unehelichen Mutter liegt, egal ob Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtteilung oder nicht. So habe ich meinen Mann dann auch zum Namen Zinedine-David gebracht.

  5. #15
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Mein Mann musste unseren Sohn auch nicht adoptieren.
    Wir sind damals nach der Geburt zum Jugendamt und haben die Vaterschaftsanerkennung unterschrieben, damit Ken auch als Papa in der Geburtsurkunde steht.

    Nach der Heirat 2004 sind wir zum Rathaus und haben den Nachnamen von Kenny aendern lassen. Mehr war das nicht. Keine Adoption, kein gar nix.

  6. #16
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Dustin ist auch so ein "uneheliches Kind"
    Daniel musste ihn auch nicht adoptieren.
    Wir haben bereits vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtteilung gemacht. Den Nachnamen hatte Dustin direkt von meinem Mann bekommen, da klar war, dass wir heiraten werden.

    LG
    Tatjana

  7. #17
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

    Eick war auch unehelich. Bei unserer Hochzeit wurde der Geburtsname leider gestrichen und der Familienname wurde eingesetzt.

  8. #18
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Unehelich geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

    Da hats ja doch was für sich, vorher "ja" zu sagen... ?)

    LG Cosima

  9. #19
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    38
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich Geborenes Kind - muß der Vater Adoptieren?

    Zitat Zitat von sabsy Beitrag anzeigen
    nur sollten sie (wenn eine heirat irgendwann mal geplant ist) dem kind gleich den nachnamen des vaters geben lassen
    Das Problem ist dabei das die beiden sich nich einigen können wer seinen Namen ablegt. Sie will nicht so heißen wie er und umgedreht genauso.

  10. #20
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    38
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unehelich geborenes Kind - muß der Vater adoptieren?

    Tja, dann ist es wohl wirklich das beste mal beim Standesamt nachzufragen wie es aussieht. Werde das mal in erfahrung bringen und euch dann auch bescheid geben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mutter-Kind-Kur...Was muß mit?
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  2. dickstes Kind der Welt
    Von Schokoladenkuchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 31
  3. ...
    Von Pastapronta im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 7
  4. Und was bekommt der Vater zum Vatertag?
    Von Alcina im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige