Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Trotzphase eines laufenden Meters?

12.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ Trotzphase eines laufenden Meters?

    Hallo Mädels,
    also so langsam bin ich echt am Ende. Mein Großer, reichlich 2,5 Jahre ist im Moment unerträglich. Er ist absolut unfolgsam geworden, gibt nur Kontra, bei den kleinsten Kleinigkeiten. Widerspricht in einer Tour. "Doch" und "Nein" sind seine liebsten Worte im Moment.
    Ist das eine Phase oder hatte er nen "Persönlichkeitswandel"?
    Das blöde ist, dass ich von Sonntag bis Freitag voll auf mich allein gestellt bin, weil mein Mann auswärtig arbeitet. Ich weiß am Abend echt, was ich getan hab.

    Ich muß sagen, dass ich bisher kaum was hab durchgehen lassen. Ich bin den Kindern gegenüber sehr konsequent. Es kann also eher nicht sein, dass er durch seine Aktionen seine Grenzen testen will, die kennt er (eigentlich).

    Was ist es dann? Kann wirklich kaum noch ruhig bleiben, weil er mich so auf die Palme bringt, schrecklich!

    blugirl


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo blugirl und die hände reich!

    genau so läuft es bei uns zur zeit auch ab - oli ist ein wandelnder trotzkopf. da ich die woche über alleine mit den kleinen mann bin weiss ich nur zu gut wie gerädert man sich fühlt. meist ist er nach den kita so aufgekratzt und versucht seine grenzen wiedermal zu erproben. ich versuch ihn deshalb erstmal ein wenig ruhiger zu bekommen - wir lesen zusammen ein buch oder so. dann wird er ruhiger und wir kuscheln meist noch ein bissl. oder ich lass ihn mitmachen - z.b. wenn ich aufwasch, dann schaut er mit zu gibt mit das handtuch, schüttet das spülmittel dazu ect. das klappt auch immer ganz gut weil er dann eine aufgabe hat wie ein großer und er sich auch wichtig vorkommt. vielleicht klappt das ja auch bei euch. ich hab nur die erfahrung gemacht das er dann auch meine aufmerksamkeit such und wenn ich den kleinen dann alleine spielen lasse macht er nur noch sachen von denen er genau weiss das er das nicht machen darf.

    diese kleinen lieben monster - manchmal ist man echt mit der geduld am ende. lass dich nicht rauslocken - sondern geh lieber mal kurz aus dem zimmer zum verschnaufen. ich wünsch dir nerven wie drahtseile

    lg nicole

  3. #3
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Also eine Phase? Nunja, das gibt Hoffnung.
    Dachte schon, dass er sich das vielleicht im KiGa abgeguckt hat. Da hat er häufig neue Verhaltensmuster, wenn jmd. neues in die Gruppe kommt. Z.B. leeren Trinkbecher verkehrtrum auf den Kopf stellen. Das gibt sich aber immer wieder schnell.

  4. #4
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    na das will ich doch schwer hoffen

    aber die sachen die die kurzen aus dem kindergarten mitbrigen - das kenn ich auch. bei oli sind jetzt ganz viele neue kinder von knapp einem jahr und die können noch nicht richtig sprechen - also verfällt auch unser oli wieder in die babysprache "dada" ect. ich sag dann immer "oli, ich denk du bist schon ein großer junge, sag mir richtig was du möchtest und dann bekommst du das auch!"
    das zieht immer. ich finde es aber auch ganz normal wenn die kleinen sich nicht nur die guten sachen von den anderen abgucken - das bleibt halt nicht aus

    die trotzphase ist denke ich auch völlig ok - die kleinen suchen immer wieder ihre grenzen und die grenzen werden ja auch wenn nötig und je nach alter neu definiert. klar ist das anstrengend für uns mamas - aber ich denke das haben schon ein paar mütter vor uns durch - das tröstet zumindesten ein bissl, oder

    lg nicole

  5. #5
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    636
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ja das ist die Trotzphase und leider kommen solche Phasen immer wieder, bei meinen Kindern auch noch mit 4 bzw. 5 Jahren. Es wird seltener dafür heftiger. Manchmal war ich mit meinen Nerven echt am Ende, aber es hilft sehr zu wissen, das das völlig normale Phasen sind und sie vorbeigehen. Meine Erfahrung: keine Kämpfe, schlechtes Verhalten ignorieren, gutes Verhalten loben, viel Aufmerksamkeit, viel Ruhe und Geduld und einen klaren Ablauf beibehalten, keine ewigen Diskussionen, eine klare Ansage dann einfach machen und das Kind bocken lassen. Es ist wirklich nicht leicht, aber es wird besser. Meine Tochter ist jetzt 6 und zum Glück ganz vernünftig, zwischendrin war es manchmal so schlimm dass wir kurz davor waren zur Erziehungsberatung und zum Psychologen zu gehen.

    Liebe Grüße
    Hella

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ich wollte grad schreiben: Fragt mal Hella, die kennt sich mit sowas aus

    Und ich finde es total super, wie du es mit deinen beiden hinkriegst. Helena hat wirklich einen Riesensprung gemacht, das ist sogar mir aufgefallen!!!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Tatjana
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    40
    Beiträge
    987
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ja, ich kann Hella nur zustimmern- es ist eine Phase! Sie wird wieder gehen, und eine neue wird wieder kommen, und gehen und kommen.... Wie Ebbe und Flut Mein bald 5 Jähriger Sohnemann ist seit Langem die Liebe in Person, wie ausgewechselt, sehr rücksichtsvoll, sehr vernünftig und lieb. Aber ich weiss, dass es auch wieder anders kommt, irgendwann. Und mit der Zeit lernt man damit umzugehen und es auch als nötigen Lernprozess des Kindes zu sehen.

    Wünsche Dir gute Nerven - und Hellas Ratschläge kann ich nur empfehlen!

    LG
    Tatjana

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    darf ich meine zwei cent auch noch einwerfen?

    meine süsse ist jetzt bald 9 - na ja, dauert noch einige wochen, aber ist fast in der pupertät *schmunzel*
    sie hat gerade eine echt fiese Phase, hoffe ich jedenfalls das es eine Phase ist, alles ist nein, mach doch selbst, geht nicht, will nicht

    boah... zum hals umdrehen. bis Weihnachten war sie eigentlich ganz "Groß" schon und so verständnisvoll und artig und wohl überlegte gehandelt etc. und seit Weihnachten könnte ich sie an die Wand pinnen und den Mund verkleben *da entwickelt man manchmal ideen*

    mein käfer ist jetzt 6 und wird ja bald - okay auch noch einige Wochen - 7. So wütend wie er derzeit ist und stampft, böse wird, verärgert ist, hab ich seit seinem 2 Lebensjahr nciht mehr gesehen. FURCHTBAR *malindenKellerbring - am Kopf kratz*

    nein, im Ernst, ich denke schon das es Phasen sind. Dann sind Kinder total unleidig, weil sie mehr wollen als sie dürfen oder wir Eltern ihnen zugestehen wollen.
    Ich versuche meißt dann mit jedem Einzeln einen Neuen Vertrag auszuhandeln. Lockern von Regeln gegen Aufgaben... was ehrlich gesagt mit meinen (sie sind allerdings auch im richtigen Alter) gut klappt.

    Fühl Dich gedrückt - und viel viel viel Kraft und Durchhaltevermögen... brauchst Du noch ein Weilchen.... es wird aber besser

    lg

Ähnliche Themen

  1. Trotzphase - 25.1. Frühpupertierend ?
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 163
  2. Horrortrip eines Babysitters!
    Von Delphine im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 8
  3. Was ist mit unserem Kind los - schon Trotzphase?
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22
  4. Ernährung eines Dreijährigen...
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  5. 2 Bilder in eines machen ?!?
    Von Calla-Braut im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige