Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 164

Thema: ⫸ Trotzphase - 25.1. Frühpupertierend ?

11.12.2017
  1. #81
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Zitat Zitat von Cheyni Beitrag anzeigen
    @fluffy darum sag ich ja, ich weiss nicht was da noch kommt ich merks ja schon jetzt wenn ich ihr was nicht gebe (mein handy wenn ich telefoniere etc).
    wg dem anzählen, ich finde die kinder haben angst, weil sie wissen was bei drei kommt. gut in deinem fall ja eher nichts, wenn du es dann selber tust, das ist ja was anderes. andere bekommen bei drei den popovoll oder sonst was. das finde ich halt schlimm. aber so hat jeder seine erziehung
    Sag das mal meinem Kind. Sie will ja immer alles selber machen und wenn ICH es dann mache, ist das die allerschlimmste Strafe der Welt für sie. Wutanfall vorprogrammiert

    Aber mit dem körperlichen Bestrafen gebe ich dir Recht, die Kinder sind völlig eingeschüchtert und das ist wirklich schlimm.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #82
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Äh ja, 4 Stück sogar. Alle in meiner Klasse.
    Dazu kenne ich noch ettliche die gerne die Klorolle in die Kloschüssel schmeißen und dann die Dauerspülung aktivieren, so dass das ganze Klo überläuft...
    Denen hat man sicher früher verboten mal das Klopapier abzurollen. Jetzt holts die ein

    Ne im Ernst. Glaubst du die würden das nicht machen, wenn man es ihnen "öfters gesagt hätte" ?

    Glaub ich nicht. Die sind gerade cool und hatten wahrscheinlich zusammen ne lustige Idee und feiern danach ihre Heldentat vom überschwemmten Klo.

    Aber in der Scheisse rühren ist mM nach im Grundschulalter nicht mehr normal.

    PS: Wir waren heute auf einer Hochzeit und haben NUR Komplimente für unsere lieben "wohlerzogenen" Kinder bekommen. Und dabei mach ich gar nichts

  3. #83
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Huhu,

    ich hab jetzt nur kurz quergelesen....

    Ich glaube, dass man seinem Kind einfach einen Rahmen bieten sollte, in dem es sich frei bewegen kann, experimentieren oder auch mal Blödsinn machen kann, ohne dass Mama "Nein" leiert. Solange das harm- und gefahrloser Kram ist, denk ich sind da grosse Auseinandersetzungen oder "Machtspielchen" oft Energieverschwendung und das Kind soll ruhig seine eigenen Erfahrungen machen.

    Nichtsdestotrotz sollte ein Kind auch lernen, dass es über den Rahmen hinaus Grenzen gibt, sprich wenn es gefährlich wird oder einfach sozial nicht träglich. Lütti hört von mir z.B. ein "Nein", gefolgt von einer Erklärung, wenn er meint vom Hof zur Strasse rennen zu müssen. Genauso, wenn er seiner Freundin z.B. mal eins mit der Schaufel überzwiebeln würde.

    Ich denke, dass spätestens im KiGa und Schule ein Kind in der Lage sein sollte sich der Gruppe einzufügen und auch Anweisungen zu folgen. Das Leben ist nun mal nicht nur auf die Bedürfnisse meines Kindes ausgerichtet und er muss auch lernen, dass man sich manchmal halt anpassen muss und jetzt eben halt nicht irgendwo hinlaufen kann, oder mit xy spielen kann wenn gerade etwas anderes gemacht werden wird.

    Insofern finde ich ein erklärendes "Nein" zu gegebener Situation schon angebracht und auch sinnvoll.

    LG

  4. #84
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Zitat Zitat von fluffi79 Beitrag anzeigen
    Sag das mal meinem Kind. Sie will ja immer alles selber machen und wenn ICH es dann mache, ist das die allerschlimmste Strafe der Welt für sie. Wutanfall vorprogrammiert
    ok, so hab ich das noch gar nicht gesehen. das ist natürlich auch gaaaanz schlimm

  5. #85
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    ich sehe das ähnlich wie Juule und handhabe es auch so, aber sehr interessant was aus dem thread geworden ist finde ich

    liebe grüsse

  6. #86
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Zitat Zitat von Sonnenschnuckel Beitrag anzeigen
    Denen hat man sicher früher verboten mal das Klopapier abzurollen. Jetzt holts die ein

    Ne im Ernst. Glaubst du die würden das nicht machen, wenn man es ihnen "öfters gesagt hätte" ?

    Glaub ich nicht. Die sind gerade cool und hatten wahrscheinlich zusammen ne lustige Idee und feiern danach ihre Heldentat vom überschwemmten Klo.

    Aber in der Scheisse rühren ist mM nach im Grundschulalter nicht mehr normal.
    Du meinst die anale Phase nach Freud sollte überdauert sein?
    Ja, denke ich auch, aber denken und Wirklichkeit...
    Und ja, bei manchen Kindern denke ich schon, sie würden manches nicht machen wenn sie auch zu Hause entsprechende Konsequenzen hätten und nicht alles was sie machen immer auch noch akzeptiert und "gelobt" bzw. gebilligt würde. Doch ja, das denke ich.

  7. #87
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Du meinst die anale Phase nach Freud sollte überdauert sein?
    Ja, denke ich auch, aber denken und Wirklichkeit...
    Und ja, bei manchen Kindern denke ich schon, sie würden manches nicht machen wenn sie auch zu Hause entsprechende Konsequenzen hätten und nicht alles was sie machen immer auch noch akzeptiert und "gelobt" bzw. gebilligt würde. Doch ja, das denke ich.
    Also nu driftest du mir zu sehr ab. Hier gehts doch immer noch nur um 2jährige, die die WELT ENTDECKEN!

  8. #88
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Ich denke auch, dass ihr beiden unterschiedliche Dinge meint.

  9. #89
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    @cheyni: ich zähle auch öfters bis 3 oder auch mal nur bis eins finde das auch nicht weiter schlimm. du solltest nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Noch nehme ich die dinge dann einfach weg oder setze sie weg. da ernte ich meist geheule.

    ich sehe das eigentlich auch ähnlich wie juule. sie hat das ganz gut rüber gebracht. nur die grenzen, die wir setzen, handhabt jeder eben anders, weil die toleranz anders ist. mir ist dann erst mal aufgefallen, wie viele dinge es so in einer wohnung gibt, mit denen nicht gespielt werden sollte. damit meinte ich nicht mal die gefährlichen dinge, davon haben wir gar nicht soo viele. aber auch telefone, gürtel, volle gießkannen in der wohnung, kugelschreiber etc. sind für mich kein spielzeug und so was will johanna natürlich permanent haben

  10. #90
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzphase, wie geht Ihr damit um und was ist "Normal "?

    Was heißt da "Spielzeug"... Die Kids wollen die Welt kennenlernen und im wahrsten Sinne des Wortes beGREIFEN. Ne Gießkanne lässt sich doch ausleeren (also bevor die Kleine sie in die Hand kriegt mein ich ), meinen Gürtel kann Janna sehr gern auch mal anfummeln und auch mit nem Kugelschreiber darf mal unter Aufsicht gemalt werden. So what...

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist mit unserem Kind los - schon Trotzphase?
    Von wichita im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22
  2. Trotzphase eines laufenden Meters?
    Von blugirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige