Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 184

Thema: ⫸ Trotzkopf -Tipps und Tricks!

16.12.2017
  1. #41
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Tanja

    Moooment! Also, mir ist nun einmal die Hand ausgerutscht und ganz ehrlich: Ich hätte auch einem Erwachsenen eine geklatscht wenn er mir ins Gesicht gespuckt hätte. Ich weiss haagrgenau dass es nicht richtig war und möchte das auch nicht noch einmal machen, aber deshalb spiele ich nicht meine Macht aus. Ich bin sie nie körperlich angegangen und bleibe jedesmal ruhig wenn sie mich haut, kratzt etc., würde ich das dann zurückmachen würde ich ja verstehen warum sie so austickt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man immer so ruhig bleibt wie du beschrieben hast. Wenn doch: Glückwunsch. Ich denke irgendwie muss auch eine 3,5 jährige erfahren, dass sie eine Grenze überschritten hat und bin ich als Mutter authentisch wenn ich nicht mal ausflippe wenn sie eine Grenze klar überschritten hat? Sind das nicht auch Emotionen die dazu gehören?

    Angie
    Ich habe mir vorgenommen demnächst nur noch zu ignorieren und werde berichten welchen Erfolg es bringt. Einsperren will ich nicht, finde ich schlimm und das Gitter hatte ich ja nur zur Not zugemacht und gemerkt dass es nichts gebracht hat, also werde ich das nicht mehr ausprobieren.

    Danke für eure Ideen!

    LG, Miriam


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Wenn Felix so sehr schreit (was er Gott sei Dak schon ewig nicht mehr gemacht hat) dann sag ich immer: "Felix ich versteh Dich nicht es ist so laut hier!" und dann schnell weg.

    Oder was auch total witzig ist und bei uns Wunder wirkt (ok wenn Dein Kind Dich haut/beißt/kratzt vielleicht ne schlechte Variante): neben ihn hocken und ins Ohr flüstern: "Felix hör mal, da weint/schreit jemand!!!" Natürlich völlig übertrieben betont aber dennoch ganz ganz leise.

    Er hört dann oft auf und lauscht nach dem schreienden Kind.

    Ich kann das aber auch nicht immer. Manchmal schrei ich einfach zuück und dann erschrickt er so (weil ich es GsD so selten tue) dass er sofort ruhig ist. :-/

    Wegen ständigen Heulanfällen, da bin ich auch überfragt. Ich kenne da auch zwei eigentlich sehr sehr sehr liebe Mädels, allerdings dieses Geheule wg jedem Sch*** ist echt nervig. Dabei hab ich die beiden Mädels echt so lieb. Ich hab's schon mit Zauberspangen probiert (die hab ich beim nächsten Treffen zurückbekommen, weil die kaputt war *SUPER* ;-) ) aber heulen ist so örgs, dass ich froh bin, dass Felix nicht solche Anwandlungen hat.

    Sille

  3. #43
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Ich kann das, was Tanja geschrieben hat, absolut unterstreichen.

    Aber: Die Frage ist hier sicher nicht, ob es falsch oder richtig ist, wenn einem die Hand ausrutscht. Wie Miriam selbst schreibt, ist es ihr klar, dass es verkehrt war, sie hat sich dafür auch geschämt und beim Kind entschuldigt. Ich denke, wir müssen nicht diskutieren, ob Handgreiflichkeiten akzeptabel sind oder nicht. Vielmehr sollten wir überlegen, wie sie sich vermeiden lassen.

    Einigen fällt es leicht, gelassen zu bleiben. Die haben Glück. Andere - zu denen gehöre ich - bleiben innerlich nicht immer so gelassen, können sich aber trotzdem auch im extremeren Fall gut beherrschen. Und anderen gehen die Nerven mal durch. Da sollten wir Tipps sammeln, wie man die Selbstbeherrschung bewahren und vermeiden kann, dass einem die Hand ausrutscht.

  4. #44
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    @tanja: das was du schreibst ist richtig - aber leider ist die theorie in der praxis nicht immer so einfach umzusetzen.
    mir ist die hand auch einmal ausgerutscht - nachdem lukas mich so fest gebissen hat, dass ich 2 wochen später noch einen handtellergroßen bluterguss an meiner schulter hatte (und hätte er denn finger eines kindes dabei erwischt, wär der bei der intensität des bisses wohl ab gewesen).
    in dem moment hab ich nicht darüber nachgedacht, welches vorbild ich sein soll und ob ich älter, stärker, mächtiger und wissender als lukas bin - in dem moment hab ich nur sterne über meinem kopf schweben gesehen und riesengroßen schmerz sowie wut verspürt - mir ist die hand einfach ausgerutscht - ein reflex, keine überdachte handlung.
    das entschuldigt die tat nicht und frag mich nicht, wie hundeelend es mir danach ging bzw. immer noch geht, wenn ich daran zurück denke. ich hab mir immer geschworen, dass mir sowas NIE passieren wird - und plötzlich war es doch geschehen.

  5. #45
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Ich kann zum Thema Trotzanfälle glücklicherweise noch nicht wirklich was beitragen, aber mir ist mit Erstaunen aufgefallen, wieviele von euch hier gerade das Anspucken als schlimmen Angang empfinden.

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Ich hätte auch einem Erwachsenen eine geklatscht wenn er mir ins Gesicht gespuckt hätte.
    Also, bei einem Erwachsenen hätte ich das auch gemacht. Aber ein Erwachsener würde das ganz bewusst einsetzen, um tiefe Verachtung zu demonstrieren. Das ist doch bei euren Kindern bestimmt nicht der Fall. Sie wollen damit provozieren, genau wie sie mit Schreien/Kratzen/Schlagen provozieren wollen.

    Ehrlich gesagt finde ich Anspucken objektiv gesehen weniger schlimm - tut ja nicht mal weh. Okay, wir empfinden es als eklig, aber Spucke ist ja mal im Wesentlichen Wasser und wirklich nichts Tragisches. Wer Anspucken als besonders schlimm empfindet, tut das wahrscheinlich, weil er in diese "Geste" viel mehr hineininterpretiert, als es bei einem Kind angebracht wäre. Was natürlich nicht heißt, das man sich anspucken lassen soll.

  6. #46
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Das was Tanja schreibt finde ich auch richtig, schlagen ist keine Lösung und ein no go. Aber laut werden ist menschlich und auch das würde ich gerne abstellen, aber dafür hab ich hier ja gute Tipps bekommen.

  7. #47
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Ellen

    Irgendwie hast du Recht....danke!

  8. #48
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Ellen

    Irgendwie hast du Recht....danke!
    Ich kann, wie gesagt, echt verstehen, dass da in einem die Wut aufwallt. Aber wenn man es mal überdenkt, ist das vielleicht nicht gerechtfertigt - jedenfalls bestimmt nicht mehr als bei Hauen oder Treten.

  9. #49
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Also hoch ins Zimmer (ich trage sie), sie schreit und will immer wieder aus dem Zimmer raus. Erneutes erklären bringt nichts, also mache ich oben das Treppengitter zu und gehe mit der Ansage, dass sie runter darf wenn sie sich beruhigt hat, runter.
    Das mache ich ehrlich gesagt ganz genauso!
    Jonah bleibt leider nicht wie die ganzen SuperNanny-Kinder auf der Treppe oder sonstwo sitzen. Im Gegenteil, er rennt mir immer wieder hinterher und haut und kneift und beißt.
    Nur so kriege ich ihn beruhigt. Das dauert einen Moment aber anders funktioniert's leider nicht.

    Mit ignorieren, monoton antworten usw. schreit er sich nur noch mehr in Rage und haut, kneift und beißt noch doller... :-(

    Was ich sagen will: Helfen und Tips geben kann ich dir leider nicht. Aber sei beruhigt, es geht auch vielen anderen so!

  10. #50
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Sicher weiß ein Kind nicht welche Verachtung anspucken kommuniziert, aber gerade weil es völlig inakzeptabel ist gäbe es in so einem Fall von mir auch eine eindeutige Reaktion. Ich denke Kinder merken durch den grad der elterlichen Reaktion ob eine Handlung nur eine Bagatelle oder wirklich nicht ok war und lernen dadurch auch hoffentlich sie einzuschätzen.

Seite 5 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erkältung in der SS - Her mit euren Tipps und Tricks!
    Von Besita im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 21
  2. Kleiner Trotzkopf
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 29
  3. Tips und Tricks fürs Trockenwerden?
    Von blugirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  4. Der perfekte Umzug - Eure Tipps und Tricks bitte!
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige