Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 184

Thema: ⫸ Trotzkopf -Tipps und Tricks!

11.12.2017
  1. #171
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    Wir hatten das Thema Nachtschreck auch eine zeitlang und ich hab in einem Buch gelesen, dass es auch an einem fehlendem Mittagsschlaf liegen kann und so durch zu große Müdigkeit der Übergang in die nächste Schlafphase nicht möglich ist. Daher auch dieser halb-wach halb-schlafende Zustand.
    Wir haben dann den Mittagsschlaf wieder eingeführt und schwupps was die Schreierei weg. Allerdings weck ich Tobi mittags nach spätestens einer Stunde, sonst ist abends keine Ruhe...

    Find den Thread auch sehr interessant und les hier öfters mit!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #172
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf

    @biba: kann Js verhalten nicht auch ein wenig mit eurer neuen familiensituation zu tun haben? der kusine meines mannes gehts nämlich momentan ähnlich - sie hat vor 6 monaten ihr drittes kind bekommen und der 2jährige nun mittlere benimmt sich genauso wie dein "sandwichkind". es ist zwar keine direkte eifersucht auf das baby zu spüren, aber im familienalltag läuft es einfach unrund mit ihm und sie führt es schon auf die neue situation zuhause zurück.

    ich hab auch mal eine bitte um tipps an euch:
    lukas neueste marotte ist es, laut zu schreien und kreischen, wenn ihm was nicht passt, er etwas haben möchte oder sonstwas ist. der stiefsohn meines bruders setzt dieses mittel ständig ein um sich gegen seine dominante große schwester zu behaupten und nachdem wir nun ein paar mal mit ihnen beisammen waren, macht lukas es genauso.
    zuhause sage ich ihm immer (betont ruhig), dass er zum kreischen in sein zimmer gehen kann/soll, weil mir davon die ohren weh tun (in anlehnung an das buch "der kleine brülllöwe") - das funktioniert auch ganz gut.
    aber wenn wir unterwegs sind, weiß ich nie so recht, was ich tun soll. wegen nichtigkeiten kreischt er plötzlich laut los (kein weinen oder toben, sondern einfach ein schrilles kreischen), sodass mir (und allen umstehenden personen ) die ohren klingeln. meist versuch ich gar nicht drauf einzugehen und hoffe, dass das von selber wieder aufhört, aber lukas ist damit sehr hartnäckig *seufz*

  3. #173
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    Es freut mich, dass hier doch einigen geholfen werden kann mit diesem Thread. Hier bei uns geht es seit Eröffnung dieses Themas viel ruhiger zu und ich bin im ignorieren mitlerweile ganz gut.

    Nun heisst der Thread also Trotzkopf- Tipps und Tricks

    Besita
    Ich glaub ich würde es ignorieren und ihn stehen lassen.

    LG, Miriam

  4. #174
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    Jedenfalls nicht nachgeben, damit Ruhe ist .
    Ich würde im wohl möglichst zeitnah (aber doch erst dann, wenn er wieder aufnahmefähig ist) erklären, dass er halt demnächst nicht mehr mit in den Supermarkt/sonstwohin kann, wenn er so herumkreischt, weil das ja alle Leute dort stört..

  5. #175
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    danke ihr beiden.

    miriam: mit ignorieren komm ich bei lukas meist am besten durch. aber bei dem gekreische muss ich mich echt zusammenreißen.

    @jill: ja, das mit dem zeitnahen erklären ist so eine sache. lukas ist da dann immer sehr einsichtig, was ihn aber bisher nicht wirklich daran hindert, beim nächsten mal wieder so zu handeln. ich werds aber weiter probieren.

    ich hoffe ja jetzt auf das phänomen, dass das ganze verschwindet, nur weil ich es hier aufgeschrieben habe. zumindest war es damals beim beißen und letztens beim hauen auch so - kaum hier im forum erwähnt, war die phase auch schon wieder vorbei

  6. #176
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    Besita, mir fällt es immer schwerer ruhig zu sein. Ich hab Julian auch schon ins Auto gesetzt weil er so geschrieen hat. Aber so langsam merk ich einfach, dass es an die Sustanz geht wenn jemand dauernd wegen irgend etwas schreit.

  7. #177
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    BIBA, du hast Recht, derartige Handgreiflichkeiten würde ich auch nicht einfach ignorieren. Ich weiß nicht, wie man am besten damit umgeht, wenn das Kind derart handgreiflich wird. Gott sei Dank haben meine Kinder das (noch) nicht für sich entdeckt. Auf jeden Fall würde ich das Kind, das handgreiflich wird, aus dem Spiel nehmen, es von dem anderen trennen und zum Beispiel sagen: "Okay, wenn du haust, bleibst du eben hier bei mir in der Küche sitzen, dann darfst du halt nicht mehr mitspielen." Aber ob das eine gute Lösung wäre, weiß ich nicht, da fehlt mir die Erfahrung.

    Was das Kreischen angeht: In Ilenias Kindergartengruppe ist seit Montag auch ein Junge, der ganz extreme Wutanfälle hat. Der kreischt alles zusammen, sowas hab ich mein Leben noch nicht gehört. Ich habe gestern mitbekommen, wie er ausflippte wegen einer Kleinigkeit. Bei ihm ist es definitiv so, dass die Eltern ihm dieses Verhalten NICHT vorleben, im Gegenteil. Die wollen alles extrem richtig machen, reden sehr ruhig und liebevoll mit ihm. Und ich persönlich glaube, die sind in solchen Momenten ZU lieb. Der Junge schubst und haut ohne sichtbaren Grund ein anderes Kind, und die Mutter sagt nur: "Ach Schätzchen, das sollst du nicht, dann bleibst du lieber hier bei mir." Und mit diesen Worten nimmt sie ihn zwar aus dem Geschehen, lächelt aber dabei und knuddelt ihn. Das ist meines Erachtens verkehrt. Er sollte schon wissen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, und Lächeln und "Schätzchen" sagen signalisiert nicht, dass das Kind etwas falsch gemacht hat. Da braucht es meiner Meinung nach schon strengere Worte. Und kurze Ansagen, mir ist nämlich dann auch aufgefallen, dass die Mutter dann ewig erklärt, wieso und weshalb er das nicht machen dürfe, und der Junge hört gar nicht zu.

    Als der Junge dann gestern wieder einen Kreischanfall hatte und die Eltern gemeinsam versuchten, ihn zu beruhigen, sagte die Kindergärtnerin auch (wie Jill), dass man in einem solchen Moment nicht reden sollte, denn das Kind sei in seiner Wut nicht aufnahmefähig. Man solle ihn ruhig schreien lassen und warten, bis er sich von selbst beruhigt. DANN könne man mit ihm reden.

    Das ist in solchen Momenten wahrscheinlich die beste Methode.

    Ich fand das gestern wirklich interessant, denn wenn man selbst nur Zuschauer und emotional ganz unbeteiligt ist, kann man das Verhalten der Eltern sehr gut beobachten und "Fehler" recht gut erkennen, die man in einem solchen Moment viellleicht auch macht.

  8. #178
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    Angie: Das ist auch ein wichtiger Punkt (da hatten wir in Pädagogik ganz ausführlich drüber gesprochen letztes Jahr und auch sehr interessante Videoaufnahmen von uns gegenseitig gemacht ): Man kann nicht ne ernste Ansage a la "Und jetzt ist der Spaß vorbei" machen und dabei freundlich lächeln, das wirkt nicht nur völlig bescheuert, sondern wird auch gerade von Kindern nicht als ernst gemeint verstanden..

  9. #179
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    Angie, ich kann ihn nur schreien lassen. Es wird sonst noch schlimmer. Blöd, wenn es nachts ist ;(

    Lächeln kann ich dabei nicht mehr, gerade bin ich nur genervt und mein Ton ist schon streng wenn ich ihn hinweise, dass er ruhig sein soll. Er braucht klare und deutliche Worte. Bei Hannah konnte ich besser reden. Sie hat das eher aufgenommen.

  10. #180
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Trotzkopf -Tipps und Tricks!

    ich hatte hier schon vorher mitgelesen, heut muss ich den thread aber mal rauskramen. ich habe das gefühl, nur noch mit meinem sohn zu kämpfen. eben grad wieder. er kommt aus dem kiga, wir essen mittag (da fängt das drama schon an, ich darf seit wochen eigentlich nicht mehr kochen, selbst wenn ich vorkoche, er also gar nicht warten muss, weil das gekochte essen schon fertig ist, gibt's geschrei seinerseits), meist hat dann auch unsere 4 monate alte tochter hunger, ich muss also einen tick eher aufstehen, weil sie nach der brust schreit. aber am tisch stillen kann ich nicht, also setz ich mich (im selben raum) auf's sofa. er ist irgendwann dann fertig (sagt er) und sie auch, wir gehen alle nach oben und ich mache sie fertig für den mittagsschlaf. noch während ich sie hinlege, fängt er schon das weinen an "wo ist papa" (seit er auf der welt ist und nur mit wenigen ausnahmen, war papa immer noch bis abends auf der arbeit ... wir verstehen das irgendwie nicht?!) dann geht das drama weiter um seinen mittagsschlaf. er will keinen, er braucht aber noch einen. ich biete ihm immer wieder an, dass er ja nicht schlafen muss, aber ruhig in seinem zimmer etwas lesen kann oder sogar Cd hören kann. nichts ist ihm recht und er fängt an, das lego durch's zimmer zu schmeissen.

    es endet meist damit, dass er weint und mich anbrüllt, dass er jetzt schläft bis papa dann wieder da ist. das hat jedoch noch nie geklappt

    ist das noch trotz oder was läuft hier ab? wie kann ich vor allem dieses - wie ich finde - aggressive lego-schmeissen umgehen? und warum versteht er denn nicht, dass ich ja gar nicht unbedingt will, dass er schläft. aber bitte für eine halbe stunde ruhig im zimmer spielen, buch lesen, CD hören. einfach runterkommen.
    alles erklären, alles bitten, irgendwie hab ich das gefühl nichts fruchtet und wie oben schon geschrieben - wir streiten uns nur noch. ich bin langsam am ende. vielleicht habt ihr noch einen tipp?

    nachtrag: ich hab sogar schon versucht, gemeinsam mit ihm ruhig zu spielen, zu lesen. gerade weil sie ja zu dem zeitpunkt mittagsschlaf macht, wäre es perfekt, mit ihm zeit zu verbringen. aber auch das will er nicht. - ich bin echt ratlos.

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erkältung in der SS - Her mit euren Tipps und Tricks!
    Von Besita im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 21
  2. Kleiner Trotzkopf
    Von daje1906 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 29
  3. Tips und Tricks fürs Trockenwerden?
    Von blugirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  4. Der perfekte Umzug - Eure Tipps und Tricks bitte!
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige