Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Toilettenprobleme

14.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Huhu,

    also wenn ich es richtig zusammenfasse hatte Lana in 4 Wochen genau 3 Mal eingenässt? Also das ist doch wirklich klasse! Da können wir wirklich nicht mithalten, bei uns gab es in der Zeit bestimmt jeden Tag noch mal eine nasse Unterhose/Hose. Leider hatten wir auch oft das große Geschäft in der Unterhose - aber auch das ging vorüber!

    Vielleicht kann ich Dich davon überzeugen, noch ein wenig Geduld mitzubringen? Lana hat doch gerade erst angefangen im Kiga und natürlich ist das aufregend und dann kann es auch dauern, bis sie dort die Toiletten mag.

    Anton ist ja auch so ein Kandidat. Ich habe mir mit ihm die Toilette in der Krippe genau angesehen (jeden Morgen) und dann mal abzogen etc. Nach einigen Tagen klappte es plötzlich - man braucht halt echt viel Geduld.

    Unterwegs mag Anton immer noch nicht gehen und wartet lieber 6 Stunden als irgenwo auf die Toilette zu gehen. Heute gab es wieder ein Drama und wir haben die gesamte Hamburger Hauptbahnhoftoilette unterhalten...

    Ich wünsche Dir gute Nerven (mir ist das übrigens auch mal passiert als Anton beteuerte, dass er keine großes Geschäft machen müsse und dann plötzlich alles "mal wieder" in der Unterhose war...

    LG
    Ulla


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Ulla

    es geht ja gar nicht darum, dass Lana sich bisher 2x eingenaesst hat, das ist mir egal weil das immer mal passieren kann. Es geht mir darum, dass sie nirgendwo mehr gehen mag und nur noch einhaelt und nicht machen will wenn sie beschaeftigt ist.
    Auch das sie im kiga noch nicht will ist okay, aber dass sie das Drama nun ueberall vollzieht und teilweise auch hier ,nervt.

    edit

    Also ist Anton auch so...lieber nicht machen als irgendwo auf Klo gehen. Ich dachte ich koennte ihr den Zahn ziehen, dass mana uch woanders als Zuhause auf T~oilette gehen muss wenn man muss...aber nun werde ich halt doch erstmal wieder hoeschenwindeln nehmen. Die kann man ja auch einfach runterziehen wenn sie aufs klo will.

    LG, Miriam

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Aber was genau nervt Dich denn, das Drama was Du oben beschrieben hast? Wenn sie es anhalten kann, ist es doch okay oder? Hmm, ich verstehe es leider nicht so richtig!

  4. #14
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Mich nervt genau dieses Drama. Mir geht es darum, dass sie nicht nauf Toilette will obwohl sie muss. Sie haette ja sonst nicht die 3 Tropfen auf den Teppich gemacht, und dann eingehalten. Und selbst dann, wenn sie also wirklich muss, gibt es ein Drama weil sie einfach nicht machen will. Mich nervt es mit ihr in der Stadt unterwegs zu sein, sie sagt mir sie muss mal, ich such uns schnell eine Toilette und Lana flippt aus weil sie dann doch nicht muss.
    Vielleicht ist es gar kein so grosses Problem und ich war heute Abend nur massiv von ihr genervt weil sie wieder so ausgeflippt ist, dass kann auch sein

  5. #15
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Ich weiß auch nicht, ob das so gesund ist. Aber ich z.B. hab glaub ich in meiner gesamten Schulzeit vielleicht dreimal eine Schultoilette von innen gesehen Wenn Lana sich problemlos Windeln anziehen lässt, dan würd ich das auch so machen, denk ich. Leni kriegt da halt echt die Vollkrise, und zur Pampers ZWINGEN würden wir sie definitiv nicht. Ich hatte jetzt deshalb die Situation bei Euch auch so eingeschätzt, dass wieder zurück zur Pampers von Lana nicht so leicht akzeptiert werden würde...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Ja das könnte ich mir gut vorstellen! Also ich würde einfach versuchen möglichst locker zu reagieren. Heute wie gesagt - Anton wollte mit aufs WC; dort fand er es zu dreckig und überhaupt (...); dann sind wir also wieder raus gegangen und er musste halt bis zu Hause warten. Ich habe es hingenommen mit einem Schulterzucken - notfalls hätte ich ja noch Ersatzkleidung dabei gehabt.

  7. #17
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    hm weiss nicht was mir nu lieber wäre, ein nicht pinkelnder jp oder einen wie ich hab. der gern überall hinstrullert weils spass macht. in den benjamin im wozi, mitten in hof der oma, oder auch einfach mal beim spielen aufn teppich.
    aber gott, es sind kinder, wenn sie vertieft sind oder stolz sind was zu können, zb. im stehn pinkeln und dabei zielsicher übers klo hinaus pinkeln, kann man es bereden, aber grad nicht viel ändern.
    deine ist grad in kiga gekommen, lt. unseren erzieherinnen kann es da sehr gut zu kommen, das trockene kinder wieder einpullern oder gar wieder windel brauchen. vielleicht ist es echt grad ne phase, sie lernen so viel neues im kiga, da streikt dann an anderen stellen einfach das hirn und macht sie zu kleinen zornigeln. jp hat im moment die ohen mama schlaf ich nicht ein, aber am tag bin ich ja soooo selbständig phase. da weiss ich dann, das es wieder 1-2 wochen dauert udn er wird mehr sprechen. er war schon immer ein kind das nicht schlafen wollte, wenn er dann was neues im kopf für sich gelernt hat.

    ausrasten tut manchmal gut, und man kann sich dann auch wieder mti seinen kind aussprechen. die tollen übermütter die nie ausrasten, wirds denk ich mal nicht so häufig geben.

    lg sabine

  8. #18
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    ich denke, das problem liegt irgendwo zwischen dir und ihr.
    sorry, aber je mehr gedanken du dir darüber machst und je mehr es thematisiert wird, um so mehr wird deine kleine damit probleme haben.

    carolin war vor über einem jahr trocken, da war sie grad mal 2 1/4. Also vom alter her sind doch alle verschieden.
    wir hatten nach 2 wochen allerdings riesige probleme mit dem stuhlgang. welche wir mit viel geduld und globuli lösten.
    carolin konnte sich nicht entscheiden, die toilette zu benutzen, wollte zw.durch auch mal ne windel, dann ging es doch nicht, was ein theater.

    aber irgendwann machte es doch wieder spaß.

    erstmal habe ich ihr einen toilettensitz mit leiter gekauft, den durfte sie mit papa montieren - 1 pluspunkt.
    ab dann konnte sie die toilette alleine benutzen - 2 pluspunkt.
    für große geschäfte auf dem klo gab es eine geschichte - von der kleinen schnecke - und eine belohnung, ein bachblütenbonbon......... 3 pluspunkt.

    ich denke, es ist für lana ist vielleicht auch noch durch den kiga beginn verunsichert. fremde menschen, und mit denen soll sie auf´s klo?!

    ich drücke euch die daumen für gute nerven, viel humor und ein baldiges ende dieser phase .

    lg conny

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Liebe Miriam,

    hmh, schwierig! Zuerst mal: Ich wäre an deiner Stelle auch ausgerastet!

    Ähnlich wie Conny glaube ich auch, dass es gar nicht primär ums Zur-Toilette-gehen geht, sondern sich mittlerweile zu einem kleinen Machtkampf zwischen Lana und dir entwickelt hat (ohne dass ihr das wolltet, zumindest du nicht). Sie testet dich und merkt, dass dies ein Thema ist, bei dem es sehr gut klappt.

    Zuerst würde ich versuchen, herauszufinden, WARUM sie "in der Fremde" nicht auf Toilette gehen mag. Ist es ihr dort unheimlich? Riecht es unangenehm? Evtl. nicht sauber genug? Ich weiß, das klingt bescheuert, aber das war bei Merle alles schon ein Thema, genau wie "zu laute Toilettenspülungen" . Für ersteres hatte ich in der Zeit einfach ein Sagrotantüchlein dabei, für letzteres ist Merle aus der Toilette herausgegangen; und erst dann habe ich gespült.

    Aber klar, in der KiTa kann das (Sauberkeit) ja nicht der Punkt sein! Belohnsystem mit etwas Süßem würde ich auch nicht machen. Um einen Anreiz zu schaffen, könntest du aber schon etwas in der Art machen: Einmal "in der Fremde" auf Toilette gehen - es gibt eine kl. Überraschung, z. B. kleines Spielzeug oder Pixi-Buch. Das nächste Mal dann nach zweimal, dann dreimal usw. So in der Art haben wir Merle zum großen Geschäft auf der Toilette bekommen. Ich hatte damals einen großen Fotokarton genommen und entsprechende Kreise drauf gemalt. Immer, wenn es geklappt hat, durfte Merle einen kleinen Teddy, der auf'm Klo sitzt, draufkleben.

    Vielleicht hilft es euch, an das Ganze noch mal eher spielerisch heranzugehen und so einen "Neuanfang" zu schaffen.

    LG
    Vihki

  10. #20
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Toilettenprobleme

    Ich danke euch fuer eure Ideen, ich denke ich werde bald einige davon umsetzen, oder es zumindest versuchen Ersteinmal darf sie nun wieder (wenn sie es ueberhaupt macht) in die Windel pullern. Bin gespannt ob was drin ist wenn sie im Kiga war oder ob sie hier dann auf Toilette will.
    Habe ihr heute moegen erklaert, dass sie nun eine Windel anhat, diese aber ausziehen kann wenn sie auf Toilette will. Sie fand die Idee gut...mal schauen ob sie von allein nun noch hier aufs Klo mag.

    Ja, ein Machtkampf kann wirklich gut sein, den ahben wir ja sowieso staendig. Sie bruellt hier rum, ich werde auch lauter und sie sagt zu mir: Mama, rede nicht so laut!....ähhh, ja klar

    Lana findet Toiletten die stinken auch eklig. wahrscheinlich emien Schuld weil ich sie im Schwimmbad drueber gehalten habe und auf einem Spielplatz hat sie erst gar nicht gemacht weil es so versifft war (und mir ist auch sowas wie' bah ist das dreckig' rausgerutscht). Bei IKEA war ich danna uch mit Tuechern bewaffnet und sie ging stolz auf die kleine Toilette


    Naja, mal schauen was draus wird.

    LG, Miriam

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige