Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: ⫸ Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

11.12.2017
  1. #1
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Hallo ihr,

    ich brauche mal Anregungen und Denkanstöße.

    Anna schläft tagsüber meist dreimal zwischen 30 und 60 Minuten, und zwar im Kinderwagen, unterwegs im Mei Tai oder auf meinem Schoß, wenn sie beim Stillen einpennt. Im Moment zahnt sie mal wieder und findet eigentlich nur beim Stillen in den Schlaf. Im Kinderwagen und sogar auch im Mei Tai gibts ziemliches Theater.

    Im Grunde habe ich kein Problem damit, dass sie auf meinem Schoß pennt. Es ist kuschelig und ich kann dabei wunderbar lesen oder surfen. ABER in zwei Wochen fange ich wieder an zu arbeiten und werde zumindest den halben Tag außer Haus sein, so dass mein Mann für den Schlaf sorgen muss. Anna nimmt keine Flasche, sondern trinkt aus dem Trinklernbecher. Gemütlich in den Schlaf nuckeln kann sie sich damit aber nicht. Den Schnuller betrachtet sie als spannendes Spielzeug und fummelt ständig damit herum, das ist also auch nix als Einschlafhilfe (ist mir auch ganz recht).

    Habt ihr ein bewährtes Mittagsschlafritual? Mein Mann würde sich auch gerne mit ihr hinlegen, glaube ich, und selbst ne Runde schlafen. Aber auch das beruhigt sie meist nicht. Wenn ich das versuche, strampelt und quietscht sie wie wild und will spielen. Wie kriegen wir unser Kind ohne Nuckeln ans Schlafen? Her mit euren Anregungen.

    LG Ellen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Hat Dein Mann denn mal ausprobiert wie es ist sich mit ihr hinzulegen? Du schreibst sie strampelt, quietscht usw. wenn DU es versuchst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder bei Papa ganz anders auf ein Ritual reagieren als bei Mama. Ich bringe die Jungs z. B. anders ins Bett als mein Mann. Wenn ich es auf seine Art versuche habe ich hier nur Zoff und Diskussionen und zwei Kinder, die alles machen außer schlafen. Umgekehrt gehts ihm bei "meinem Ritual" genauso.

  3. #3
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    @Nuni: Er hats ein- oder zweimal versucht, aber das ist schon eine Weile her. Bei mir hatte es damals mal geklappt, deswegen hatte er es am Wochenende (erfolglos) versucht. Aber du hast recht - er wird es ganz sicher nochmal versuchen. Die Frage ist nur, wie er Anna vorher etwas "runterfahren" kann?

  4. #4
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    ich würd das ehrlich gesagt drauf ankommen lassen. patentrezepte gibt es zu diesem thema ja sowieso nicht und meistens ist es, wie nuni schon schreibt, beim papa ganz anders als bei der mama.
    bei lukas hat eine zeit lang nur geholfen, dass wir ihn zu ruhiger musik (am liebsten hatte er elvis oder beatles for babies ) im arm in den schlaf geschaukelt haben (da musste ich aber oft bis zu 30-45 minuten durch die wohnung mit ihm tanzen) oder auf einem hängesessel schaukeln.

  5. #5
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    DER Frage schliesse ich mich mal an, bei uns ist es genauso. V.a. auch abends, wo Jarina nur an meiner Brust einschläft.

    Habt ihr es mal mit dem Staubsauger probiert? Manchmal hilft das bei uns.
    Oder TT in Kombination mit Petziball oder Schaukel.
    Ev. auch mit Fussmassage? Mein Mann meinte vorhin, sie sei dabei fast eingeschlafen.

    Wenn ich das alles so durchlese, ist es ganz schön verrückt, was man sich alles einfallen lässt, nur, damit das Kind schläft

    Bin gespannt, was noch an Ideen kommt.
    LG;. Pasta

  6. #6
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Zitat Zitat von Pastapronta Beitrag anzeigen
    Habt ihr es mal mit dem Staubsauger probiert? Manchmal hilft das bei uns.
    Den findet Anna total spannend. Da dreht sie eher auf.

    Oder TT in Kombination mit Petziball oder Schaukel.
    Ev. auch mit Fussmassage? Mein Mann meinte vorhin, sie sei dabei fast eingeschlafen.
    Tragen ist nur draußen schlaffördernd, wenn man rumläuft. In der Wohnung mag sie nicht getragen werden. Außer auf dem Rücken wenn ich koche oder so, aber dann guckt sie zu.

    Fußmassage... hm, das mag sie schon und es beruhigt sie auch, wenn sie z.B im Kinderwagen protestiert. Aber ob sie davon einschläft? Kann mein Mann ja mal versuchen.

    Du hast recht - es ist schon lustig, was man sich so einfallen lässt. Ich fände es halt schön, wenn mein Mann sich nicht allzusehr mit dem Schlafthema rumplagen müsste. Er hat schon den Stress mit dem Füttern aus dem Becher und keine gemütlichen Stillpausen und so, da wäre eine Ruhepause, in der Anna innerhalb der Wohnung schläft, ganz nett.

  7. #7
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Ich hätte jetzt auch so eine Kombi wie "Pezziballwippen und Entspannungsmusik" vorgeschlagen. Einfach ausprobieren und unter Umständen auch nicht gleich nach 5 Minuten den Versuch wieder abbrechen. Manchmal müssen sie sich erst an etwas gewöhnen, finden es dann aber doch nicht schlecht...

  8. #8
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Zitat Zitat von Pastapronta Beitrag anzeigen
    Wenn ich das alles so durchlese, ist es ganz schön verrückt, was man sich alles einfallen lässt, nur, damit das Kind schläft
    vielleicht ist gerade DAS oft der fehler?


    ich hab vieles versucht, war verzweifelt, genervt, müde. wie jede andere mama eben auch. wir hatten grosse probleme mit dem einschlafen (mit christians gings im 1. LJ so gut wie gar nicht). von daher ist meine obige frage eher theorie

    man liest halt oft (das auch oft in bezug aufs essen/füttern), je mehr aufriss man macht, umso schlimmer wird es. das übliche extrembeispiel: das kind, mit dem abends noch ne runde autogefahren werden muss, weil es nur noch im maxi cosi im fahrenden auto einschläft.

    ich schliesse mich nuni an: was bei dir funktioniert, muss bei ihm nicht klappen und umgekehrt. hat er schon mal versucht, sich mit ihr hinzulegen, wenn du gar nicht in der wohnung warst? helene hat am meisten am rad gedreht, wenn sie wußte, ich bin eigentlich eh da, sie "muss" aber mit christian irgendwas tun.
    testet das doch mal aus - verabschiede dich ganz offiziell von ihr und ihm, er soll dann mal versuchen, sie hinzulegen.

    bei uns hat am ehesten immer dazulegen funktioniert. ... oder wie wärs mit fernsehkuschelschlafen?

    lg, karin

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Mein Mann probiert es eigentlich immer wieder anders, weil Dominik sich bei ihm oft unterschiedlich verhält. Meist klappt hin- und herwiegen auf dem Arm im abgedunkelten Schlafzimmer ganz gut, oder sich mit Dominik hinlegen und ihn im Bett rumturnen lassen, bis er von selbst "umfällt" und einschläft. Was er tut, um ihn vorher "runterzukriegen" weiß ich gar nicht, ich glaub aber eher nix. Ich frag ihn morgen mal, jetzt schläft er schon mit Dominik ;-)

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tagesschlaf - wie bekommt der Papa das Kind ans Schlafen?

    Zitat Zitat von virgin Beitrag anzeigen
    vielleicht ist gerade DAS oft der fehler?


    ich hab vieles versucht, war verzweifelt, genervt, müde. wie jede andere mama eben auch. wir hatten grosse probleme mit dem einschlafen (mit christians gings im 1. LJ so gut wie gar nicht). von daher ist meine obige frage eher theorie

    man liest halt oft (das auch oft in bezug aufs essen/füttern), je mehr aufriss man macht, umso schlimmer wird es. das übliche extrembeispiel: das kind, mit dem abends noch ne runde autogefahren werden muss, weil es nur noch im maxi cosi im fahrenden auto einschläft.
    n
    Ich unterschreibe das mal. In meiner Erfahrung habe ich gelernt, dass viele Versuche meist das Gegenteil bewirken. Egal um was es geht: Ein schreiendes Baby zu beruhigen, zum Schlafen zu bewegen, zu füttern oderoderoder. Je mehr ich versucht habe, dest schlimmer wurde es. Ich würde halt absolut nichts machen, was sich nicht auch bequem zu unangenehmen Zeiten, also z. B. mitten in der Nacht, machen lässt. Also z. B. mit dem Auto rumfahren würde ich nachs um 03 Uhr nicht, also mache ich es mittags auch nicht. Genauso verhält es sich bei mir mit sämtlichen Geräuschen wie Staubsauger, Fön, Waschmaschine usw. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Kind bekommt eine Brille - Was beachten? UD: #30
    Von Sutti im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 34
  2. Wie gewöhnt man ein Baby ans nackig sein?
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  3. Tagsüber im Bettchen schlafen - wie macht ihr das?
    Von maja.77 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 23
  4. Das Leben der anderen - Wie ist das mit der Stasi?
    Von Miwi im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige