Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ Stillproblem

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillproblem

    Ja, beide Kinder hatten diese Probleme, ich melde mich morgen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Deanta
    Ort
    Beringen, Schweiz
    Beiträge
    1.211
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillproblem

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    ich hab die BW (bzw. den warzenhof) mit daumen und zeigefinger zusammengedrückt (sodass das ganze länglich wurde - parallel zu seinem mund) - so konnte lukas das alles dann besser fassen und nach 2 tagen waren die beschwerden vorbei.
    So hab ich das auch gemacht, und zwar wenn Du Dein Baby mit der rechten Hand haelst, mit Zeigefinger und Daumen der linken Hand am Rand den Warzenhof der linke Brust von unten halten (wie ein "U"). Dann leicht zusammendruecken, damit die Brustwarze samt Warzenhof fuers Baby leichter zu fassen ist. Hier sind Bilder dazu:
    Deep Latch Technique at The Pump Station

  3. #13
    Eva
    Eva ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Eva
    Ort
    Nettetal
    Alter
    35
    Beiträge
    2.122
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillproblem

    Wenn deine Brustwarzen weiß sind kann es dann nicht auch Soor sein ?
    Justus hat auch den Mund nicht weit genug aufgemahct ich hab dann wieder gelöst und wieder das Spiel angefangen an der Unterlippe zu kitzeln bis der den Mund weit genug aufmacht dann das Kind schnell an mich gezogen.
    nach einiger Zeit aht er dann verstanden wie es geht.

  4. #14
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Stillproblem

    Huhu,

    das Problem war unser Problem im KH. Phil war einfach zu faul den WH mit in den Mund zu nehmen. ich habe dann auch immer weiße Brustwarzen bekommen,ich denke das es vom langen nuckel.

    Ich habe es so wie Sunrise gemacht,so hatte es mir meine Hebi gezeigt. Irgendwann hat er es dann gerafft,das das trinken dadurch auch viel besser klappt und es ging dann von alleine. Die weißen Warzen verschwanden dann auch von alleine und denn auch die Stillzeiten wurden kürzer.

    lg

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillproblem

    So jetzt habe ich etwas mehr Zeit.

    Marie und Anton konnten den Mund beide nicht weit genug öffnen und es war anfangs extrem schwierig und auch schmerzhaft sie zu stillen. Bei Anton habe ich erst sehr spät - bei Marie aus Erfahrung schon 2 Tage nach der Geburt - mit einer Bürstenmassage angefangen.

    Der Grund für das schlechte Öffnen des Mundes liegt häufig an der Lage im Bauch (in den letzten Wochen) und kann auch durchaus auf Kiefergelenksblockaden zurück zu führen sein. Das müsste dann allerdings eher osteopathisch abgeklärt werden. Manchmal ist auch beides notwendig.

    Die Bürstenmassage stimuliert die Muskeln und hilft den Kindern dabei, zu spüren, dass sie die Zunge nach unten und den Mund weit öffnen müssen, wenn sie trinken. In der Regel muss man die Massage mindestens so lange machen, wie die Kinder schon auf der Welt sind und dann ca. 3-5 Mal täglich. Immer vor dem Stillen und dann direkt anlegen.

    Also es geht so:

    Mit einer kleinen Bürste (es gibt spezielle Zahnbürsten dafür, die Du aber so wohl nicht bekommen wirst, also nimm eine ganz weiche Erwachsenenzahnbürste dafür) werden bestimmte Streichbewegungen am Kopf ausgeführt.

    1. An der Stirn von oben nach unten und zwar beginnst Du links und gehst dann in 5 Strichen nach rechts und kommst dann von rechst wieder zurück (5 Mal).

    2. Von der Stelle zwischen den Augen links über die Nase hinunter (5 Mal).

    3. Von der Stelle zwischen den Augen rechts über die Nase hinunter (5 Mal).

    4. Um das Ohr kreisen ohne abzusetzen - wichtig an der Schläfe beginnend und dann nach oben den Kreis bürsten (jede Seite 5 Mal)

    5. Von der Stelle unter dem Ohr bis zum Mund streichen (jede Seite 5 Mal)

    Dann direkt stillen, das Kind dabei mit der Warze an den Lippen stimulieren, wenn das Kind den Mund nicht gleich ganz öffnet, dann noch mal richtig absetzen und wieder stimulieren. Notfalls ein Mal schnell hochnehmen.

    Nach dem Stillen mit der Bürste das Kind "rasieren", also ein Mal unter und ein Mal über dem Mund jeweils zum Mund hinstreichen. Wichtig ist dabei, dass die Lippen herauskommen und einen "Kussmund" bilden.

    Am Anfang ist das alles etwas schwierig, aber man hat das ganz schnell heraus und or allem merkt man den Erfolg. Gerade wenn man es dann mal vergißt, merkt man den Unterschied zwischen dem Stillen mit und ohne Bürsten.

    Wenn man das Gefühl hat, dass es immer besser wird (also bei Euch schätze ich Mal in ca. 4-5 Wochen), kann man die Bürstenmassage langsam auslaufen lassen. D.h. ein paar Tage lang nur noch 3x täglich, dann nur noch 2x etc.

    Alles Gute und ich würde mich freuen von Dir zu hören, ob Du es ausprobieren magst und falls ja, wie gut Du es findest!

    LG
    Ulla

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Stillproblem
    Von Julia im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  2. Stillproblem... jetzt ist alles gut!*freu*
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 41
  3. Stillproblem (weiße, schmerzende Brustwarze) -- mit Lösung
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige