Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ⫸ Stillen und Stillprobleme

16.12.2017
  1. #1
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Hallo liebe Muttis,

    nachdem wir hier so einiges darüber gelesen haben, dachten wir, dass sich sicherlich einige von euch austauschen wollen und haben dafür hier ein Eckchen geschaffen.

    LG Euer Team


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Auf die Gefahr hin, dass ich euch damit nerve, aber wirklich in eurem Sinne: Ich möchte euch grade für diesen Themenbereich noch mal das Hebamme4u-Forum empfehlen. Das ist ein kostenloses Forum, in dem eine erfahrene Hebamme und sehr viele erfolgreiche Stillmütter (z.B. auch ich ) sich sehr viel Mühe geben, bei Stillproblemen und allen Fragen drumherum zu helfen.

    Ich z.B. hätte ohne Hilfe garantiert beim ersten Milchstau abgestillt oder im 19-Wochen-Entwicklungsschub geglaubt, dass ich nicht genug Milch hätte. So aber habe ich 8 Monate voll- und 13 Monate teilweise (zusätzlich zur Beikost halt, die mein Küken vorher auch nicht wollte) gestillt.

    Für alle, die glauben, ihr Kind ist so quengelig, weil es nicht satt wird (und alle anderen auch) empfehle ich das Buch \"Oje, ich wachse\" von Hetty van de Rijt. Oft liegt es nämlich nicht an dem omnipräsenten \"zu wenig Milch\", sondern an den Entwicklungsschüben, die alle Babys in bestimmten Altern durchmachen und die nichts mit dem körperlichen Wachstum zu tun haben.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hat hier niemand Probleme beim Stillen ? Na dann Glückwunsch.
    Meine Maus hat vor einiger Zeit gar nicht mehr an die Brust gewollt. Dann gings wieder. Vor drei Tagen hatte ich dann nen Milchstau, was ich aber wieder ganz gut im Griff habe, doch jetzt reicht die Milch nicht mehr.
    Brauche Tipps, wie ich den Milchproduktion wieder anregen kann. Pumpe schon neben dem Anlegen alle 2 Stunden oder so noch ab und trinke genügend Stilltee. Aber es hilft nicht wirklich. Hat noch jemand ne Idee?
    Danke schonmal.
    Viele Grüße
    Nicole

  4. #4
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich würde nicht abpumpen, sondern die Kleine direkt anlegen. Beim Pumpen kommt nie so viel Milch, als wenn du direkt stillst. Wenn du das Gefühl hast, dass die Milch nicht reicht, müsste sie doch öfter Hunger haben, oder? Still doch einfach nach Bedarf, dann reguliert sich das von selbst.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Molly:
    Als ich \"Probleme\" hatte, gab es die Rubrik noch nicht...

    Lenchens Vorschlag wollte ich auch schreiben!

    Einfach nach Bedarf anlegen. Meine Stillberaterin sagte immer, dass es mehr bringt, als eine Pumpe, denn durch das Anlegen werden Hormone ausgeschüttet, die durch das Pumpen nicht produziert werden.

    Die Nachfrage regelt das Angebot. Ein paar Tage musst du durchhalten, dann wird es sicher besser!

    Ansonsten würde ich auf einen Wachstumsschub tippen... und dazu \"o je, ich wachse\" empfehlen.

    Ganz lieben Gruß,

    Marina, die jetzt schon weiß, dass sie das nächste Kind stillen wird und es hofft, dass es besser klappt

  6. #6
    Zebra
    Gast

    Standard

    Kann eingentlich eine von Euch ein gutes Stillbuch empfehlen? soll man das schon vor der Geburt lesen? Ich danke mal schon.
    Habt ihr euere Brustwarzen auf das stillen vorbereitet?

    Zebra

  7. #7
    Summersun
    Gast

    Standard

    Hallo Zebra,

    ich kann das Buch vo Hannah Lothrop empfehlen das ist echt super...
    es ist sehr Umpfangreich und super interessant Habammen schwören darauf das ist Quasi die Bibel der Stillbücher!!

    Lg
    katrin

  8. #8
    Senior Mitglied
    Ort
    Osnabrück
    Alter
    37
    Beiträge
    2.733
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Original von Summersun:
    Hallo Zebra,

    ich kann das Buch vo Hannah Lothrop empfehlen das ist echt super...
    es ist sehr Umpfangreich und super interessant Habammen schwören darauf das ist Quasi die Bibel der Stillbücher!!

    Lg
    katrin
    Das kann ich komplett unterschreiben :super:!!!

    *Das Stillbuch* von Hannah Lothrop ist auch schon in der Schwangerschaft zu empfehlen, dort stehen viele wichtige und interessante Tipps drin.
    Ich bin sehr froh, dieses Buch zu haben. Es hat mir, besonders in der Stillkrise in den ersten 7 Wochen, sehr geholfen.
    Die ISBN Nummer lautet: 3-466-34210-4

    Viele Grüße,
    Simone

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    vielleicht könnt ihr mir helfen:

    Meine kleine Tochter ist nun zwei Wochen alt und mein absoluter Sonnenschein

    Allerdings macht mir das Stillen große Sorgen und Probleme und ich bin inzwischen schon so weit, dass ich nicht mehr will ;(

    Schon in der Klinik hat das Stillen nicht geklappt, daheim mit der Hebamme hat es dann aber dank Stillhütchen hingehauen.
    Aber das Ansaugen tut mir sooooooooooooooo höllisch weh, ich weine wirklich jedes Mal dabei ;( Ich habe zwar gehört, dass es besser werden soll, aber bisher Fehlanzeige. Meine linke Brust hat sogar schon geblutet. Jetzt trage ich zum Schutz auch noch Zinnhütchen.

    Aber ich habe jedes Mal wieder Angst vor dem Stillen und sehe ständig auf die Uhr. Das kann es doch auch nicht sein. Mir nimmt das so viel Freude an meinem Baby
    Mein Problem ist, dass ich es mir nicht verzeihen würde, wenn sie wegen der Flaschennahrung später Allergien bekommen würde...

    Ging es jemanden schon ähnlich?

    Liebe Grüße,
    angelina

  10. #10
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Liebe Angelina,
    Also, wenn du dich schon innerlich verkrampfst, wenn du nur dran denkst, dass bald wieder stillen dran ist, dann ist das sicher hinderlich.
    Mache es dir möglichst bequem, trinke viel, damit die Milch gut läuft und setze dich nicht selbst unter Streß.
    Es ist weder dir noch deiner Tochter geholfen, wenn du trotz Schmerzen und Co. partout stillen willst.
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir natürlich versichern, dass die Schmerzen weniger werden. Vielleicht setzt du dir selbst ein Ultimatum ... so 1 Woche vielleicht noch probieren, wenn es sich nicht bessert, solltest du vielleicht abstillen?!

    Noch ne Idee: Vielleicht saugt deine Kleine am Anfang auch soo heftig, weil sie so ausgehungert ist. Wenn du sie häufiger anlegst, \"nimmt sie den Mund vielleicht nicht so voll\".

    LG blugirl, die keineswegs ein Stillgegner ist (stille meinen Kleinen immer noch, aber ohne Probleme)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stillen und Arbeiten
    Von claudi181 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  2. Antibiotikum und Stillen
    Von jumi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Stillen und Vitamin-C?
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 4
  4. Abnehmen und stillen
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  5. Stillprobleme...
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige