Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: ⫸ Stillen oder nicht stillen???

11.12.2017
  1. #21
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Gerade weil du ja Emily schon so gern stillen wolltest, würde ich es nochmal versuchen. Du hast doch nichts zu verlieren! Entweder es klappt, dann ist es gut und wenn nicht, dann ist es auch gut.
    Evan hat auch immer ewig gebraucht, teilw. 40 min oder mehr 10 Tage nach der Geburt war ich dann nochmal bei einer Stillberaterin im KKH (meine Hebi war da nicht so fit in dem Thema) und die hat mir noch einige gute Tipps gegeben. Erst ab da hab ich es richtig genießen können.
    Bei Enya kam der Milcheinschuss (dank ambulanter Geburt) schon nach 1,5 Tagen und war auch gar nicht so heftig, wirklich angenehm. Da lief es von Anfang an ohne Probleme (bis heute).
    Gib euch noch eine Chance, Jessi, ohne dich dabei unter Druck zu setzen.

    Alles Liebe
    Andrea


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    An eine Stillberaterin hab ich noch nicht gedacht. Da werde ich auf alle Fälle eine suchen und mich mal mit ihr unterhalten.
    Meine FÄ sprech ich beim nächsten Termin auch nochmal drauf an.
    Guter Plan! Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einer Stillberaterin gemacht, die ich hier gefunden hatte:
    http://www.afs-stillen.de/front_content.php?idcat=69
    Ich habe damals nur mit ihr telefoniert, aber sie machen oft auch Hausbesuche. Oder du gehst mal zu einer Stillgruppe, falls du eine in deiner Nähe findest.

    Dein völlig fehlender Milcheinschuss klingt schon ungewöhnlich, das würde ich wirklich abklären lassen. Eine Stunde lang pumpen klingt für mich allerdings auch nicht nach dem richtigen Weg. Ohne Fachfrau zu sein - soweit ich weiß, wird die Milchbildung eher durch kurzes, häufiges Stillen/Pumpen angeregt als durch so lange Pumpsessions. Eine Stunde lang - da quält man sich doch wirklich!

    Ich drücke dir die Daumen, dass du kompetente Hilfe findest. und wenn es dann doch nichts wird mit dem Stillen (aus welchem Grund auch immer), weißt du ja schon, dass dein Kind auch mit Flasche groß wird. Es klappt im Leben und insbesondere mit Kindern halt nicht immer alles so, wie man es gerne hätte und plant. Das musste ich mit meinen beiden Kaiserschnitten ja auch schon feststellen. Hauptsache, man kann seinen Frieden mit dem Weg machen, den man geht.

  3. #23
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Probieren ja, aber nicht übers Knie brechen. So mach ich es diesmal. Wobei es bei Felix ganz furchtbar war am Anfang. Lag aber daran, dass sein Zungenbändchen zu kurz war und er die Zunge nicht rausstecken konnte. Als das behoben war, ging es besser.
    Aber geliebt habe ich das stillen nie.

    Von daher würde ich in Deinem Fall, vorher abklären ob das so sein kann (fehlender Milcheinschuß) und dann probieren. Wenn nicht, dann auch gut. Dann wird noch ein witeres Kind mit der Flache groß.

    Professionelle Hilfe würde ich aber immer wieder in Anspruch nehmen!!! = Stillberatung.

    Sille

  4. #24
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Eine Stunde lang pumpen klingt für mich allerdings auch nicht nach dem richtigen Weg. Ohne Fachfrau zu sein - soweit ich weiß, wird die Milchbildung eher durch kurzes, häufiges Stillen/Pumpen angeregt als durch so lange Pumpsessions. Eine Stunde lang - da quält man sich doch wirklich!
    DAS dachte ich auch ...

  5. #25
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Mir gings leider ähnlich wie Dir. Bevor Marvin zur Welt kam war für mich klar das ich stillen will und werde. Ich hatte mit nie Gedanken gemacht das es aus irgendwelchen Problemen nicht klappen könnte. Marvin kam in einem stillfreundlichen Krankenhaus zur Welt. Alles schön und gut, Marvin kam zur Welt, hat gleich an der Brust gesaugt und es hat danach ausgesehen als würde alles wunderbar klappen. Angedockt hat er ohne Probleme, er hat gesaugt und gesaugt und nach dem stillen gebrüllt und gebrüllt. Ich hatte einfach zu wenig Milch und mein Sohn Hunger ohne Ende. Die Krankenschwestern und Hebammen hatten jede Menge Ratschläge, ich hab Stilltee getrunken, immer wieder angelegt, hab mir auch mal ein Gläschen Sekt gegönnt, Malzbier getrunken usw. Es hat nichts geholfen und so mußte ich noch im Krankenhaus anfangen zuzufüttern. Daheim wars nicht anders, erst hat er 45 Minuten gestillt und dann hat er noch nee Flasche gebraucht. Nach 4 Wochen war ich völlig entkräftet und hab abgestillt. Zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen und war auch traurig, aber bald gings mir besser.

    Bei Corvin wollte ich es trotzdem nochmal versuchen. Er kam mit ner Lungenentzündung zur Welt, kam auf die Intensivstation, bekam dort gleich die Flasche. Ich hab dann abgepumpt, aber leider hat es auch wieder nicht gereicht. Auch hier hab ich alle Ratschäge befolgt, hab auch Globulis zur Milchbildung genommen usw. Es hat nichts geholfen. Corvin wollte mir auch gar nicht an die Brust, er war zu schwach und hatte sich auch schnell an die Flasche gewöhnt. So hab ich daheim noch 5 Wochen gepumpt, aber im Wechsel eine Flasche Muttermilch und eine Flasche Pre-Nahrung gegeben. Es war okay, ich hatte mich nicht mehr so unter Druck gesetzt wie bei Marvin, aber als mein Mann wieder zur Arbeit ging war es für mich nicht mehr tragbar mit Marvin und Corvin noch zusätzlich alle 3 Stunden an der Pumpe zu sitzen. Und ich habe dann ruhigen Gewissens abgestillt.

    Ich würde Dir raten es nochmal zu porbieren, Dir aber auch gleich klar zu machen, falls es nicht klappt das Du ruhigen Gewissens abstillen kannst. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja jetzt?

  6. #26
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    ich kann auch sagen das es beim zweiten kind viel besser geklappt hat. aber das würde ich nur so unterschreiben weil das erste kind die vorarbeit geleistet hat bzw der körper schon produziert hat.und man ist beim zweiten kind auch viel entspannter weil man nun viel besser weiss wie das geht.
    ich würde dir raten dich schon jetzt an eine gute hebamme besser noch stillberaterin zu wenden. ich glaub du bist auch so der homöopatische typ oder? dann kannst du vorher auch noch globulis nehmen - lass dich beraten!oder auch andere fördernde sachen. mach dich aber nicht zu fuchsig und krieg aus deinem kopf raus das du stillen MUSST weil du es willst. stillen ist echt ne kopfsache. sieht man ja dadran das bei mir damals schon was rausgelaufen ist ohne das joana hunger hatte und ich nur ein kind schreien gehört habe. lasst euch viel zeit. ich glaub man kann bis zu 6 wochen nach geburt noch anfangen zu stillen. du hast also viel zeit. das kind wird bis dahin nicht verhungern und in der ersten 3-4 tagen sowieso nicht. das wird schon .

  7. #27
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Danke noch mal an alle anderen fürs Mutmachen und Eure Meinungen.

    Ich werde mir auf alle Fälle nach Ostern eine gute Stillberaterin suchen und beim nächsten Termin meine FÄ drauf ansprechen ob da eventuell was genetisches vorliegen könnte und ob man das irgendwie feststellen kann.

    @Maike: Ja, Homöopathie käme in Frage für mich. Wäre also ein guter Ansatz!

    Liebe Grüße, Jessi

  8. #28
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Hallo Jessi,
    mir gings mit Ann-Kathrin auch nicht besser ich habe sie im Kh angelegt sie hat sofort angedockt und ich freute mich das es so wunderbar klappte sie hat pro Brust 45 min gesaugt ist dabei immer eingschlafen und kam dann nach 1-1,5 Stunde wieder weil sie Hunger hatte. Einmal in der Nacht saß ich im Bett und mir taten die Brüste weh weil sie ja eigentlich dran war mit Stillen (4 Stunden waren dazwischen) als ich dann ins Kinderzimmer rein bin um sie zu holen lag sie friedlich in ihrem Bettchen und schlief da meinte ich zu der Schwester komisch eigentlich müsste sie doch Hunger haben sie dann so nee sie hat vor 30 min ein Fläschen bekommen, was war ich sauer und habe da getobt wie es machen könnten es steht doch am Bettchen " Mutter stillt ". Am nächsten Tag sind wir dann nach Hause entlassen worden .Es war ein Sonntag .
    Am Montag kam meine Hebamme zu uns nach Hause und ich erzählte ihr das Ann-Kathrin immer einschläft und alles 1 -1,5 stunden dann wieder kommt das kann doch nicht sein sie hängt ja nur noch an meiner Brust.
    Ich habe dann ihre Tips befolgt (Stilltee usw) und nach 3 Tagen haben wir habe ich mal abgepumpt und es kamen nur ca 10 ml aus jeder Brust das war viel zu wenig.

    Tagsüber habe ich sie dann gestillt und noch zugefüttert aber wir wurde das alles zuviel und so habe ich nach 6 Wochen aufgegeben .


    Bei Maximilian und Fabian habe ich auch wieder gestillt und es klappte viel besser und so ahbe ich Maximilian 3,5 Monate gestillte und Fabian fast 5 Monate .


    Natalie hatte bei Chris auch Probleme und sie hat 3 Wochen abgestillt .
    Bei Neele hat sie es wieder versucht und hat dann 12 Monate gestillt,
    Und Casey stillt sie jetzt auch wieder und es klappt es .

    Also ich an deiner stelle würde es aufjedenfall versuchen wenn es nicht klappt dann hast du es wenigstens probiert und gut ist,
    Ich wünsche Dir das Du diesmal stillen kannst.

    LG
    Manu

  9. #29
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    Öhm, nur mal so für's Protokoll: In den ersten Lebenswochen alle 1,5 Stunden zu stillen ist vollkommen normal. Nicht wundern, einfach machen, Kind weiß in der Regel, was es tut

  10. #30
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen oder nicht stillen???

    alle 1,5 Stunden stillen kann ein 8 Monate altes Baby auch gut.

    Jessi, Du hast ja schon viele Tipps bekommen, die mag ich nicht alle wiederholen. Ich wünsche Dir nur einfach, dass es diesmal klappt und du ganz unvoreingenommen und ohne Angst ans Stillen gehen kannst.

    Liebe Grüße Tanja

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 137
  2. Stillen bis ein Jahr oder Folgemilch??
    Von Isabel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  3. Stillen - Was sollte ich nicht essen?
    Von Molly25 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige