Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: ⫸ Stillen nach Bedarf !?

13.12.2017
  1. #11
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Ihr hattet noch nie wunde BW????? Also, ich war ja am Dienstag bei einem Stillabend mit Lana und sie ist richtig angelegt. Sie nimmt auch schän die ganze Warze in den Mund, aber meien BW sind anscheinend sehr empfindlich... Ist bei mir auch Tagesformabhängig glaub ich langsam. Heute tuts echt sauweh, gestern hab ich noch gedacht: Super, da schmerzt nichts.

    Sollte ich morgen aber noch immer Schmerzen haben kommt eineStillberaterin vorbei und schaut sich das mal an. Bis dahin hat der schwarze Tee und die Salbe hoffentlich geholfen.

    LG, Mirism


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Doch doch, ich habe immer noch öfter mal wunde Brustwarzen - und jetzt beißt Anton hin und wieder auch mal rein...

    Also es ist so, dass es ungefähr 6-8 Wochen (hormonelle Umstellungen) dauert, bis das Stillen sich richtig gut eingespielt hat. Bei schwierigen Stillstarts kann es auch noch länger dauern - aber dann wird es in der Regel viel besser.

    Wirklich, ich konnte es kaum glauben, aber bei mir war es auch so. Wir hatten so nen blöden Stillstart, wunde BW, 2 Brustentzündungen, Dauerschmerz beim Stillen (über Wochen!) usw. Aber es ist wirklich viel viel besser geworden und die Stillbeziehung ist einfach nur schön!

    Wie lange stillst du denn bei einem Mal stillen? Meine Hebi meinte, dass frau max. 20 Min. auf einer Seite stillen soll, lieber kürzer. Und dann eben mindestens 1,5 -2 Std. pausieren.

    LG
    Ulla

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Liebe Miriam,

    Du Arme... wie geht's Euch heute?

    Auf das "Stillen genießen" warte ich auch immer noch, und dabei hatten wir nie Stillprobleme, keine wunden Brustwarzen, keine Brustentzündung, ja, sogar keine Tendenz zum Dauernuckeln oder sonst was. Ich glaube, Emma ist einfach zu verfressen, um in meiner Brust etwas anderes als eine Milchquelle zu sehen.

    Wenn Emma unkonzentriert trinkt oder bloß herumnuckelt, hilft eigentlich immer ein Positionswechsel. Für das Saugbedürfnis zwischendurch bekommt sie den Schnuller. Letzteren hat sie zwar erst nach ein paar Wochen akzeptiert, aber mag sie ihn.

    Ich drück Dir die Daumen, dass die Dinge rasch einfacher werden.

    Liebe Grüße
    Snukki

  4. #14
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    Wie lange stillst du denn bei einem Mal stillen? Meine Hebi meinte, dass frau max. 20 Min. auf einer Seite stillen soll, lieber kürzer. Und dann eben mindestens 1,5 -2 Std. pausieren.

    LG
    Ulla
    Das ist dann aber kein stillen nach Bedarf mehr.
    Was wenn das Kind schubt und öfters kommt? Was wenn das Kind aber einen anderen Rythmus hat? Länger brauch zum Stillen, dann nicht satt ist weil es vorher weggenommen wird dann aber erst in 1,5 h wieder dran darf? Solche pauschalen Lösungen können nicht für alle passen, deshalb sollte man sie so gar nicht aussprechen.


    Stillen ist für alle ein Lernprozess und am Anfang habe 80% der Frauen Probleme, ich selbst kann es erst so seit ca. 2-3 Monaten genießen ohne mir Stress zu machen.

    Übringens macht ihr mit den Cremes die BW auf Dauer nur weicher, auch nicht die Lösung, lieber sparsamer damit umgehen. Die BW muss sich erst an den Dauergebrauch gewöhnen und das geht beim einen schneller beim andern dauert es länger.

  5. #15
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Hallo sunrise,

    ich hatte die ersten 5 Wochen auch ganz wunde warzen und luisa war auch richtig angelegt. Die warzen müssen sich halt erst daran gewöhnen und meistens dauert das so 5-6 wochen. aber danach wurde es schlagartig besser. Ich wollte auch nicht mehr und hab mehr als einmal mit dem gedanken gespielt, abzustillen.
    Aber es wird.

    Lg Isis

  6. #16
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    @Gänseblümchen: ja, es ist auch eher als Grundsatz zu verstehen, natürlich gibt es auch Ausnahmen, die gemacht werden müssen.

    Ich glaube das Anliegen meiner Hebi war, dass ich (bzw. ihre Frauen) mich nicht zu sehr verausgaben. Sie meinte, dass das Dauerstillen eben häufig zu Erschöpfung und in der Folge zu Milchstau etc. führen kann.

    Meine Hebi ist absolut für Stillen nach Bedarf und kennt sich wirklich gut aus. Mir hat ihre Aussage insofern geholfen, als das ich dachte, man muss eine Stunde lang stillen, um dann in einer Stunde wieder zu stillen. Und das war echt zu heftig für mich.

    LG
    Ulla

  7. #17
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Wow...ich dachte wunde BW kommen echt von falschen Anlegen...ich hatte da *aufHolzklopf* noch nie Probleme.

    Und Finn ist ein Genießer...er nuckelt sehr sehr gerne...aber mir hat es bislang noch nichts gemacht...gut, ich habe in kurzer Zeit wahnsinnig viele Bücher gelesen, aber sonst *g*?

    Von den max 20 min halte ich nichts...manchmal kommt der Milchspendereflex erst später, wenn das Kind nicht fester saugt und dann hatte es gar keine Zeit die dickere Hintermilch zu trinken und satt zu werden. Und mindestens 2 Stunden Abstand...hmmm...ich glaub auch nicht, das das bei jedem Kind passt. Nach Bedarf heißt für mich...immer wenn er will. Manchmal will doch ein Kind 4 Stunden nicht trinken, weil es schläft, alles spannend ist oder so...und dann wieder alle Stunde (so wie jetzt) weil es zahnt...müde oder so was ist. Und manchmal trinkt es soo kurz, da ist doch klar, das es bald wieder will.

    Nur ist da halt die Frage, ob die Frau das kann...also akzeptieren, das es nicht nur Ernährung ist, jedes Kind sein eigenes Tempo hat....usw.

    So im Gegensatz...ich fand das Stillen von Anfang an toll (ok...Brustentzündung ausgeschlossen...aber selbst das ging mit Quark, Salbeitee (ich hatte zu viel Milch) und Wadenwickel weg...)...Finn kam ja gleich ins KH und ich hatte ihn nach der Geburt nicht lange...ich find die Nähe unbeschreiblich...wie er mich anschaut...und angrinst...zum Verlieben!

    LG

    Amelie

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Liebe Sunrise,

    ja, das ist nicht einfach! Also, wunde Brustwarzen hatte ich auch ab und zu, das ist echt unangenehm (und wir hatten keinen Stillfehler oder so, sondern meine BW waren wohl einfach etwas empfindlich). Mir hat da immer supergut geholfen: etwas Honig mit Teebaumöl mischen und drauftun, einige Zeit einziehen lassen, dann vorsichtig mit warmem Wasser abwaschen.

    Zum Dauerstillen: Kannst du Lana irgendwie beim Stillen wachhalten? Das hatte mir meine Hebamme empfohlen, z. B. ein bisschen an den Füßen kitzeln oder zum Stillen auch nicht ganz so warm anziehen, denn sie hat ja beim Stillen noch zusätzlich deine Wärme; und oft ist es dann einfach so muckelig warm, dass die Kleinen schläfrig werden.

    Ich drücke dir fest die Daumen, dass Lana sich bald mit weniger-Zeit-an-deiner-Brust zufrieden gibt!!!

    LG
    Vihki

  9. #19
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    @Gänseblümchen: ja, es ist auch eher als Grundsatz zu verstehen, natürlich gibt es auch Ausnahmen, die gemacht werden müssen.
    Es ist aber gefährlich solche Aussagen zu machen, die dann von den Frauen an andere weiter gegeben werden, damit verbreitet sich der Mythos des 2h-Abstandes der einfach Kontraproduktiv ist. Bei manchen klappt es so zwar besser, aber ich würde mal behaupten dass die Mehrheit einfach besser fährt wenn man die Uhr völlig außen vor lässt, überhaupt nicht schaut wann man wie oft und wie lange stillt, dann macht man sich keinen Stress ob zuviel oder zuwenig, sondern lässt das Kind bestimmen wann es Hunger hat und wie lange es trinken will.

    Sicher gibt es Dauerstiller, Helena hing mir am Anfang auch nur an der Brust, aber das ist eine doch recht kurze Zeit, irgendwann werden die Zwerge mobiler und dann ist man froh wenn sie überhaupt trinken und sich nicht durch alles ablenken lassen.

    Stillen nach Bedarf bedeutet nicht nach der Uhr zu gehen, also auch kein 2h-Abstand auf Biegen und Brechen einzuhalten und das Kind mit Schnulli und Finger abzulenken.

    @Vihki bei Honig mit Teebaumöl muss man aber ganz gut drauf achten dass nichts an der Brust zurück bleibt wenn das Kind dann andockt. Sowohl Honig als auch Teebaumöl sind für Babys gefährlich.

  10. #20
    Senior Newbie
    Ort
    Niederbayern
    Alter
    41
    Beiträge
    153
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen nach Bedarf !?

    Hallo!

    Ich stille auch - mein 2. Kind - und auch dieses Mal war es anfangs anstrengend und v.a. in den Phasen, in denen sie so oft wollten, fühlte ich mich oft wie eine Kuh. Aber: ES GEHT WIRKLICH VORBEI!!!!
    Ich hatte sowohl bei Greta als auch jetzt bei Lotta anfangs wunde Brustwarzen und das kam davon, dass ich sehr hellhäutig bin und da die BW einfach meist empfindlicher sind als z.B. bei Dunkelhaarigen.
    Glücklicherweise waren meine beiden sehr schnelle Trinker. Mir wurde auch geraten, dass ich Lotta mindestens auf jeder Seite 15 Minuten stillen soll, denn da käme erst die Hintermilch. Sie war aber nach 10 Minuten schon fertig und hat trotzdem flott zugenommen. Da muss sie wohl genug erwischt haben...
    Was ich damit sagen will: Verlass dich auf dein Bauchgefühl! Ich weiß, das ist v.a. beim ersten Baby sehr schwierig, weil man so unsicher ist und jeder einem so viele Dinge sagt, von denen er behauptet, dass sie hundertprozentig stimmen...
    Du wirst es schaffen!

    LG, Caro, die ihre Greta 8 Monate gestillt hat (dann wollte sie nicht mehr) und Lotta auch schon 7 Monate stillt (und die will bestimmt noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiel länger) und auch immer noch wieder Phasen hat, wo sie nicht mehr stillen mag

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stillen nach Kaiserschnitt
    Von linchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  2. Welche Milch nach dem Stillen?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Stillen nach Plan oder nach Bedarf?
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 52
  4. Ernährung nach dem Stillen was wann wie
    Von Rusky im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige