Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14
Ergebnis 131 bis 138 von 138

Thema: ⫸ Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

08.12.2016
  1. #131
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    35
    Beiträge
    18.271
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen

    @Jill: Es gibt tatsächlich Mütter, die einem direkt ins Gesicht sagen, dass man keine gescheite Mutter-Kind-Beziehung aufbauen kann, wenn man nicht stillt. Und das gehört noch zu den netteren Dingen.
    Ja, es gibt immer ein paar Pfeifen, die einen anblöken, egal was man macht.
    Umgekehrt aber genauso: Ich habe ja recht lange gestillt und ihr dürft mir glauben, dass es auch da sehr verletzende Kommentare gibt, die einem um die Ohren gehauen werden können. (Und wir sprechen hier nicht davon, dass ich in der Öffentlichkeit gestillt hätte, nein, ich habe nur auf die Frage geantwortet, ob ich denn "IMMER NOCH" stille).
    Aber ich sehe diesen "permanenten Rechtfertigungsdruck" nicht, von dem einige sprechen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #132
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    43
    Beiträge
    12.221
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Ich würde behaupten, weil ihr Stillerinnen immer noch in der Überzahl seid und die naturgegebenen besseren Argumente auf eurer Seite habt.

  3. #133
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    35
    Beiträge
    18.271
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Es kommt halt auch immer sehr auf das persönliche Umfeld an. Meine Mama zum Beispiel, selber Kinderkrankenschwester, und zwar in der Zeit ausgebildet, als Stillen eben was für Ökos war und fast belächelt wurde. Sie selber hat es dann 10 Jahre später bei mir doch kurz probiert (der Trend ging langsam wieder in die andere Richtung), "ging aber nicht weil Brust zu flach und außerdem hast du mich dauernd gebissen" und es dann gänzlich als umständlichen Blödsinn abgehakt. Entsprechend war ihre Meinung dazu, umsomehr als ich in der ersten Zeit ja auch so kämpfen musste. Da hat sie echt den Kopf über mich geschüttelt ("bei manchen Frauen geht das halt nicht, lass das doch jetzt...") und mit ihr der Rest meiner Familie. Deshalb sehe ICH das vielleicht mehr aus der anderen Richtung...

  4. #134
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    8.937
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Ich würde behaupten, weil ihr Stillerinnen immer noch in der Überzahl seid und die naturgegebenen besseren Argumente auf eurer Seite habt.
    Als Stillmama hat man immer noch den Vorteil sagen zu koennen, dass man seinem Kind die weltbeste Nahrung gegeben hat. Egal wie lange man stillt...
    Wer ein Kind mit Ersatznahrung ernaehrt, wird immer jemanden treffen, der einem direkt sagt, dass es nicht das beste fuers Kind ist. Warum auch immer, und wenn man sich dann auch noch freiwillig dafuer entscheidet und keine Stillschwierigkeiten etc. hat, die man als Grund angeben kann, hat man sowieso verloren.

  5. #135
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Also, was ich im Nachhinein immer noch ganz schlimm finde, sind solche Aussagen wie: bei den allerwenigsten Müttern hat das Scheitern des Stillens körperliche Ursachen, meistens ist es psychisch bedingt oder wenn es nicht geklappt hat, dann hat sich die Mutter einfach nicht genügend bemüht oder aber zu sehr unter Druck gesetzt. Wegen solcher Aussagen habe ich mich damals mit Linus wirklich etwas minderwertig gefühlt, weil ich es nicht geschafft habe, und ich kann Euch sagen: ich habe mich bemüht! Wochenlang. Ach so, wahrscheinlich habe ich mich dann eben zu sehr unter Druck gesetzt! Aber Dinge wie: jede Frau kann stillen, zu wenig Milch gibt es nicht usw. usw. werden einem ja schon in der Schwangerschaft eingetrichert, da kann man sich ja nur gescheitert fühlen, wenn es dann tatsächlich nicht klappt. Deshalb wundere ich mich glaube ich auch immer noch über Frauen, die nicht stillen, denn nicht Stillen können gibts ja nicht - auch wenn ich es anders erlebt habe.

    Wahrscheinlich habe ich diesmal auch deshalb so darum gekämpft zu stillen, auch wenn es diverse Probleme gab, denn ich war tatsächlich stolz darauf, dass ich diesmal stillen konnte. Die Selbstverständlichkeit kam bei mir erst nach Monaten. Der wichtigste Grund für mich zu Stillen ist übrigens, dass ich es sehr schön finde und tatsächlich auch sehr innig, Erwägungen zum Thema Allergieprävention u.ä. sind für mich eher zweitrangig. Wahrscheinlich weil ich schon ein allergiefreies, immunstarkes Flaschenkind habe. Und eine innige Beziehung habe ich zu Linus auch, die kommt nicht allein durchs Stillen. Dass ich das Stillen mit ihm nicht genießen konnte, finde ich trotzdem traurig.

  6. #136
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    35
    Beiträge
    18.271
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    @ anneli: Das läuft ja beim Kinderwunsch haargenauso. "Das kann ja nicht klappen, so wie ihr euch unter Druck setzt"; "Bei mir hat es GRADE geklappt, als ich mich endlich locker gemacht habe"... Mag alles stimmen, aber dieses Wissen macht einen nur noch unentspannter, wenn man sich eben grade mitten im Hamsterrad befindet...

  7. #137
    aufsteigendes Mitglied Avatar von maja.77
    Ort
    NRW
    Alter
    39
    Beiträge
    1.480
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Hallo Linchen,

    meine Stillerfahrung bei Tim war ziemlich ähnlich derer deiner Freundin beim ersten Kind. Ich wollte stillen, habe alles mögliche probiert, und es hat am Ende doch nicht geklappt. Kaum bzw. keine Milch. Und ein anfangs sehr schwaches Kind, dazu ein zu kurzes Zungenbändchen, auf das wir am Ende (nach 2,5 Monaten) den Still-Misserfolg geschoben haben.

    Beim zweiten Kind, dachten wir uns, wird alles anders. Ich bin mit dem festen Glauben in der Schwangerschaft gegangen, dass es diesmal sicher klappen wird. Anna hat auch kräftig gesaugt, viel besser als Tim. Die Anleitung in der Klinik war super (hatten extra woanders entbunden als beim ersten Kind). Ich bin sogar extra länger dort gebleiben, um mit Hilfe der Stillberaterin den Anfang zu meiszern, und zu Hause hat mich die Hebi dann weiter unterstützt. Doch leider auch hier: kaum bz. keine Milch.

    Kurzum: Ich gehöre wohl zu den 5% der Mamis, die nicht stillen können. Anfangs habe ich sehr darunter gelitten, habe mich nicht komplett als Mutter gefühlt. Aber ich weiß, dass ich alles versucht habe, und dieses Wissen und die Gespräche mit der erfahrenen Hebamme und mit der Stillberaterin haben mir sehr geholfen.

    Warum will deine Freundin es nicht wenigstens probieren?

    Ich habe immer neidisch die Mamis beim Pekip beäugt, die einfach nur die Brust auspacken mussten, während ich erst mit Flasche, Pulver und Thermoskanne(n) hantieren musste...

    LG
    maja

  8. #138
    Inaktiv
    Ort
    RLP
    Alter
    41
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Eine Freundin hat sehr schnell abgestillt - sie hatte einfach ein unstillbares Verlangen danach, ihren Körper für sich zu haben, wieder machen und essen zu können, was sie will. Sie hat bereits die Zeit der Schwangerschaft als sehr belastend empfunden.

    Sie war auch von einem schlechten Gewissen geplagt - aber sie konnte irgendwie nicht anders - sie war eine stillende, unglückliche Mutter und wollte das ändern.


    Außerdem gibt es tatsächlich mehr Fläschchen-Mamas, die tatsächlich nicht stillen können als man denkt ... da bin ich fest von überzeugt - genau wie es zu viele Hebammen gibt, die so unglaublich stillfreundlich sind, dass es den Frauen echt schlecht geht ... das habe ich in letzter Zeit einfach viel zu oft gehört.
    Gruß, Sahra

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14

Ähnliche Themen

  1. Stillen oder nicht stillen???
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  2. Unser Kirchenheft, fast fertig - Eure Meinungen
    Von Anna13 im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 7
  3. Eure Meinungen ...
    Von *Mel* im Forum Eheringe
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2016 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige