Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 138

Thema: ⫸ Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

15.12.2017
  1. #101
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Off-Topic:

    @ Danie
    voll süßes Bild von deiner Maus in der Signatur


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #102
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    @sunrise
    es sind nicht immer nur psychische gründe. es können auch körperliche sachen reinspielen, wie ich selbst erfahren mußte.

    ich klinke mich aber jetzt hier raus, weil ich für mich jetzt merke, dass ich anfange mich zu rechtfertigen.

    lg kristin

  3. #103
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Dani

    Ja in Brasilien,auch total bescheuert!

  4. #104
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Kristin

    Das hab ich doch auch gar nicht behauptet


    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen

    Es gibt nur ganz wenige Frauen die aus physiologischen Gründen nicht stillen können , der Rest hat die Blockade eher psychisch. Da sollte angesetzt werden um den Frauen zu helfen und ihnen zu einer gut funktionierenden Stillbeziehung zu verhelfen.

  5. #105
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Ich verstehe schon, was Ellen und Jill meinen, und diese von euch beschriebenen Gedankengänge meinte ich auch nicht mit Schubladendenken.

    Solche Gedankengänge sind wohl normal, aber irgendwie auch "gefährlich", weil man schnell zu einer gewissen Überheblichkeit kommen kann. Da schließe ich mich selbst nicht aus.

    Jede von uns tut das für sie Beste für ihr Kind und nimmt an anderen Müttern natürlich das wahr, was man selbst eben ganz anders machen würde oder eben macht. Und wenn dieser Mutter dann irgendetwas nicht gelingt, kommen automatisch die Gedanken "siehste mal, hätteste mal" und man fühlt sich bestätigt. Deshalb diskutieren wir in diesen Themen wahrscheinlich auch so viel rum, weil wir alle unsere Bestätigungen aus unseren kleinen Erziehungserfolgen ziehen. Irgendwie kriegen wir alle doch unsere Kinder super groß, und man will sich selbst auf die Schulter klopfen und sagen, dass man es genau richtig gemacht hat.

    Ich habe zwei Bekannte, die beide echt lange und sehr intensiv gestillt haben. Ich habe von ihnen alle Vorträge gehört über Immunstärkung durch Muttermilch, niedrigeres Allergierisiko und sogar die neueste Erkenntnis, dass angeblich die Lungen von gestillten Kindern besser reiften und widerstandsfähiger seien. Zufälligerweise sind genau diese beiden Kinder leider sehr kränklich, das eine (jetzt 3,5 Jahre alt) muss jetzt auch irgendso eine Langzeittherapie zum Aufbau des Immunsystems machen, das andere (4 Jahre alt) kriegt so langsam jede Allergie, die ein Kind haben kann. Beide leiden unter spastischer Bronchitis. Und das erste, was mein Mann dazu sagte, war: "Aha, siehste, hat denen ihre Stillerei auch nichts genutzt, UNSERE Kinder sind kerngesund und ohne Allergien." Tja, aber es ist arrogant, wenn ich jetzt glaube, dass mir das nun bestätigt, dass dieser ganze Muttermilch-Hype völlig übertrieben sei. Tatsache ist, dass es einfach Pech ist und für diese Kinder wohl wirklich noch ein Segen, dass sie zudem gestillt wurden. Und ich hab einfach Glück gehabt, dass meine Kinder bisher von dererlei Dingen verschont geblieben sind.

    Man läuft immer Gefahr, sich auf die Schulter zu klopfen und für seine mütterlichen Entscheidungen zu beglückwünschen, wenn es gut läuft. Die, bei denen es nicht so doll läuft, und die es anders gemacht haben, sind dann selber schuld.

    Und wenn was nicht nach Wunsch läuft trotz unserer Bemühungen, dann ist es eben Pech, und wir haben aber zumindest das Beste versucht.

    Ich kenne diese Gedankengänge von mir, und ich versuche sie ernsthaft abzustellen. Mich nerven Mütter, die einem erzählen wollen, was das Beste fürs Kind ist, und ich versuche deshalb ganz bewusst, mich nicht gedanklich ebenso über sie zu stellen.

  6. #106
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Ich finde das total nachvollziehbar dass einem sowas durch den Kopf geht. Immerhin handelt es sich ja meistens um Themen, über die man sich auch schonmal den Kopf zerbrochen hat und somit eine Meinung dazu hat. Ist doch klar, dass man dann die Aussagen und Handlungen von Anderen irgendwie "einordnet".
    Das ist bei mir aber nicht auf Babythemen beschränkt.
    Genauso sehe ich das auch. So gehts mir bei vielen Fragen, mit denen ich mich beschäftigt und über die ich mir den Kopf zerbrochen habe.

  7. #107
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich habe, als ich schwanger war, mich überhaupt nicht verrückt gemacht oder gar fürs stillen interessiert. Ich hatte die Haltung: " was kommt, kommt, warten wirs ab ".
    Als der kleine Kerl schon im Kreisssaal intuitiv wusste, wie er an die Brust andocken musste und die ersten Züge machte, war ich bereits völlig begeistert und von da ab stillte ich ihn sehr, sehr gerne und hatte niemals mit wunden Brustwarzen, Milchstaus oder Entzündungen zu kämpfen. Nichts dergleichen.
    Vielleicht, weil ich mir keinen Kopf gemacht habe, es einfach drauf ankommen lies, vielleicht hatte ich auch einfach Glück.


    Was andere Mütter machen, ist mir egal, auch wenn ich manchmal schon das Gefühl habe, viele Probleme mit dem stillen sind "hausgemacht", weil z.B. die Mutter zu viel Stress hat/ ihn sich macht oder so. Ich kann oft die Beweggründe fürs abstillen, zufüttern etc. nicht verstehen, aber das muss ich ja auch nicht.

    LG
    Katrin

    Ja, das ist ein wirklich ein heikles Thema.

    Ich bin auch sehr unbedarft an die Sache herangegangen und habe mir im Vorfeld null Stress gemacht, habe mich auch kaum belesen und wollte einfach mal abwarten.

    Tza und dann hat leider alles nicht so funktioniert wie es sollte. Natalie hatte anfangs sehr mit ihrer Gelbsucht zu kämpfen, hat nicht richtig getrunken und irgendwie ist alles nicht so richtig in die Gänge gekommen.
    Und dann fing der Stress irgendwie an.
    "Es muss doch klappen", "eine gute Mutter stillt", "ich krieg nichtmal das hin"........

    Naja, also haben wir uns so durch die ersten Monate "gekämpft". Aber ich kann dies nicht als schöne emotionale Erfahrung abheften, sondern eher das Gegenteil ist der Fall.
    Als es nach Monaten nicht wirklich besser wurde und mein Kind fast nie gern an die Brust ist, habe ich "aufgegeben".
    Dafür werde ich heute noch ab und an komisch angeschaut. (Also wenn mal das Thema auf Stillen kommt, in Krabbelgruppe etc.) "Am Anfang ist es meist nie einfach, da darf man nicht so schnell aufgeben....."

    So und heute denke ich mir, hätte ich eher aufgegeben, hätte ich meinem Kind viel Gebrüll erspart und mir meine Nerven geschont.

    Aber irgendwie wird man als Fläschenmama häufig als "schlechte Mutter" oder "Versagerin" hingestellt. Und das finde ich sehr traurig. Auch meine Schwägerin hat diese Erfahrung gemacht, als sie ihr erstes Kind nicht lange stillen konnte.
    Und das finde ich auch einen gefährlichen Trend. Ins Stillen kommt so viel Streß von außen. Und das ist wirklich schade.

    Aber wohl momentan Trend der Zeit. So wie in den 70gern das Stillen verpöhnt war.

    Ich will damit nicht sagen, dass Stillen schlecht ist. Stillen ist wirklich (falls es klappt) das Beste für das Kind und ich möchte es bei einem zweiten Kind auch wieder probieren, aber nicht mehr um jeden Preis.

    Ich finde es nur schade, dass es mometan der Trend der Zeit ist, dass sich Fläschenmamis irgendwie schlecht fühlen müssen und so häufig komisch beäugt werden.

    Aber das kann man wohl nicht ändern.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  8. #108
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Ich frag mich gerade, wie lange EUre Kinder stillen, wenn ihr dabei Bücher lest?

    Meine Beiden tranken/trinken immer nur wenige Minuten, höchstens 5.

    Da komme ich manchmal noch nicht mal zur Fernbedienung

    LG Melli

  9. #109
    Senior Mitglied Avatar von Leckermäulchen75
    Alter
    42
    Beiträge
    2.477
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    Ich frag mich gerade, wie lange EUre Kinder stillen, wenn ihr dabei Bücher lest?

    Meine Beiden tranken/trinken immer nur wenige Minuten, höchstens 5.

    Da komme ich manchmal noch nicht mal zur Fernbedienung

    LG Melli
    Nein - die letzten 6 Monate hat sie auch nicht länger als 3-10 Minuten gebraucht (ganz am Anfang aber durchaus auch mal ne halbe Stunde) - ruckzuck - fertig.

    Ich hab ja auch kein ganzes Buch währenddessen gelesen, aber 1-2 Seiten oder mal ein Kapitel waren pro Stillsitzung locker zu schaffen - ich lese eben flott.

  10. #110
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Stillen Ja oder Nein , Eure Meinungen

    Zitat Zitat von Rapunzel Beitrag anzeigen

    Aber irgendwie wird man als Fläschenmama häufig als "schlechte Mutter" oder "Versagerin" hingestellt. Und das finde ich sehr traurig. Auch meine Schwägerin hat diese Erfahrung gemacht, als sie ihr erstes Kind nicht lange stillen konnte.
    Und das finde ich auch einen gefährlichen Trend. Ins Stillen kommt so viel Streß von außen. Und das ist wirklich schade.
    Meiner Ansicht nach geht ein großer Teil von diesem "Schlechtfühlen" ganz einfach darauf zurück, dass man eben überall liest und mittlerweile auch gesagt bekommt, dass Stillen nunmal das Beste fürs Kind ist.
    Das reicht ja schon, um sich irgendwie schuldig zu fühlen, wenn mans "nicht hinkriegt". Dass man von den anderen Müttern permanent so hingestellt wird, kann ich mir eher nicht vorstellen und habe ich auch so nie irgendwo mitgekriegt. Klar gibt man als Stillmama mal den ein oder anderen Erfahrungsbericht ab, wenn jemand jammert. Nach dem Motto "Keine Sorge, bei mir war das am Anfang auch so." Wird dann unter Umständen auch gerne verstanden als "Da MUSST du einfach durch!"
    Also es kommt immer drauf an, was man raushören WILL . Aber der Rechtfertigungszwang ist meiner Meinung nach größtenteils hausgemacht.

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stillen oder nicht stillen???
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  2. Unser Kirchenheft, fast fertig - Eure Meinungen
    Von Anna13 im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 7
  3. Eure Meinungen ...
    Von *Mel* im Forum Eheringe
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige